-         
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PIC24FJ128GC006 UART3 Pin Mapping, aber wie?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.712

    PIC24FJ128GC006 UART3 Pin Mapping, aber wie?

    Anzeige

    Grüße

    ich hocke hier schon fast ne Stunde über der Pic Doku und möchte den Schreiber dringend erwürgen!

    Ich möchte UART3 auf die Pins 31 und 32 an der 64Beinigen Variante mappen.

    Für den Output war das (wenn auch umständlich weil zwischen 4 Kapiteln hin udn her springen) machbar.

    RPOR8 = (RPOR8 & 0x003F) | 0x1C00; //Dez 28

    aber beim RX Mapping ergibt die Doku absolut keinen Sinn! Es ist beschrieben dass es 6 Bits gibt, wie ich die Bits zu setzen habe wird nirgendwo erklärt, man bekommt nur die Tabelle die zeigt, dass RX_3 auf RP10 liegt. (könnte auch Rp17 gewesen sein, ich hab nur die Register rausgeschrieben und den rest samt meinem Frust aus meinem Gedächtnis gestrichen)

    Also müsste es zumindest ungefähr so anfangen:

    RPINR17 = (RPINR17 & 0x003F) | ?????

    Danke schonmal für die Unterstützung
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  2. #2
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    511
    Blog-Einträge
    17
    So wie ich das Datenblatt verstehe, wird die Zuordnung von U3RX über das Register RPINR17 zu einem "remmappable pin" gesteuert. Laut Tabelle zu diesem Register muss in den Bits 13-8 die Nummer des RP eingetragen sein. Pin 32 ist RP17, also muss die 17 (0x11) in die RPINR17<13:8>, bzw. RPINR17bits.U3RXR = 17;

    Zum Testen nehme ich in solchen Fällen gerne das MCC und klicke mir die Konfiguration zusammen. Das MCC ist zwar etwas buggy aber zum Testen für besseres Verständnis taugt es allemal.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Unbenannt.png  
    Gruß witkatz

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.712
    okay , der kollege der sich mehr mit PIC beschäftigt meinte zu mir da müsste eine 10 rein, vielleicht hat er die pins auch vertauscht ... er hatte es mir ähnlich erklärt aber meinte es müsse eine 10 rein

    Das MCC ist zwar etwas buggy aber zum Testen für besseres Verständnis taugt es allemal.
    das ist ein argument! aber den generierten code darf ich leider nciht verwenden bzw. würde ich auch nicht wiel eben buggy :P
    Geändert von Ceos (19.06.2018 um 12:30 Uhr)
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  4. #4
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    511
    Blog-Einträge
    17
    10 ist auch richtig, wenn U3RX auf Pin31(RP10) gelegt werden soll. Ich bin davon ausgegangen, dass U3RX auf Pin32(RP17) gelegt werden soll. Vielleicht habe ich das also verwechselt.
    Gruß witkatz

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.712
    häwehiewewas? das heißt die inputs sind also auf der peripherieseite gemappt und werden dann mit der RP pin nummer programmiert, während man bei outputs am RPOR des pins die funktion als nummer einträgt ... booaaaahhhhh ich hab grad einen erkenntnis flash ... und mein bedürftnis den doku schreiber zu erwürgen hat gerade ein level erreicht bei dem ich den FAE anmailen will und fragen will wo der typ wohnt XD


    sorry für die harten worte, aber die doku ist scheiße
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  6. #6
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    511
    Blog-Einträge
    17
    Zitat Zitat von Ceos Beitrag anzeigen
    sorry für die harten worte, aber die doku ist scheiße
    Ist halt ein PIC. Bei der Architektur hat der Dokuschreiber sicherlich sein bestes getan

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ceos Beitrag anzeigen
    häwehiewewas? das heißt die inputs sind also auf der peripherieseite gemappt und werden dann mit der RP pin nummer programmiert, während man bei outputs am RPOR des pins die funktion als nummer einträgt ... booaaaahhhhh ich hab grad einen erkenntnis flash ...
    Steht so oder so ähnlich im Datenblatt
    11.4.3.1 Input Mapping
    The inputs of the Peripheral Pin Select options are
    mapped on the basis of the peripheral; that is, a control
    register associated with a peripheral dictates the pin it
    will be mapped to.
    11.4.3.2 Output Mapping
    In contrast to inputs, the outputs of the Peripheral Pin
    Select options are mapped on the basis of the pin. In
    this case, a control register associated with a particular
    pin dictates the peripheral output to be mapped.
    Gruß witkatz

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.712
    ja genau der erste satz hat mich aufs glatteis geführt, in verbindung mit der tabelle die die register beschreibt malt sich das bild, dass man inputs nur auf wenige pins mappen kann während man output pins auf alles mappen kann solange sie remappable sind ... da hatte es gehakt ... intepretationsspielraum


    weil die register auf RPINnn heißen dachte ich dass jedes register nur für einen pin steht, weswegen mir die 6 freien bits dafür auch keinen sinnergeben hatten
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

Ähnliche Themen

  1. 2D Navigation bzw. Raum Mapping.
    Von zerebrator im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.10.2017, 16:52
  2. Farb Sensor / Mapping
    Von M6Gpower im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2017, 10:21
  3. Kinect - Mapping
    Von hoodiecrow im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2014, 15:50
  4. Lokalisierung und Mapping (indoor) - Roboterempfehlung
    Von jan10101 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 15:58
  5. Mapping und Positionskorrektur
    Von rvjr im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 07:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •