-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Ladesulen: Chademo drngt auf 400-kW-Ladeprotokoll fr E-Autos

  1. #1
    Elektronik & Technik Infos Robotik Visionr Avatar von Roboternetz-News
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Roboternetz Server 3
    Beitrge
    5.395

    Beitrag Ladesulen: Chademo drngt auf 400-kW-Ladeprotokoll fr E-Autos

    Anzeige

    Elektrofahrzeuge mssen schneller geladen werden knnen, um ihre Attraktivitt zu erhhen. Derweil konkurrieren auch noch verschiedene Ladestandards. Nun hat Chademo sein neues Protokoll fr 400-kW-Laden vorgestellt. (Elektroauto, Technologie)

    Weiterlesen...

    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    News Quelle: Golem
    Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich fr den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.


    Anzeige

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    35
    Beitrge
    3.416
    muss gestehen dass ich mir bei Gas und Wasserstoff immer sorgen ums Tanken gemacht habe, die Anschlsse sind zwar grundstzlich sicher aber kompliziert und ich htte aufgrund meines Wissens ber den Druck in der Leitung trotzdem irgendwie ein mulmiges Gefhl
    jetzt reden wir hier von 400kW .... da wird mir auch nich wirklich wohl ums Herz
    auerdem versuch ich mir gerade die "Tankstellenbetreiber" vorzustellen, die sich eine 3MW Leitung legen lassen mur damit man auch 4 Tankstellen ordentlich bedienen kann
    Hat wer eine Ahnung wie viel so ein groer Anschluss kostet?
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen knnen binr zhlen, die anderen
    nicht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    51
    Beitrge
    2.813
    Ein normaler Hausanschlu mit 3x35A wird fr 10m mit 1500-2500 veranschlagt.
    Damit wre ein 22kW Laden mglich.

    Bei 3MW kommt man ja mit der Leitungslnge nicht hin. Wenns ganz dumm kommt, hat man die Erschlieungskosten bis zum rtlichen Umspanner.
    Das geht dann auch mal bis 250-400 pro Meter (Kupfer ist teuer).
    Ist der Umspanner dann 1000 Meter weg. Kann man knapp ein Einfamilienhaus davon bauen.

    Das war schon bei dem letzten E-Mobilittstread von Frank, mein Ansatz. Wir haben gar nicht die notwendige Infrastruktur um das in Masse einfhren zu knnen.
    In USA hat Tesla das selbe Problem mit den Superchargern beantwortet.
    Kleine Anschluleistung des Standorts und dort eine Powerbank frs Schnelladen.
    Allerdings liefern die "nur" 145kW.
    In Deutschland wird es aber auch darauf hinauslaufen.
    Speicherkraftwerke die mal eben anspringen knnen gibt es nur begrenzt und sie Werden schon jetzt fr die Schwankungen bei Windkraft und Solaranlagen gebraucht.
    Tankstellen haben auch Stozeiten.
    Wenn die meisten Berufspendler, die nicht zuhause laden knnen (Mietshaus, Kein Parkplatz auf dem Grundstck) im selben "kurzen" Zeitfenster laden mchten, wird es ohne lokale Zwichenspeicher gar nicht gehen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    35
    Beitrge
    3.416
    Wre mal interessant eine Gegenrechnung zu machen, was das versenken der Sprittanks und das Anschlieen der Zapfsulen von eriner normalen Tanke im Vergleich zu so eienr Lsung kostet.

    Ob RWE & Co. dann wie die l Multis Tankstellenbetreiber suchen und alles subventioniert installieren und verpachten und dann den Strompreis alle halbe stunde neu kalkulieren und der Betreiber dann nur 1cent/KWh bekommt wie bei den normalen Tanken?

    Ich habe gerade seeeeeeehr lustiges Kopfkino XD
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen knnen binr zhlen, die anderen
    nicht.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    51
    Beitrge
    2.813
    Es wird wohl darauf hinauslaufen.
    Es gibt ja jetzt noch "Nachtstrom" gnstiger, weil da die Nachfrage niedriger ist.
    Frher hatte sich das sogar soweit gelohnt, das man elektrische Nachtspeicherfen gekauft hat.
    Mit der Verlagerung der Verbraucher hin zu PC's, Fernsehern etc. und Fernsehprogrammen/Internet die auch weit nach Mitternacht noch liefern, sieht die heutige Verbrauchskurve aber schon deutlich anders aus als noch in den frhen 1990ern.

    Tank verbuddeln ist etwas billiger wie gleichgroe Powerbank verbuddeln.
    Ein leerer 20m Tank braucht leer halt einen kleineren Kran wie ein 20m Akku.

    Der aktuelle Stromhandel arbeitet bereits mit 15 Miinuten Taktung.
    Die braucht also so einfach nur an den Verbraucher weitergegeben werden.
    Damit wren die 30 Minuten auflsung bei Benzin schon unterboten.

  6. #6
    Administrator Robotik Visionr Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beitrge
    5.075
    Blog-Eintrge
    1
    Ich wei auch nicht ob so hohe Ladestrme wirklich der richtige Weg sind, bei 400 KW habe ich auch so meine Bedenken. Allerdings gibt es auf absehbare Zeit vermutlich auch noch kein Auto das mit so einer Leistung laden knnte. Wer weiss ob es das berhaupt mal geben wird. Zudem ist der Zubau des genannten Chademo-Standard in Europa ja rcklufig, hier setzt man ja mehr auf CCS.
    Ich bin der Meinung das man mit 50 und 100 KW Sulen sehr gut klar kommt, es mssten nur einige mehr sein. Man muss sich dann nur dran gewhnen das man einfach ein wenig fters kleine Mengen Strom ldt statt wie bisher immer komplett leer zu fahren und dann komplett aufzufllen. Dann hat man auch kaum Wartezeiten.
    Bei einem gestrigen 400 km Tagesausflug habe ich extra mal viele CCS Schnellladesulen (6 Stck) an den Autobahnen angefahren, einfach mal um zu sehen ob diese auch funktionieren und frei sind. Die Sulen waren an allen Raststtten und Autohfen frei, ich konnte berall sofort laden. Von allen Sulen war nur eine kaputt, was aber in dem Fall nicht so schlimm war, denn an der Stelle waren noch 3 Stck direkt daneben am selben Platz. Zugeparkt war auch keine. Momentan ist es also eigentlich eine ganz gute Situation fr Elektrofahrer eng kann es erst werden wenn die breite Masse umsteigt. Ich hoffe das dann der Ausbau der Ladesulen Stand hlt.
    Natrlich gibt es Landstriche wo es besser ist und wo es noch etwas schwieriger ist, aber die Sorge das man irgendwo ohne Strom stehen bleibt ist mit ein wenig Planung heute doch sehr unwahrscheinlich.


    Mit bestem Gru
    Frank

    Admin Roboternetz.de - RN-Wissen.de - Elektronik-Blog

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    35
    Beitrge
    3.416
    Die Sulen waren an allen Raststtten und Autohfen frei, ich konnte berall sofort laden. Von allen Sulen war nur eine kaputt, was aber in dem Fall nicht so schlimm war, denn an der Stelle waren noch 3 Stck direkt daneben am selben Platz. Zugeparkt war auch keine.
    Ich will ja keine Glaubensbekundungen unterstellen, aber so langsam hast du mich konvertiert. Es ist schwer zuverlssige Erfahrungsberichte zu finden, denn bei den meisten schwingt immer so eine Art Euphorische Grundstimmung mit ... und Euphorie und Realitt gehen nun mal nicht Hand in Hand

    Jetzt muss ich mich nurnoch gegen meine persnliche berzeugung durchsetzen Dinge zu "mieten" statt zu kaufen, denn ein E-Auto ist mir als Investition ein zu hohes Risiko, da versuch ichs lieber erstmal mit leasen, da gibts dann wenigstens eine Ausstiegsoption wenns garnicht funktioniert
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen knnen binr zhlen, die anderen
    nicht.

  8. #8
    Administrator Robotik Visionr Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beitrge
    5.075
    Blog-Eintrge
    1
    Es freut mich wenn ich etwas berzeugen konnte. Ich schildere wirklich nur das was ich erlebe, da ist nichts beschnigt. Eins muss ich noch erwhnen, bei meinem gestrigen Tagesausflug wollte ich eigentlich 7 statt 6 Ladesulen anfahren. Bei einer Raststtte habe ich die falsche Abzweigung gewhlt und musste auf der Rckseite leider an dieser vorbeifahren, denn man kann ja an den Raststtten nicht einfach drehen. Frei war diese brigens auch, ich kam halt nur nicht mehr hin.

    Leider ist es eine Tatsache das da manchmal die Ladesulen sehr schlecht bis gar nicht beschildert sind, das sollte man unbedingt noch verbessern. Schon wegen der Verkehrssicherheit, ich kann mir gut vorstellen das irgendwann da einige einfach drehen oder lngere Strecken Rckwrts fahren wenn ihre Energie knapp ist.
    Man sollte also mglichst langsam in Raststtten einfahren und Ausschau nach Schildern oder Ladesule selber halten, meistens klappst. Dennoch lade ich immer frhzeitig, um problemlos die nchsten zwei Schnellladesule zu erreichen.

    Von meinen besuchten Schnellladesulen waren brigens 2 von 6 kostenlos!

    Ein anderes kleines Manko ist, das die Parkpltze an den Raststtten vor der Ladesule schrg angeordnet sind. Das ist fr Autos die vorne Laden ja fein, aber fr Autos wie der Ioniq laden hinten links, da muss man erst also ganz schn kurbeln um an solch schrgen Parkpltzen einzuparken. Dank Rckfahrkamera geht das zwar, dennoch knnte man das sicher auch verbessern indem man vielleicht wenigstens gerade Parkpltze schafft. Fr die kleinen 22kw Sulen in Stdten und Drfern habe ich mir inzwischen 10m Ladekabel besorgt, so kann ich parken wie ich Lust habe und muss mich an engen Stellen nicht drehen. Aber an Schnelladesulen geht das ja nicht da diese ein festes kurzes Kabel haben.

    Das sind aber alles nur kleine Mankos die den Fahrspa nicht wirklich trben.
    Mit bestem Gru
    Frank

    Admin Roboternetz.de - RN-Wissen.de - Elektronik-Blog

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    35
    Beitrge
    3.416
    Ach sowas ist einfach nur bld geplant aber da kann man nicht viel dran machen. Auch die Beschilderung ist nicht unbedingt ein Hinderungsgrund, ich hatte wahrlich mehr sorgen um die Zuverlssigkeit

    Ich mein, was bringt mir eine Werbetafel fr ein Geschft quer ber die Autobahn alle 100m + FollowMe Escorte bis zum Parkplatz wenn der Laden wegen einer Maus im Foyer zu hat
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen knnen binr zhlen, die anderen
    nicht.

  10. #10
    Administrator Robotik Visionr Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beitrge
    5.075
    Blog-Eintrge
    1
    Ja die Planer mssen wohl auch erst Ihre Erfahrungen machen. So hat man bei einer Raststtte die Ladesule direkt auf dem Parkplatz gestellt. Nachteil, lange Autos wie der Ioniq passen gar nicht mehr davor, man muss dann ein Parkplatz daneben parken. Auf der Gegenfahrbahn der gleichen Raststtte hat man das wohl gelernt, da steht gleiche Ladesule hinter dem Parkplatz auf dem Brgersteig. Das sind halt so die Kleinigkeiten, ansonsten Zuverlssigkeit war bislang ganz ok, hoffe es bleibt so. brigens ADAC ist Hyundai Partner, die bernehmen die Mobilittsgarantie falls man irgendwo doch mal stehen bleibt. Die haben sogar von Hyundai einige Ioniqs mit eingebauter Ladestation bekommen, sie knnen also mit Ihrem Ioniq andere Ioniqs aufladen damit die zur nchsten Schnelladestation kommen. Also man macht schon vieles damit alles reibungslos klappt.
    Mit bestem Gru
    Frank

    Admin Roboternetz.de - RN-Wissen.de - Elektronik-Blog

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

hnliche Themen

  1. Elektroautos: Ladesulen und die Tcken des Eichrechts
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2018, 12:10
  2. Elektromobilitt: Telekom will 12.000 Verzweiger zu Ladesulen machen
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2017, 11:50
  3. Elektromobilitt: In Norwegen fehlen Ladesulen
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2017, 16:30
  4. Elektromobilitt: Shell stellt Ladesulen an Tankstellen auf
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2017, 15:50
  5. Elektromobilitt: Eon will sich am Aufbau von Ladesulen beteiligen
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2016, 18:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •