-         
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: zwei Fragen zu einem Gyro

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    24

    zwei Fragen zu einem Gyro

    Anzeige

    Servus,

    ich kann zwei Parameter vom QRS11: http://www.systron.com/sites/default..._l-qrs11_3.pdf nicht richtig begreifen.


    1. Bias Variation over Temperature 1.80°/sec: Warum ist die Dimension °/sec statt °/? Sollte das “Bias Variation over Time” heissen?
    2. Bandwidth >60 Hz: Kann mir jemand die Bedeutung dieses Parameters klären? Sollte die Bandbreite nicht auf 3dB bezogen werden?

    Senmeis

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.701
    zumindest bei 2tens kann ich aushelfen

    Bandbreite definiert die Grenzen ab welcher eine zu hohe Dämpfung oder Fehler(wenn man von Abtastfrequenz redet) keine sinnvollen Ergebnisse mehr zulassen.

    Das was du mit 3dB meinst bezieht sich auf Filter. Filter begrenzen nicht exakt/scharf ab der Grenzfrequenz sondern das ganze passiert fließend. Dabei wird der Filter so spezifiziert, dass mit der Grenzfrequenz die Freuquenz angegeben wird bei der exakt 50% des Signals (3db = Verdoppelung und -3dB = Halbierung) gedämpft werden.

    die <1.8°/sec würde ich als Abweichung verstehen, denn ein Gyroskop driftet in der Regel immer um eine gewisse Anzahl Grad pro Sekunde, in dem Fall also über den gesamten spezifizierten Temperaturbereich musst du mit einer Drift von bis zu 1.8Grad pro Sekunde rechnen (klingt aber ziemlich miserabel IMHO)


    EDIT: Zur Bandbreite, die Ausgangsdaten sind wohl mit einem Tiefpass versehen und ich vermute mal dass dieser einstellbar ist und die 60Hz das minimum darstellen, obwohl mir das irgendwie spanisch vorkommt dass der Wert eines Tiefpasses nach UNTEN begrenzt wird und nciht nach oben.
    Geändert von Ceos (05.06.2018 um 15:15 Uhr)
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    24
    Zitat Zitat von Ceos Beitrag anzeigen
    EDIT: Zur Bandbreite, die Ausgangsdaten sind wohl mit einem Tiefpass versehen und ich vermute mal dass dieser einstellbar ist und die 60Hz das minimum darstellen, obwohl mir das irgendwie spanisch vorkommt dass der Wert eines Tiefpasses nach UNTEN begrenzt wird und nciht nach oben.
    Meinst Du der Ausgang ist mit einen 60Hz Tiefpass versehen? Warum gerade 60Hz? Was passiert wenn kein TP vorhanden ist? Was ist mit „-90° phase shift“ gemeint?

    Nach meinem Verständnis bedeutet „over temperature“ einfach temperaturabhängig, aber Temperatur ist in „°/sec“ nicht zu finden.

    Sorry für so viele Fragen auf einmal.

    Senmeis

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.701
    "over temperature" bedeutet nur "über" den angegebenen "temperaturbereich"

    der Temperaturbereich steht woanders

    und die Abweichung wird in Winkel/Zeit angegeben, weil ein Gyroskop genau das misst, Winkel über Zeit, also kann der Wert um weniger als 1.8°/s Abweichen vom IST-Wert

    Das Hauptproblem das ich mit der Angabe habe, ist dass ein Tiefpass ssonst nur mit "<" und nicht ">" angegeben wird, es ist schließlich ein TIEFpass und der sollte oberhalb einer definierten Frequenz am besten garnichts mehr sagen XD
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    24
    Ich habe ein anderes Gyroskop angeschaut, bei dem Bias Variation over Temperature ≤ 150°/h ist. Haben die beiden Zahlen irgendwie die gleiche Bedeutung? Kann sich der Betrag 1.80°/sec summieren damit 1.80°/sec x 3600 = 6480°/h erreicht?

    Senmeis

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    974
    Zitat Zitat von Ceos Beitrag anzeigen
    Das Hauptproblem das ich mit der Angabe habe, ist dass ein Tiefpass ssonst nur mit "<" und nicht ">" angegeben wird, es ist schließlich ein TIEFpass und der sollte oberhalb einer definierten Frequenz am besten garnichts mehr sagen XD
    Das macht doch Sinn: Die Bandbreite ist >60Hz mit dem Hinweis, dass dies die Frequenz mit -90°-Phasendrehung beschreibt. Da so ein Gyro ja oft zur Stabilisierung einer "Plattform" verwendet wird, ist es wichtig zu wissen, bis zu welcher Signalfrequenz man sich auf ein phasenrichtiges Signal verlassen kann. Die Frequenz, ab der der Gyro im Regelkreis nicht mehr gegenkoppelt sondern mitkoppelt, liegt also garantiert oberhalb von 60Hz.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von senmeis Beitrag anzeigen
    Haben die beiden Zahlen irgendwie die gleiche Bedeutung?
    Ja, sie haben beide die selbe Dimension, nämlich "Winkel pro Zeit".
    Zitat Zitat von senmeis Beitrag anzeigen
    Kann sich der Betrag 1.80°/sec summieren damit 1.80°/sec x 3600 = 6480°/h erreicht?
    Ja, kann er, zumindest rechnerisch, vermutlich auch real.
    Deine korrekte Umrechnung zeigt deutlich, was Ceos in #2 bereits andeutete, nämlich, dass dein Kandidat eine eher schlechte Wahl ist bezogen auf seine Drift.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    24
    Noch eine zusätzliche Frage zu diesem TP. Im Anhang ist ein Blockschaltbild vom Gyroskop mit Stimmgabel zu sehen, was aus einem Lehrbuch genommen wird. Tatsächlich ist ein TP vorhanden (Nummer 7). Wozu dient der TP? Das Ausgangssignal zu glättern? Ist ein TP im allgemeinen nötig oder nur geeignet für bestimmten Sensoren?

    Senmeis
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1949771665.jpg
Hits:	7
Größe:	69,1 KB
ID:	33488

Ähnliche Themen

  1. Zwei Geräte an einem UART
    Von Christoph2 im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 02:15
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.12.2012, 21:57
  3. zwei mal UART an einem AVR?
    Von Goldenflash im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 11:53
  4. Zwei Fragen zu LAN
    Von Goldenflash im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 19:02
  5. Zwei Fragen...
    Von Björn im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 16:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •