-         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Mikrocontroller Bausatz für den Unterricht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.06.2018
    Beiträge
    6

    Mikrocontroller Bausatz für den Unterricht

    Anzeige

    Hallo Forengemeinde,

    ich bin Techniklehrer an einer Schule und würde gern den Schülern Mikrocontroller und deren Programmierung nahe bringen. Allerdings habe ich selbst davon überhaupt keine Ahnung und bin schon bei der Auswahl eines Bausatzes völlig hilflos.

    Vor drei-vier Jahren hatte ich zwar mal einen solchen Bausatz für ca. 20-25 Euro gekauft und weiter verschenkt, so etwas in der Art Suche ich wieder. Dazu gehörten irgendwie mehrere Mikrocontroller-Chips, die man austauschen und ein paar LED's, die man wohl am Ausgang festlöten konnte. In einer Erweiterung hätte man sich auch andere "Endgeräte", wie z.B. einen Motor dazu kaufen und stattdessen festlöten können. Es gab desweiteren eine CD mit einer Programmieroberfläche dazu, mit deren Hilfe man den Mikrocontroller programmieren konnte (Verbindung über USB, kein eigenes Netzteil).

    Gibt es Bausätze, die sowohl inhaltlich als auch preislich in diese Richtung gehen?

    Wäre schön, wenn mir da jemand helfen könnte.

    viele Grüße und ein schönes Wochenende
    trunx

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Süden
    Alter
    64
    Beiträge
    338
    Hallo trunx
    kannst du deine Frage weiter untergliedern. Möchtest du einen fertigen Bausatz kaufen oder selber etwas bauen?
    Da gibt es z.B. die ganze Reihe mit Arduino. Sicher gibt es auch einige Tuts im Netz dazu. In wie weit die Softare dazu was taucht gibt es verschiedene Meinungen. Dann gibt es noch den Raspery. Von einfach bis sehr kompliziert. Oder suchst du was fahrbares, wie den Nibobee. Der muss erst aufgebaut werden und kann dann einiges machen, also ein reiner Bausatz. Oder suchst du einzelne Module, die je nach Anwendung zusammengestellt werden können. So nach wissenstands einger Jungendlicher, dabei von einfach bis komplieziert möglich?

    LG achim

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    338
    Hallo,
    vielleicht hilft diese Seite etwas weiter:

    https://www.mikrocontroller.net/

    Gruß
    ARetobor

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.511
    oder meinst du so etwas wie die schon angesprochenen Arduino Bausätze bzw. Startersets?

    https://www.ebay.de/sch/i.html?_from...erset&_sacat=0
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.06.2018
    Beiträge
    6
    @Achim: danke für deine Nachfrage. Für den Anfang hätte ich was wirklich einfaches, also z.B. dass LED's in unterschiedlichen Takten angesprochen werden. Etwas Fahrbares, dass vielleicht auch noch sensorisch gesteuert wird, das wäre natürlich toll, aber ist letztlich zu kompliziert und vermutlich auch zu teuer.

    Wenn es so etwas gibt, dann wäre ich mit einem halbfertigen Bausatz zufrieden. Die Schüler komplexe Schaltungen selber bauen lassen, würde sie überfordern, ich will aber auch nicht erst beim Urschleim anfangen und Parallel- und Reihenschaltkreise zusammen löten lassen. Dafür reicht auch die Zeit nicht. Das Hauptaugenmerk würde eh mehr auf der Programmierung liegen.

    @ARetobor: auch dir Danke für den Link, das schaue ich mir auch mal näher an.

    bye trunx

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Süden
    Alter
    64
    Beiträge
    338
    Vielleicht möchtest du etwas erst einfaches, z.B. die LED blinken lassen. dann vielleicht ein paar Taster dazu. So kannst du dich langsam steigern. Bis zu komplizierten Sachen, so was wie Bus Ansteuerung oder Display. Das erste mal selbsz zusammen löten und dann hast du was fertiges. Noch ein vernünftiges Tut dazu mit entsprechenden Angaben und Schritt für Schritt Anleitung. Ist bei Schülern auch wichtig, der Prozessor muss leicht austauschbar sein und keine SMD. Der Preis bei ca. 10 bis 20 Euro noch dazu. Ist so was ok?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Sandfurth
    Beiträge
    1.143
    Empfehlen würde ich einen Bausatz auf Basis eines
    ATMega8, kosten nicht viel, oder man baut sich
    selber einen, laut diverser Bauanleitungen, zusammen.
    Drauf sein sollte neben dem ATMega8 ein MAX232,
    um über RS232 kommunizieren zu können, vielleicht
    4 rastende Schalter, 4 Taster und 8 Low-Power-LEDs,
    und ein paar Rs und Cs. Versorgen würde ich alles
    über ein handelsübliches 5V-Steckerschaltnetzteil mit
    VDE-Zulassung. Programmiert wird über die LPT-
    Schnittstelle, so dass kein Programmiergerät erforderlich
    ist. Als Programmiersprache empfehle ich Bascom für
    schnelle jedoch trotzdem professionelle Ergebnisse,,
    natürlich ist es auch möglich C oder für absolute
    Programmierpuristen Assembler zu nutzen.
    Folgende Einsatzgebiete kann ich mir im Physik- wie
    auch im Matheunterricht vorstellen:
    Schüler, welche sich gerne mit Elektronik beschaftigen,
    also Hardware und Löten, können dieses System als
    Grosssichtanzeige für den Klassenraum gestalten.
    Programmierfreaks können sich richtig austoben.
    Gestellte Funktionsaufgaben können mit selbstgestal-
    teten mathematischen Algorithmen vom Schüler
    gelöst werden. Wenn das Pragramm vom Rechner
    mittels Beamr oder Grossbildflat noch für alle
    Schüler sichtbar gemacht werden könnte, gibts
    wohl kaum eine bessere Lösung, das dafür
    prädestinierte Schülerklientel für eine innovative
    und wertschöpfende berufliche Zukunft zu
    begeistern. Ich wünsche dafür von ganzem
    Herzen viel pädagogischen Erfolg.
    VG Micha
    Was brauche ich für Werkzeug - in dieser Reihenfolge seht ihr es:
    Vorschlaghammer, Notebook, BASCOM, Lötequipment, Rohrzange, Bolzenschneider ...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    219
    Mal bei ebay "Arduino Starter Kit" eingeben. Bekommt man für wenig Geld Controller-Board, Breadbord, LEDs, Sensoren...
    Bin zwar kein Arduino-Freund, aber um erstmal bei Anfängern Begeisterung zu wecken, ist das schon OK.
    Selbst bauen würde ich so was als "Anfangs-Projekt" nicht.
    mfg
    Achim

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.511
    seite5

    Mal bei ebay "Arduino Starter Kit" eingeben. Bekommt man für wenig Geld Controller-Board, Breadbord, LEDs, Sensoren...
    Bin zwar kein Arduino-Freund, aber um erstmal bei Anfängern Begeisterung zu wecken, ist das schon OK.
    Selbst bauen würde ich so was als "Anfangs-Projekt" nicht.
    mfg
    Achim
    habe ich doch schon oben vorgeschlagen - kann man auch noch auf ca. 20-25 EUR einschränken....

    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    oder meinst du so etwas wie die schon angesprochenen Arduino Bausätze bzw. Startersets?

    https://www.ebay.de/sch/i.html?_from...erset&_sacat=0
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.06.2018
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von Achim S. Beitrag anzeigen
    Vielleicht möchtest du etwas erst einfaches, z.B. die LED blinken lassen. dann vielleicht ein paar Taster dazu. So kannst du dich langsam steigern. Bis zu komplizierten Sachen, so was wie Bus Ansteuerung oder Display. Das erste mal selbsz zusammen löten und dann hast du was fertiges. Noch ein vernünftiges Tut dazu mit entsprechenden Angaben und Schritt für Schritt Anleitung. Ist bei Schülern auch wichtig, der Prozessor muss leicht austauschbar sein und keine SMD. Der Preis bei ca. 10 bis 20 Euro noch dazu. Ist so was ok?
    ja, genau. ich habe jetzt auf einsteiger.myavr.de etwas gefunden, den mysmart board light bausatz, aber ich bin noch nicht richtig überzeugt, das könnte vielleicht schon zu schwer sein (feinmotorig betrachtet).

    @hardware.bas: vielen Dank auch an Dich. Tja der Punkt ist, an dieser Stelle bin ich wie ein Neulehrer, muss selbst erst lernen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lego Wedo 2.0: Neues Robotikset für den Unterricht
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2016, 09:00
  2. Bausatz
    Von schaltplan12 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 16:33
  3. Roboter Erklärung! Brauche unterricht im thema Roboter.
    Von Traceurman im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 15:56
  4. Bausatz ???
    Von Besucher im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2004, 10:10
  5. Bausatz elv
    Von maze2k im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 20:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •