-         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Asuro aus Dummheit lahmgelegt, wie weiter?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    14

    Asuro aus Dummheit lahmgelegt, wie weiter?

    Anzeige

    Hallo Gemeinde,
    ich habe einen voll funktionsfähigen Asuro geschenkt bekommen.
    Das Selbsttest Programm war schon drin.

    Da ich mit dem IR Programmer keinen Kontakt mit dem Kleinen herstellen konnte, dachte ich mir,
    du hast ja den "MiniPro TL866a Programmer", dann programmierst Du den Atmega8 eben damit.
    Das war dumm von mir. Ich las erst hinterher von dem hauseigenen Bootloader.

    Ich versuchte das Selbsttest File wieder über den "TL866a" zurück zu flashen. Das ging auch,
    aber die Fuse Bits habe ich außer acht gelassen. Jetzt dauert der Selbsttest 10 Minuten. Der Takt stimmt wohl nicht mehr.
    Hat die jemand noch ?

    An die IR Schnittstelle ist dann sowieso nicht mehr ranzukommen.

    Ich werde nun erstmal einen Zwischensockel bauen, um die ISP Schnittstelle nachzurüsten. Da gibt es hier ja wundervolle Anleitungen, Danke!
    Der "MiniPro TL866a" hat ja auch eine Schnittstelle für ISP. Zur Not habe ich auch noch einen Parallelport > ISP Adapter den ich mal irgendwann gebaut hatte.
    Danach werde ich eure Hilfe brauchen. Bestimmt bekommt man den Kleinen auch ohne den Bootloader zum laufen.
    Neue Atmega8 Chips habe ich noch 2. Aber ich war immer nur mit Laienkenntnissen mit Bascom unterwegs.
    Das Pollin Evaluationsboard habe ich auch da.

    Das Ganze soll nur aus Neugier, Bildung und Hobby sein. Vielleicht lasse ich den Asuro "vergrößert" als "Rasenmährobotersimulator" durch den Garten fahren. (Ohne Mähwerk)
    nur um die Nachbarn zu schocken...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.720
    .. Fuse Bits habe ich außer acht gelassen .. An die IR Schnittstelle ist dann sowieso nicht mehr ranzukommen .. auch ohne den Bootloader zum laufen ..
    Grad vor zwei Wochen gabs ähnliche Problemchen, dieses Posting und das folgende (mindestens ab "BTW, kleiner Tipp ..") könnten Dir vielleicht helfen - einmal wie man schnell und mit wenig Aufwand beim asuro zum "üblichen" Flashen beim und zu den Fragen des Bootloaders.

    Die fuses sollten folgendermaßen gesetzt werden damit der bootloader
    aktiv und die serielle programmierung des megas weiterhin möglich ist:
    - high fuse 0xDA
    - low fuse 0xBF
    - lockbits 0xFF

    So - vielleicht hilft Dir das.

    Viel Erfolg und Glück
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.701
    http://www.asurowiki.de/pmwiki/pmwik...ain/Bootloader

    mit Quellen für die BL Firmware, Tipps welche Tools man nutzen kann und auch die Fuses

    PASS NUR AUF DASS DU DIE FUSE FÜR ISP, RESET ODER EXT_CRYSTAL NICHT FALSCH EINSTELLST! Sonst hilft nämlich nur HV_PP Programmierung und das sind dann ungefähr so viele Verbdinungen zwischen Programmer und Chip wie er Beinchen hat

    Aber man kann ihn glücklicherweise retten.

    Kauf dir evtl. 2 oder 3 extra ATMegas als Backup
    Und evtl. einen 8MHz Quarz/Oszillator mit integrierten Kondensatoren oder bastel dir etwas damit du eine Taktquelle hast falls du doch mal ausversehen auf extern geschaltet hast
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    30
    Beiträge
    4.694
    Der TL866 ist ein HV-Programmiergerät, solltest du Reset bzw ISP deaktivieren ist das also kein Problem. Das mit den Fuses habe ich auch gehabt (habe auch den TL866 und ISP nachgerüstet). Wenn ich einen uC beschreiben will, lese ich zuerst den Controller aus. Anschließend öffne ich die Hex Datei und programmiere die Hex und Fuses (eventuell Eprom).

    PS: Der Atmega ist soweit ich weiß gesockelt. Einfach herausnehmen und in den Programmer stecken (achte auf die Positionierung, es gibt aber Bilder wie du die Bauteile stecken musst)

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.720
    .. evtl. einen 8MHz Quarz/Oszillator mit integrierten Kondensatoren oder bastel dir etwas damit du eine Taktquelle ..
    Das geht auch ohne Quarz etc. Hatte ich mal hier-klick vorgestellt. Und das geht sooo einfach von einer UART-Quelle und einer Textdatei "UUUUUU..." Einstellung 8n1 – also 8 DataBit, no parity und 1 Stopbit, alles mit z.B. 28,8 kBaud, evtl etwas mehr, !notfalls! mit Widerstand von der RS-232 direkt (Anmerkung: meist ist eine Verbindung GND-GND sinnvoll, evtl auch mit Widerstand):

    ......
    Geändert von oberallgeier (29.05.2018 um 10:26 Uhr) Grund: Textdatei 200tausend "U" angedeutet
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    14
    Wow, Danke, mit so vielen Antworten hatte ich nicht gerechnet!

    Ich meinte diese Anleitung, damit ich nicht mehr die IR Schnittstelle nehmen muss:
    https://www.roboternetz.de/community...1778-Asuro-ISP

    Bei meinen Anfänger-Kenntnissen im Programmieren muss ich ein paar Mal mehr als Ihr flashen...
    Ich mache das aber mit Lochraster.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.701
    ich hab den standard bootloader und die stnadard lib gaaaanz schnell hinter mir gelassen udn bare metal auf dem asuro programmiert XD wesentlich flexibler aber man muss auch die motorsteuerung und alles selber programmieren
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.720
    .. bare metal auf dem asuro programmiert XD wesentlich flexibler .. man muss auch die motorsteuerung und alles selber programmieren
    Stimmt. Dafür kann man lockerer mit der schicken Hinderniserkennung von waste experimentieren - und das hatte mir ziemlich Spass gemacht (kann man hier drüber lesen)

    ......

    ......
    wobei diese anfängliche Konstruktion a la Torpedorohr in späteren Robotern immer wieder auftrat.
    Nur PS und nur so nebenbei: bitte diese Unterlegscheibe - siehe blau - nicht vergessen. Das gibt präzisere Odometriewerte
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    14
    So Adapter gebaut und getestet > alles läuft (Bilder wären vorhanden, falls Interesse...) und :

    Dank der Fuse Bits geht der Selbsttest wieder ganz normal.

    Ich habe nun mal über die ISP Schnittstelle den Atmega ausgelesen und das Ergebnis mit dem Selbstest Hexfile von Arexx verglichen > stimmt überein!
    Auch die Fuse Bits stimmen jetzt beim lesen.

    Danke!!!!!!! Nun werde ich meine ersten Erkundungen machen und mich hier im Forum umsehen...

    Oha, beim suchen nach Unterlegscheiben sah ich, warum der Asuro so rattert: Beide Motorritzel sind geplatzt, altersbedingt beim Kunststoff.
    Geändert von Wolle62 (29.05.2018 um 17:35 Uhr)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    30
    Beiträge
    1.222
    Ich habe vor längerer Zeit einen Bootloader programmiert der zum Original-Bootloader kompatibel ist (zumindest habe ich keine gegenteilige Erfahrung damit gemacht). Das Hex-File findest du im Archiv zur Tiny ASURO Library, in der Doku ist auch beschrieben wie die Fusebits zu setzen sind.

    Viele Grüße,
    Markus
    Tiny ASURO Library: Thread und sf.net Seite

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Robotikbranche weiter auf Wachstumskurs
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 11:20
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 20:01
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 09:53
  4. Dummheit von mir
    Von Anti süd im Forum Asuro
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 13:29
  5. x-ufo wie geht es weiter????
    Von Uwe2005 im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 06.01.2006, 16:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •