-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Sekunde aus dem RTC als Sekunden Takt

  1. #11
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    A, A
    Beiträge
    6
    Anzeige

    Daran habe ich auch gedacht wie synchronisiert man so was oder gibt es eine einzelnen Sekunden Takt.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    30
    Beiträge
    4.694
    Du benötigst einen DCF77 Empfänger und verbindest ihn mit dem µC. Dieser gibt das empfangene Signal an den µC weiter. Du musst jedes Bit auswerten. In jeder Minute wird die komplette Zeit inkl. Datum übertragen, zusätzlich gibt es noch Steuerinformationen (z.B. Sommer-/ Winterzeitumstellung,...). Den Aufbau und wie man das Signal auswertet findest du im Internet.
    Wenn du die Zeit ausgewertet hast brauchst du diese nur noch in den RTC laden (RTC stellen). Somit ist die Uhrzeit im RTC aktuell. Da in jeder Minute die komplette Zeit übertragen wird, ist es egal wann du synchronisierst, es kann nur sein das der Empfang gestört ist (Wetter,...). Dann musst du es eben etwas später nocheinmal versuchen, oder mehrmals.

    MfG Hannes

  3. #13
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    A, A
    Beiträge
    6
    Ok habe ich schon alles durchgelesen danke, ich werde es Probieren die Dinger kosten ja nicht mehr die Welt.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    30
    Beiträge
    4.694
    Achte aber darauf das die häufig mit max 3,3V arbeiten, solltest du mit 5V arbeiten benötigst du eine Versorgung und einen Pegelwandler.

    MfG Hannes

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Home
    Beiträge
    212
    Hallo Memory,

    Späte Anfrage:
    Soll es ein Zeitmesser(Uhr) werden.
    Wenn ja könnte ich hier ein Projekt (Kalenderuhr mit DS1307) einstellen.
    Zeitkorrektur einmal pro Tag. Ist natürlich nicht so genau wie mit DCF77 aber +/- 3 Sekunden pro Monat ist wohl akzeptabel. Mit Zeitumstellung nochmals eine Anpassung.
    Natürlich noch 3 Taster für manuelle Korrektur vorhanden.(Select plus und minus)

    Wenn wie vorgeschlagen DCF77 zum Einsatz kommen soll, macht es nach meiner Sicht kein Sinn, diese aktiv und ständig für Zeitkorrektur zu nutzen. Senden doch alle 3 Minuten das volle Packet an Infos.
    Benötigst nur ein Pin vom µC und hast immer alles aktuell. Also warum vorab so eine RTC-Zeitbasis.
    Wenn kein DCF Signalempfang möglich ist, ist mein erster Vorschlag eine Alternative.

    P.S Wer in ca. 999 km Entfernung vom DCF- Sender( Frankfurt A.M.) kein sichern Empfang hat, lebt nicht gesund.
    Spaß beiseite. Meist sind es nur die DCF- Empfangsmodule die für instabilen oder nicht Empfang in diesem Bereich verantwortlich sind.

    Mit freundlichen Grüßen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Atmega: Sekunden in Takt umrechnen
    Von Wombatz im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 19:51
  2. NE555 genau 3 Sekunden Takt
    Von Joe93 im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 14:45
  3. Genauen Sekunden Takt
    Von DeltaEx im Forum Asuro
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 16:31
  4. Timer1, 1 sekunden Takt, ungenau ?!
    Von Roberto im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 13:05
  5. Sekunden Anzahl in Minuten:Sekunden umrechnen
    Von Björn im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 15:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •