Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, habe aber bereits bei meiner Recherche zum Kauf eines Mhroboters letztes Jahr wichtige Infos hier bekommen. Dafr zuerst einmal ein groes Dankeschn!

Nun habe ich einen Wiper Ciiky XH2 (baugleich mit Ambrogio L30) und war von den Mglichkeiten (und insbesondere der Reichweite) der Bluetooth-App doch ziemlich enttuscht. Daher habe ich mich mal daran gemacht, ein Interface zu entwickeln, um mein Roboterschaf ber WLAN zu steuern. Wie der Hersteller bei einer empfohlenen Gartengre von ber 1.000 m darauf kommt, eine Nahdistanz-Technologie wie Bluetooth einzusetzen, ist mir ein Rtsel, denn wenn der Roboter etwa die Hlfte des Gartens durchquert hat, kann ich ihn von der Terrasse trotz direktem Sichtkontakt nicht mehr ber die App steuern. Die App selber ist natrlich auch proprietr aufgebaut und lsst sich in kein anderes (Home-Automation)-System einbinden.

Also musste eine bessere Lsung her...
Nach einigem Probieren und Untersuchen habe ich "Robotan" entworfen, eine Schaltung, mit der man den Roboter per WLAN steuern kann und - abhngig vom Modell - auch Einstellungswerte auslesen und schreiben kann.

Diese Schaltung, die auf einem ESP8266 basiert, ist klein genug, dass sie an gleicher Stelle in den Roboter eingebaut werden kann. Man muss nur den Roboter ffenen (wobei wahrscheinlich trotzdem die Garantie verloren geht und dies wohl auch nur einem Fachmann vorbehalten ist), das BT-Modul abschrauben und die neue Platine aufsetzen - fertig. Man kann jederzeit wieder das BT-Modul einsetzen und die App verwenden, z.B. wenn man ein Firmware-Update machen mchte (ein Firmware-Update knnte aber zu einer Vernderung fhren, die dann wiederum das WLAN-Modul auer Gefecht setzt, jenachdem, wie (un)gern Zucchetti eine solche Eigenentwicklung findet ).
Im Anschluss sucht die Software zuerst nach einem bekannten WLAN und spannt ansonsten ihr eigenes auf. Alle Kommandos werden ber URLs gesteuert, so dass eine Einbindung in Home Automations Systeme wie FHEM, MQTT und andere problemlos mglich ist. Ein Webinterface ist ebenfalls vorhanden, mit dem man den Roboter schon einmal fernsteuern kann (entsprechend der Funktionen der App). Ein Update der Software ist ebenfalls ber den Browser mglich, so dass man den Roboter nicht jedesmal erneut aufschrauben muss.

Welche Funktionen gehen schon?
- Anmeldung
- Links
- Rechts
- Geradeaus
- Spirale
- Home/Work
- Play/Pause

Abhngig von Modell und Firmwareversion sind auch folgende Funktionen mglich:
- Einstellungen
-- Nebenflchen
-- Mhtage
-- Randmhen
-- Uhrzeiten

-Statusabfragen
-- Roboterstatistiken
-- Fehlermeldungen

Insbesondere ber die letzte Funktion ist es mglich, ber E-Mail oder Push-Nachrichten eine Mitteilung abzusetzen, wenn der Roboter sich festgefahren hat. Man muss also nicht mehr mit gespitzten Ohren das leise Piepsen orten, sondern bekommt dann zeitnah eine Mitteilung, welcher Fehler vorliegt und kann dann ggf. auch im Urlaub dem Nachbarn mal Bescheid sagen, dass er das Mhschaf retten mge .

Darber hinaus habe ich auch ein Modul fr die Hausautomationssoftware FHEM geschrieben, mit der sich dann so nette Dinge umsetzen lassen wie z.B.:
- Das Mhen beginnt tglich eine Stunde nach Sonnenaufgang und endet eine Stunde vor Sonnenuntergang
- Der Roboter bleibt an Tagen, an denen schlechtes Wetter vorhergesagt ist, in der Station

Wie kann ich das nachbauen?

Alle Infos einschlielich der Software und der Bauplne zu dem Projekt finden sich auf meiner GitHub-Seite:
https://www.github.com/fredlcore/robotan

Weil vielleicht nicht jeder seine eigenen Platinen tzen will, habe ich in einem anderen Roboter-Forum, in dem ich das Projekt auch schon vor einer Weile vorgestellt hatte, eine Sammelbestellung fr Platinen und Bauteile organisiert. Fr die geplante zweite Runde knnen sich natrlich auch hiesige Forenmitglieder melden. Dazu am besten eine E-Mail an robotan (t) code-it.de schicken, da ich als vollzeitarbeitender Familienvater nicht immer regelmig in den Foren vorbeischauen kann. Die Kosten werden sich - je nach Anzahl der Interessierten - wohl so um die 30-40 Euro bewegen.

Viele Gre


F.