-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Pneumatik Hydraulik fragen

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    50
    Beiträge
    2.816
    Anzeige

    Wasser und Rapsöl sind ja beides prinzipiell Lebensmittel.

    Am besten einfach bei den Herstellern nach den Werkstoffen schauen die eine Lebensmittelzulassung haben.
    Da wird nicht nur getestet ob der Werkstoff Einfluß auf das Lebensmittel hat sondern auch umgekehrt.
    Kein Lebensmittelbetrieb kann sich ja Ausfallzeiten leisten weil durch Lebensmittelkontakt eine Anlage ausfällt.
    https://www.festo.com/rep/de_de/assets/pdf/Food_manual_material_de.pdf

    http://copperalliance.de/docs/librariesprovider4/technische_auskunft_lebensmittelwerkstoffe_02_2016 .pdf?sfvrsn=0

    http://www.parker.com/literature/Pra...PTD3029_DE.pdf


    Und hier ein Bericht über Hydrauliköle auf Rapsölbasis (kein reines Rapsöl) für Landmaschinen.
    https://www.landtechnik-online.eu/ojs-2.4.5/index.php/landtechnik/article/viewFile/1997-3-136-137/4339


    Dieser Artikel von vor einem Jahr geht auf einige Probleme ein, die ich in meinem ersten Post angerissen habe.
    https://www.fluid.de/hydraulik/schmierstoffbranche-diskutiert-nachwachsende-rohstoffe-121.html


    Geändert von i_make_it (31.01.2018 um 11:20 Uhr)

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.633
    Lebensmitteleignung ist auch eine Frage der Konstruktion, da geht es nicht nur um chemischen verträglichkeit sondern auch um versteckte ecken und kanten in denen sich etwas ablagern kann!

    Nach einer Lebensmitteleignung kann man suchen um sicher zu gehen aber man kann mit Sicherheit auch SEHR viele andere geeignete Produkte dabei übersehen

    Vor allem ist die Zulassung für Lebensmittel ein teuerer Spaß, solche Sensoren werden i.d.R. deutlich teurer verkauft! (Ich weis wovon ich rede, wir haben Drucksensoren mit Druckmittlern wobei es eine Variante mit und eine ohne Lebensmittelzulassung gibt, die Variante mit kostet deutlich mehr als die Variante ohne, aber sie sind Bautechnisch identisch! Aber die Kosten für Prüfung und Zulassung werden nur auf die MIT Zulassung umgelegt)

    PS Zur erklärung vom erstn Satz nochmal: Ein Drucksensor wird üblicherweise mit einer Membranmessung arbeiten, damit im Falle eines (Durch-)Bruchs durch Überlastung aber der Betriebsstoff nicht unkontrolliert austritt bringt man i.d.R. eine Durchflussbegrenzung im Sensor an (schmales Loch + Kammer statt die Membran direkt zu exponieren) Aber bei Lebensmitteln könnte ja ein verderblicher Rest in dem schmalen Loch oder sogar in der Kammer dahinter verbleiben, daher ist sowas nicht Lebensmitteltauglich, obwohl alle Komponenten Lebensmittelecht sind.
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    125
    Naja, für mich ist das alles noch etwas Neuland und bin leider zu kreativ dass ich plötzlich in allen Richtungen denke. O-Ringe Set aus NBR habe ich mir bereits bestellt. EPDM hätte doch Probleme mit Fette und Öle ?

    EPDM beständig gegen:
    Bremsflüssigkeiten, diverse Säuren und Laugen
    Heisswasser und Dampf, Alterung und Ozon

    nicht beständig gegen:
    Mineralöle und Fette, Erdgas, Linolsäure, Äther
    Hexan, Gasöl und Freon 112
    Da ich noch nicht genau weiss ob ich Rapsöl oder doch Mineralöl nehme. Bei einem Unfall kann es auf die menschliche Haut kommen, deswegen wäre es mir schon lieber wenn es völlig ungiftig ist.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    50
    Beiträge
    2.816
    Zitat Zitat von Ceos Beitrag anzeigen
    Nach einer Lebensmitteleignung kann man suchen um sicher zu gehen aber man kann mit Sicherheit auch SEHR viele andere geeignete Produkte dabei übersehen
    Bei der Lebensmitteleigung ging es mir um die Werkstoffe nicht um Produkte.
    In dem von mir verlinkten Artikel über den Einsatz von Rapsöl basierten Hydraulikölen in Landmaschinen, wurde festgestellt, das bestimmte Metalle deutlich in Lösung gingen (Zink).
    Durch die Fettsäuren dürfe da das Zink die Opferanode gewesen sein, nur das es keine Opferanode gab sondern es aus den Legierungen der Bauteil gelöst wurde.

    Mit den Listen über die Vertäglichkeit der Werkstoffe kann man halt ohne ganz blind rumzuprobieren, Komponenten und Teile auswählen.
    Bei einem Drucksensor, der mit einem potentiell veresternden Öl in Kontakt kommt, ist die Lochlösung unabhängig vom Hygieneproblem bei Lebensmitteln sowieso nicht angesagt.
    Ein verfestigter Klumpen vor dem Loch und man hat eventuell immer einen zu niedrigen Druck. Inder Kammer verklumpt und der Druck ist eventuell immer zu groß.
    Indem Fall ist eine andere Bauform dann sowieso die bessere Wahl.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.633
    ah okay sorry hatte ich so jetzt nicht aufgenommen dachte ging um bauteile
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hydraulik im Bot
    Von michiE im Forum Mechanik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 20:55
  2. Pneumatik Ventil Fragen
    Von MrGlasspoole im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.02.2014, 20:29
  3. Hydraulik
    Von Matthias1 im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 16:52
  4. Hydraulik
    Von Crazy Harry im Forum Mechanik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 21:09
  5. Pneumatik/Hydraulik Fragen
    Von DrZoidberg im Forum Mechanik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 08:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •