-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Uhrschaltplan überprüfen, MOSFET und MAG3110

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.763
    Anzeige

    Zitat Zitat von Siro Beitrag anzeigen

    Wie der Zufall es will, habe ich grad ein I2C Bus Problem wo tatsächlich ein Slave den gesamten Bus blockiert, weil er die SDA Leitung auf Low hält. Es handelt sich um den Luftdrucksensor BMP180 von Bosch. Das kommt ja wie gerufen und so habe ich nun folgendes getan. Die Clockleitung und Datenleitung auf Portmode geschaltet. Dann Softwaremässig recht langsame Clockimpulse erzeugt. Hab mal 5ms Low dann 5ms High genommen.
    Kannst auch 5µs Low bzw High nehmen. 100 kHz muß jeder Baustein verstehen können, wenn er sich offiziell mit dem I2C Label schmückt.

    Ich hab das fest an den Anfang meiner I2C_init Funktion gepackt. Wenn es ein I2C Bus Problem gibt, wird I2C_init aufgerufen. Gibts dann immer noch ein Problem, ist es die Hardware.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    963
    Zitat Zitat von Klebwax Beitrag anzeigen
    Kannst auch 5µs Low bzw High nehmen. 100 kHz muß jeder Baustein verstehen können, wenn er sich offiziell mit dem I2C Label schmückt.
    Ja, das kann ich jetzt bestätigen, habe es grade ausprobiert, funktioniert einwandfrei mit 5us.

  3. #13
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen
    Die Batterie übernimmt die Stromversorgung der RTC und eventuellen Ram (je nach RTC) wenn die Versorgung der Schaltung komplett abgeschalten wird oder wegfällt. Wenn du nur die Versorgung des RTC wegschaltest versorgst du das BT trotzdem noch über SCL und SDA und die internen Dioden. Die Pullups müsstest du ebenfalls wegschalten.

    MfG Hannes
    Auf seite 10 der DS3231 sthet genau beschrieben das die Versorgung per Vbat funktionieren sollte. Es muss nur vorher eine I²C Adresse vergeben werden dann arbeitet der Baustein im Stromsparmodus und aktuallisiert alle 64 Sekunden den internen Oszilator

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    31
    Beiträge
    4.844
    Bei I2C vergibst du keine Adressen (außer du programmierst selbst einen I2C Slave). Die Adresse des DS3231 ist immer 1101000 + R/W-Bit.
    Das was du meinst ist ab wann der Oszillator zu schwingen anfängt. Entweder wenn VCC über Vpf (Powerfail Voltage) steigt (=2,45-2,7V Typ: 2,575V) oder du einmal auf den RTC zugreifst indem du die Adresse sendest. Danach startet der Oszillator. Danach misst der RTC alle 64s die Temparatur und korrigiert die Oszillatorfrequenz (Oszillator ist Temparaturabhängig). Das ist etwas anderes als wenn du die nur VCC wegschaltest.

    MfG Hannes

  5. #15
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    14
    Guten Tag,
    Vielen dank für die info mit dem I²C wird bestimmt bei der Programmierung nochmal interessant werden.
    Habe nun sowohl den Schaltplan als auch das Layout soweit angepasst das es theoretisch funktionieren müsste. Die RTC wird wenn alles läuft nur noch über Vbat betrieben und der Controller ist in der Lage die LEDs per MOSFET vollständig auszuschalten.
    Die 3 testpunkte rechts vom uC dienen als anschlüss für einen weitern Sensor der bei der fertigen Uhr noch angelötet werden muss dieser liefert nen rein Digitales Signal weshalb dort keine beschaltung nötig ist.
    Anhang 33239Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt.jpg
Hits:	10
Größe:	103,3 KB
ID:	33240

    Skorpio

  6. #16
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    14
    Guten Morgen,
    lang ist es her aber die Platine ist nun endlich bei mir eingetroffen. Es müssen noch kleine änderungen gemacht werden welche leider bei der Erstellung der Platine Versäumt wurden aber an sich sollte alles wie geplant von statten gehen. Die runde Platine ist die Gleiche nur fürs einpassen schnell zurecht geschnitten.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8773.jpg
Hits:	8
Größe:	56,9 KB
ID:	33270Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8774.jpg
Hits:	12
Größe:	44,1 KB
ID:	33271

  7. #17
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    14

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Schaltung überprüfen
    Von Che Guevara im Forum Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.06.2014, 19:26
  2. MOSFET für 230V PWM/ geeigneter MOSFET Treiber
    Von malthy im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 18:24
  3. Quarz überprüfen
    Von Martin. im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 19:26
  4. Schaltplan überprüfen
    Von 3TageBart im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2007, 01:18
  5. Board überprüfen
    Von sp1nnaker im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.12.2005, 12:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •