-         
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ALIAS Mit einer Bedingung ausführen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.07.2006
    Alter
    53
    Beiträge
    6

    ALIAS Mit einer Bedingung ausführen

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich möchte die ALIAS Zuweisung mit einer Bedingung ausführen. In Abhängigkeit eines Inputs möchte ich die Funktion zweier anderer untereinander tauschen.
    Dies bedingt aber einer doppelten Namenszuweisung der Variablen und Bascom meckert...
    Hat vlt jemand einen Tip zur Lösung meines Problems für mich?

    If Umschalter = 0 Then
    Xbee_rechts Alias Pinc.5
    Xbee_links Alias Pinc.6
    Else
    Xbee_rechts Alias Pinc.6
    Xbee_links Alias Pinc.5
    End If

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.537
    Blog-Einträge
    127
    Hallo,

    Zitat Zitat von Dol Beitrag anzeigen
    Hat vlt jemand einen Tip zur Lösung meines Problems für mich?
    Für eine andere Lösung müßtest Du mehr zum Ziel sagen. Man könnte z.B. zwei Variable mit Namen Xbee_rechts und Xbee_links einrichten und diesen abhängig vom Input die Pinc.5 oder Pinc.6 Werte zuweisen.
    Mit alias macht es der Compiler SO nicht

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.07.2006
    Alter
    53
    Beiträge
    6
    Das verstehe ich nicht so ganz. Ich möchte eigentlich nur die Wirkung der beiden Pins C.5 und C.6 inn Abhängigkeit des Umschalters umdrehen. Das Programm im Anschluss dieser Aktion ist bereits sehr umfangreich und ich möchte vermeiden, alles umzuschreiben. Deshalb Mein Gedanke am Anfang der Schleife die Zuweisung zu ändern, bedeutet dann natürlich eine doppelte Variablenzuweisung im ALIAS Befehl. Ich finde einfach keinen Ansatz, wie ich dies lösen könnte...
    Aber Danke schon mal an alle die sich mit mir Gedanken dazu machen...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    50
    Beiträge
    1.258
    Die Aliasnamen sind nur für den Programmierer, damit er es sich leichter macht.
    Der Compiler setzt anstelle des Alias dann den entsprechenden Pin ein.
    An jeder Stelle, an der dann der Alias steht.
    Der Compiler weiß nichts von zukünftigen Eingängen, also kann er auch keine Entscheidung treffen.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.07.2006
    Alter
    53
    Beiträge
    6
    Danke für deine Antwort, so weit ist mir das klar. Ich Suche immer noch nach der Möglichkeit, die Eingangssignale so "umzuleiten" wie wenn ich die Verdrahtung der beiden Pins untereinander tauschen würde. Da stehe ich scheinbar auf dem Schlauch. Ich versuche halt, den Verdrahtungsaufwand so gering wie möglich zu halten, das macht nur unnötig Arbeit

    Viele Grüße

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2017, 18:28
  2. if-Then Bedingung - ich hab da mal ein Problem ** gelöst **
    Von nechegris im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 08:32
  3. mehrfaches Auswerten einer IF/Then Bedingung verhindern
    Von mat-sche im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 09:36
  4. Motoransteuerung mit Bedingung
    Von Coleone im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 20:53
  5. Fehler in einer if-Bedingung
    Von GoTo im Forum PIC Controller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 18:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •