-         
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Motortreiberkühlung TLE5206-2

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    56

    Motortreiberkühlung TLE5206-2

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte euren Rat ich Sachen Treiberkühlung speziell für den TLE5206-2 (TO263-7-1).
    Ich habe mehrere Treiber neben einander. Meine Frage ist ob es ratsam ist die die Auflageflächen aller Treiber zu verbinden um die Kühlfläche zu vergrößern?
    Die Treiber werden selten gleichzeitig durchschalten, so das sich die Hitze gut verteilen könnte.
    Ich habe nichts im Datenblatt gefunden aber ich gehe mal davon aus das die große Fläche des Treibers auf GND liegt was ja dann auch kein Problem wäre wenn ich die Treiber verbinde.

    Schon mal vielen Dank!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken treiber.PNG  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    30
    Beiträge
    4.686
    Ich habe mir das DB angeschaut. Auf S3 "Pin definitions and functions" steht bei GND "internally connected to tab", somit ist die Kühlfläche GND. Kannst du aber nachmessen.

    MfG Hannes

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    56
    oh total übersehen, peinlich.
    Also spricht nichts gehen ein zusammen legen aller Motortreiber. Oder?
    Ich hab leider noch kein Bauteil da.

    Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    30
    Beiträge
    4.686
    Solange GND der Treiber verbunden ist, ist es kein Problem. Bei galvanischer Trennung ginge es natürlich nicht.

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    27
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    wenn das eine doppelseitige Platine wird, kann man auch mit einigen Vias die Wärme besser auf die Platinenrückseite führen.
    Bei Bedarf können auf der Oberseite der Treiber kleine Kühlkörper aufgebracht werden, um noch mehr Wärme abzuführen.
    Bei bekannter Betriebsspannung und durchschnittlicher Stromaufnahme kann man über die Verlustleistung nach Datenblatt auch die auftretenden Temperaturen ausrechnen.
    Je kühler, desto langlebiger

    Andere Frage: Die Leiterbahnbreiten und -abstände sehen etwas knapp bemessen aus, bist du dir sicher, dass die ausreichen?
    Die Leitungen zur Anschlussklemme könnte man auch auf dem bottom Layer verlegen, ebenso die Versorgungsleitungen.

    Viele Grüße,
    Bernhard
    "Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen." R.L. Stevenson

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    56
    hi,
    genau so habe ich es jetzt auch gemacht auf die Unterseite noch eine ziemlich große Fläche mit Vias verbunden.

    Danke für die Hilfe!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken treiber.jpg  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •