-         
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: Schaltplan für Labornetzgerät VOLTCRAFT LPS 1305

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    50
    Beiträge
    2.813
    Anzeige

    Conrad wurde 1923 als Elektronik Versandhandel gegründet.
    in den 1970er Jahren haben die dann die ersten Ladengeschäfte aufgemacht.
    Nach und nach wurde ein Netz aus Tochterfirmen und Marken geschaffen (Gründung und Zukauf).

    Die C-Control ist eine Conrad Entwicklung, wobei ich mal suchen müsste, weil bei der 1.0 glaube ich noch was anderes auf dem Board gelesen zu haben.
    Pro Bot 128 ist C-Control, RP5 & RP6 AREXX . In wie weit Conrad sich beim Probot Hilfe von AREXX geholt hat oder ob der komplette Eigenentwicklung ist weis ich nicht. Viele Schaltungsteile kommen mir von älteren Systemen bekannt vor.
    Messgeräte, Netzteile, Modellbau- und HiFi Zubehör, sind nur Markennamen, die früher im Ostblock und heute in China entwickelt und hergestellt werden.
    Bei einem alten Labornetzteil und einem Osziloskop, hatte ich durch einen Arbeitskollegen der vorher in der DDR beim eigentlichen Hersteller gearbeitet hatte, die Orginalpläne erhalten. Inklusive einiger abweichender Bauteilwerte und Bauteildaten um Drahtbrücken zu ersetzen die bei den an die UDSSR gelieferten Varianten, bestückt waren.

    Als ich 1985 in der Conrad Filiale in München war, sah die auch noch mehr aus wie jeder andere größere damalige Elektronik Surplus Händler.

    Wenn man lange genug Elektronik macht, und auch mal Bausätze, Schaltungen und deren Dokumentation 35 Jahre aufhebt, dann setellt man fest, das ein 10 Jahre alter Conrad Bausatz bis auf die Anordnung im Schaltplan und das Layout genau wie ein 30 Jahre alter Bausatz eines nicht mehr existierenden Anbieters aussieht.

    Das einzig aktuelle das ich vom CTC weis, ist das die jetzt Shields für Mobilroboter entwickeln wollen.
    http://www.eenewsembedded.com/news/c...rfactory-brand
    Geändert von i_make_it (17.06.2018 um 09:19 Uhr)

  2. #22
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2018
    Beiträge
    6

    Reden

    Zitat Zitat von i_make_it Beitrag anzeigen
    Conrad wurde 1923 als Elektronik Versandhandel gegründet.
    in den 1970er Jahren haben die dann die ersten Ladengeschäfte aufgemacht.
    Nach und nach wurde ein Netz aus Tochterfirmen und Marken geschaffen (Gründung und Zukauf).

    Die C-Control ist eine Conrad Entwicklung, wobei ich mal suchen müsste, weil bei der 1.0 glaube ich noch was anderes auf dem Board gelesen zu haben.
    Pro Bot 128 ist C-Control, RP5 & RP6 AREXX . In wie weit Conrad sich beim Probot Hilfe von AREXX geholt hat oder ob der komplette Eigenentwicklung ist weis ich nicht. Viele Schaltungsteile kommen mir von älteren Systemen bekannt vor.
    Messgeräte, Netzteile, Modellbau- und HiFi Zubehör, sind nur Markennamen, die früher im Ostblock und heute in China entwickelt und hergestellt werden.
    Bei einem alten Labornetzteil und einem Osziloskop, hatte ich durch einen Arbeitskollegen der vorher in der DDR beim eigentlichen Hersteller gearbeitet hatte, die Orginalpläne erhalten. Inklusive einiger abweichender Bauteilwerte und Bauteildaten um Drahtbrücken zu ersetzen die bei den an die UDSSR gelieferten Varianten, bestückt waren.

    Als ich 1985 in der Conrad Filiale in München war, sah die auch noch mehr aus wie jeder andere größere damalige Elektronik Surplus Händler.

    Wenn man lange genug Elektronik macht, und auch mal Bausätze, Schaltungen und deren Dokumentation 35 Jahre aufhebt, dann setellt man fest, das ein 10 Jahre alter Conrad Bausatz bis auf die Anordnung im Schaltplan und das Layout genau wie ein 30 Jahre alter Bausatz eines nicht mehr existierenden Anbieters aussieht.

    Das einzig aktuelle das ich vom CTC weis, ist das die jetzt Shields für Mobilroboter entwickeln wollen.
    http://www.eenewsembedded.com/news/c...rfactory-brand


    Es wird heutzutage so viel verschleiert, man sieht es oft bei Produkten des Alltäglichen !!
    Oftmals läuft es über Stiftungen,etc. Damit die Möglichkeit der tatsächlichen Herkunft, fast unsichtbar ist.
    Wie Du schon schriebst, über die alten Schaltungen, das neue Bausätze den alten bis auf das Layout meist identisch sind, eventuell andere Bauteile , wegen der nicht mehr Liferung, eingesetzt werden, mit gleicher Funktion. Auch das habe ich mehrmals festgestellt !! Zum CTC werde ich vielleicht in ein paar Wochen nochmal was hinzufügen, denke aber das auch dort vieles aus andern Quellen kommen könnte.

    Dein Link sagt einiges, aber dann auch wieder nichts, denn in einem CTC kann viel laufen, oder auch gar nichts mehr. Entwicklung findet doch weltweit statt, & woher sie genau kommt, wenn sie mal eingesetzt wird, wissen doch nur die Insider, alle Anderen tappen doch im dunkeln,was ja auch gewollt ist !!

    Danke für Deine Recherchen !
    Geändert von Scotty777 (29.06.2018 um 17:44 Uhr)

  3. #23
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.03.2019
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Test975 Beitrag anzeigen
    Hallo Diag,

    Ich bin gerade auch dabei das selbe Netzteil zu reparieren. Meins hat allerding 1V statt 51V am Ausgang.
    Könntest du den Schaltplan vllt. in einer etwas besseren Auflösung oder als Eagle(?)-Datei posten? Das würde meine Fehlersuche doch etwas angenehmer gestalten und ich könnte den Plan vllt. sogar ergänzen (je nach dem, wie weit ich suchen muss).

    Es grüßt der Test
    Hi,

    mein Netzteil zeigt 3V statt 51V an also so ähnlich wie bei dir. Wollte jetzt auch mal den T101 austauschen. (at) Test975 hast du das Problem mit der Output LED Lösen können? (at) Diag wie weit bist du mit dem Stepdown-Wandler Projekt? Danke schon mal für die guten Hinweise!

  4. #24
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.03.2019
    Beiträge
    5
    Kann jemand eine Alternative für den Transistor BC856B geben? Die sind leider bei Conrad ausverkauft.

  5. #25
    @Herrx,

    ... Reichelt hat welche! (St.-Preis 0.02€)

  6. #26
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.03.2019
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Obelix2007 Beitrag anzeigen
    @Herrx,

    ... Reichelt hat welche! (St.-Preis 0.02€)
    Wollte mir aber die Versandkosten sparen und eben rüber in den Conrad gehen.

    https://www.conrad.de/de/on-semicond...p-1262998.html

    Kann ich auch den nehmen?

  7. #27
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    5
    Ja, kannst nehmen. Auf Seite 3 im Datenblatt steht, wofür der Suffix MTF steht - der hat nichts mit der Funktion des Transistors zu tun.

  8. #28
    ... in den Dateblättern nahezu gleich, universal PNP 65Vce / 250 mW. Sollte funktionieren.

  9. #29
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.03.2019
    Beiträge
    5
    Ok. Den T101 habe ich getauscht. Das Netzteil kommt aber weiterhin nur auf Max. 3V und 5A.

  10. #30
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.03.2019
    Beiträge
    5
    Auf der hintern Platine habe ich an dem Stecker der aus dem Trafo kommt nur 1,7-2,1V messen können. Kann sich das einer erklären oder ist das normal?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Voltcraft USPS-600 defect
    Von Williwacker122 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2017, 17:04
  2. Voltcraft AO 610 - 2 Anzeigefehler
    Von leonmortiba im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 18:59
  3. Schaltplan Labornetzgerät
    Von jmetzkow im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 14:27
  4. Schaltplan für gutes Labornetzgerät gesucht
    Von steg14 im Forum Elektronik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 19:51
  5. [recht dringend] Schaltplan suche zu Voltcraft Netzteil
    Von BlackDevil im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 11:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •