-         
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: E_INT1 als zusätzlicher ADC - Problem

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    11

    E_INT1 als zusätzlicher ADC - Problem

    Anzeige

    Hallo Zusammen,

    ich möchte einen Pololu IR-Liniensensor (QTR-3A) mit drei analogen Ausgängen am RP6 betreiben.

    Aus älteren Beiträgen habe ich erfahren, dass der E_INT1 auch als dritter freier ADC genutzt werden kann.

    Ich habe die RP6 Base Lib entsprechend angepasst und kann jetzt neben dem ADC0 und ADC1 auch den E_INT1 als ADC auslesen.

    Beim ADC0 und ADC1 ergibt sich ein maximaler Wert von 600 - 700.
    Beim E_INT1 als ADC ergibt sich jedoch nur ein Maximalwert von ca. 150.

    Wenn ich alle drei Sensoren abdecke, dann ergibt sich für alle drei Sensoren ein Minimalwert von ca. 50.

    Woran kann es liegen, dass die Maximalwerte so unterschiedlich sind ?

    In einem alten Thread von Radbruch zur Nutzung einer Kamera habe ich gelesen:
    ''Pin 8 (E_INT1). Dies ist, außer den User_ADCs der einzig freie ADC-Kanal, der zudem noch praktischerweise am XBus liegt. Außerdem hat er einen PullDown von 10K,...''

    Kann es sein, dass dieser 10K Widerstand das Signal so negativ beeinflusst.

    Gibt es irgend eine Möglichkeit, das Signal in der gleichen Stärke wie beim ADC0 und ADC1 ausgegeben wird ?

    VG Gerhard

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.798
    Hallo Gerhard,

    ja das liegt in 1. Linie an dem Pulldown-Widerstand an PA4.
    Wenn du auf dem RP6 noch weitere Hardware hast (M32, M256 ...), sind mit E_INT1 auch noch weitere Pins verbunden, siehe diese Tabelle:
    Interrupt-Zuordnung ändern

    Möglichkeiten:
    1. Umrechnen der Werte des Sensors an PA4, damit er denselben Wert wie die anderen Sensoren liefert.
    2. Auslöten des Pulldown-Widerstands auf dem RP6 (nicht zu empfehlen)
    3. Ergänzen eines Pullup-Widerstands zwischen PA4 und VCC (probieren: 47k .. 220k) parallel zum Pullup im Sensor

    Viel Erfolg!
    Gruß
    Dirk

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    11
    Hallo Dirk,

    vielen Dank für die schnelle RM - Deine ausührliche Antwort hilft mir auf jeden Fall weiter.

    VG Gerhard

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2017, 21:38
  2. ATMega32 UART problem --> Problem gelöst
    Von ChristophB im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 18:45
  3. Zusätzlicher Bumper am RP6/ Sicherung vom RP6
    Von Virus im Forum Robby RP6
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 15:01
  4. Problem mit Atmega644P Erkennung (Bascom-Versions-Problem)
    Von Rohbotiker im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 18:52
  5. Zusätzlicher OP am Mega8 EIngang?
    Von gamoz im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 09:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •