-         
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Beispiele von Selbstlernenden Systemen & Robotern auf FPGA Basis

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von engineer
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    268

    Beispiele von Selbstlernenden Systemen & Robotern auf FPGA Basis

    Anzeige

    Wer arbeitet mit oder an solchen Systemen, bzw kennt Firmen / Institute, die das tun?

    Es geht dabei vorwiegend um die Implementierung neuronaler Strukturen / Netze in FPGAs zur Implementierung in autonome Systeme.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von engineer
    Registriert seit
    24.01.2005
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    268
    Enorme Anzahl von Rückmeldungen! Bitte nicht drängeln.

    Im Ernst, niemand hier der sowas macht?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.869
    Zitat Zitat von engineer Beitrag anzeigen
    Enorme Anzahl von Rückmeldungen! Bitte nicht drängeln.

    Im Ernst, niemand hier der sowas macht?
    ich kenne keine FPGAs, aber:
    wieviel Variablen- und Programm-Speicher und welche Taktfrequenz haben die Plattformen?
    Sind die Programme native Executabes (C/++) oder Interpreter-basiert (C#, Java, Python)?
    Welche Art von NNs sollen implementiert werden (edit, z.B. per supervised oder unsupervised Learning) ?
    Sollen die NNs ggf. auch autonom trainiert werden?
    Was genau bzw. wofür sollen sie lernen (z.B. Mustererkennung für Verhaltens- oder Bewegungssteuerung oder z.B. G- Learning)?
    Geändert von HaWe (13.12.2017 um 09:47 Uhr)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.783
    FPGA's werden in VHDL (Very High Speed Integrated Circuit Hardware Description Language) programmiert.
    Das Xilinx FPGA Evaluation Kit liegt bei 6995$, da kann mann im Hobbybereich einiges von kaufen.
    https://www.xilinx.com/products/boar...ts/vcu118.html
    Los gehen die FPGA Evaluation Kits bei 1695$. (die Kits für 300$ enthalten nur Hardware und keine Design Tools)

    Die Vivado Design Suite kostet einzeln ab 2995$
    https://www.xilinx.com/products/desi...ivado.html#buy

    Es dürfte also eher unwahrscheinlich sein, das sich jemand das zu Hobbyzwecken anschafft.
    Von daher nicht unbedingt verwunderlich, das sich in einem Jahr niemand dazu gemeldet hat.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.869
    OMG, für 6000 EUR kriegt man ja 200 Raspberry Pis oder 400 Arduino Dues - ja, das ist wohl eher was für hochspezialisierte Profis.
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.02.2018
    Beiträge
    8
    FPGA-Plattformen gibt es schon ab 30,- Euros. Das Problem ist eher die Umständlichkeit der Sprache und das Langwierige, bis man was zusammen hat, das arbeitet.

    https://www.robotshop.com/de/de/fpga.html

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.783
    Wenn man schon mal PAL's und GAL's programmiert hat, ist das Erstellen erster Logikgatter keine langwierige Sache.
    (Mit den Herstellereigenen IDE's).
    wie es mit den Verilog und VHDL Plugins für Eclipse aussieht, keine Ahnung.
    Das müsste man ausprobieren.
    Für 30-50€ bekommt man kein Entwicklerboard.
    Da kann man so ein IO-Linker Board kaufen und die vorhanden Programmierung halt selbst überschreiben.
    Das ist halt ein Chip auf einem Board mit Stiftleisten (quasi ein Breakout board ohne Sockel sondern verlötet).
    Wenn man nicht den Platz und Gewichtsvorteil eines FPGA's haben will, kann man sowas natürlich nehmen.

Ähnliche Themen

  1. Methoden zum Erkennen einer Fehlerbedingung in Microcontroller-Systemen
    Von Dirk im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.2016, 20:01
  2. Easy FPGA: FPGA per Java konfigurieren
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2015, 07:10
  3. Synchronisierung der Bewegung von zwei CNC-Systemen
    Von dvdjimmy im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 21:40
  4. Aufbau von CNC Systemen für Roboter
    Von mostrich im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2006, 17:33
  5. FPGA unterschiede zw. SRAM und Flash FPGA?
    Von navyseal im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 21:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •