-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Brauche hilfe für den Schaltplan meines Roboters

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    20

    Brauche hilfe für den Schaltplan meines Roboters

    Anzeige

    Praxistest und DIY Projekte
    Hallo,

    kurz zu mir ich bin Informatik Student und habe mir ein Projekt vor genommen bei dem ich hilfe brauche.
    Ich möchte in ferner Zukunft ein Staubsaugerroboter bauen, zu Anfang soll zuerst einmal nur der Roboter gebaut werden und später kommt dann der Rest(kehren etc.).
    Beim Programmieren werde ich keine Hilfe brauchen sondern nur bei der Elektrik. Vor längerer Zeit hab ich mir einen Lipo gekauft (12V, 3AH). Mein plan ist es über ein Spannungsregler(7805) auf 5V zu regeln.
    Verwenden werde ich ein esp8266, dann BYJ48 Stepper mit Board(uln2003a, fertig gekauft auf ebay) und ein paar Ultraschallsensoren(HCSR04). Ich hab jetzt auf einem Steckbrett schon ein paar Versuche gemacht mit einer 9V Block Batterie, nach einem Tag ist sie leider schon leer. Damit ich jetzt nicht noch etliche weitere verbrauche und kein Labornetzteil habe wollte ich schon einmal die Stromversorgung für mein Robby bauen. Weiß einer der Profis ob das so geht was ich mir zusammen reime oder ob ich doch nur eine Bombe baue

    Bin für alle Tipps dankbar


    lg neo

    ubuntu iss ja so geil mit dem konnt ich windows 7 runterladen und auf DVD brennen, mein Papierschredder ist noch viel geiler der schafft sogar DVD´s \/

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    282
    der 7805 ist ein sog. Linearregler. Der setzt die überschüssige Spannung einfach in Wärme um. Das ist vor dem Hintergrund der Effizienz natürlich sub-optimal. Besser sind Schaltregler wie der MCP7105. Allerdings ist bei denen die Ausgangspannung einen Ticken unsauberer (was aber in der Regel nicht stört). Will man aber dennoch eine effiziente und gleichzeitig saubere Wandlung, kann man mit einem MCP7107 erst auf 7 Volt regeln und dann einen 7805 für den Schritt auf 5 Volt verwenden. Zusätzlich braucht man dann nur noch ein paar Kondensatoren. Für den 7805 üblicherweise ein Elko + 2 KerKos. Details dazu stehen in den jeweiligen Datenblättern der Regler.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    32
    Beiträge
    4.910
    Mobiler Betrieb und der 7805 schließen sich eigentlich aus. Wenn du einen mobilen Betrieb benötigst musst du so sparsam wie möglich bleiben. Der 7805 wandelt die nicht benötigte Energie in Wärme um. Du benötigst einen Step-Down Wandler.
    Zusätzlich ist ein 9V Block das schlechteste was du nehmen kannst. Mich wundert es das du so lange ausgekommen bist.

    Ich würde mir ein Labornetzteil kaufen. Das hat viele Vorteile. Du hast unbegrenzt Energie und musst nicht ständig Akku laden, Batterien kaufen. Ein großer Vorteil ist das du Spannung und Strom einstellen kannst. Wenn du einen Kurzschluss hast wird nichts begrenzt. Im schlimmsten Fall explodieren Bauteile oder der Akku. Das gleiche gilt für die Spannung. Man kann es einstellen wie man will zwar benötigt. Ein weiterer Vorteil ist das du Spannung und Strom direkt ablesen kannst.

    MfG Hannes

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    20
    Danke für die schnelle Antwort. Die 9V Block Batterie war für erste Tests und außer dem esp und einem servo war noch nichts dran. Ein Labornetzteil werd ich vielleicht später mal zu legen wenn ich öfter solche bastelei machen. Den mcp7105/ 07 hab ich leider bei Reichelt nicht gefunden. Bin allerdings auf den lm2576 T-ADJ gestoßen.
    http://www.reichelt.de/ICs-LM-2000-L...CH=lm2576%2B5v

    Könnte ich statt des mcp diesen verwenden?

    Vg neo
    Geändert von Neo2oo5 (24.11.2016 um 20:59 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    452
    Blog-Einträge
    3
    Klar, du brauchst aber zusätzlich noch 2 Kondensatoren, 1 Diode und eine Speicherdrossel. Abwärtswandler gibts auch fertig z.B. hier. Die kann man mit Trimpoti auf die gewünschte Ausgangsspannung einstellen und fertig.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    20
    Danke für den Tipp mit dem fertigen Modul. Hab bei ebay ähnliche Module gefunden die etwa den selben Preis haben wie der lm2576.
    http://m.ebay.de/itm/10x-LM2596S-DC-...807?nav=SEARCH

    Selbst wenn davon ein paar kaputt gehen sollten wenn die Qualität nicht so gut ist, hab ich mir den Schaltungsaufbau erspart und viel Kosten die ja nicht. Jetzt kanns weiter gehen.

    Ich hätte dann noch eine Frage. Ich möchte später den Akku messen, so dass der Roboter zu einer ladestation fährt zum Laden. Ich hab schon nach Laderegler Modulen gesucht bisher aber nichts gefunden. Am liebsten wäre mir ein fertiges Modul mit ladeschutz und balancer für 3s Lipo. Mir ist das zu gefährlich als laie sowas zu bauen. Will nicht das der später explodiert weil irgendwas nicht richtig ist. Ich hab von ebay ein externes Ladegerät Problem daran ist das er nicht direkt läd. Man muss zuerst einen Knopf drücken, erst dann wird der akku geladen. Der lade Vorgang sollte natürlich gehen während der esp noch dran hängt.


    Vg neo
    ubuntu iss ja so geil mit dem konnt ich windows 7 runterladen und auf DVD brennen, mein Papierschredder ist noch viel geiler der schafft sogar DVD´s \/

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    20
    Kann ich nicht einfach hin gehen und alles in reihe schalten. Ladestation -> Lipo -> esp. Muss dann noch ein ladegerät finden das bei einschalten lipos direkt läd ohne irgend eine Interaktion meiner seits.
    Wäre doch theoretisch so machbar?
    ubuntu iss ja so geil mit dem konnt ich windows 7 runterladen und auf DVD brennen, mein Papierschredder ist noch viel geiler der schafft sogar DVD´s \/

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    32
    Beiträge
    4.910
    Das kannst du schon machen.

    MfG Hannes

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.327
    Ganz ehrlich...wenn du längerfristig Elektronik entwickeln willst würde ich definitv über ein Labornetzteil nachdenken. Strombegrenzung (und damit Kurzschlussschutz) ist nicht zu unterschätzen. Merk ich immer wieder, wenn ich mal an einem Netzteil in der Uni sitze, daß eine maximale Stromabgabe von nur 40A, aber keine Strombegrenzung hat.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    20
    Danke für die Antworten. Es geht ja darum das ich den Ladezustand von meinem (Staubsauger)Roboter überwachen will und falls er leer ist soll er zu einer Station fahren und dort laden. Das Problem ist das es ein Lipo Akku ist, da kann ich nicht einfach Strom rein jagen. Da fliegt mir ja alles um die Ohren. Das Ladegeräte das ich hab erfordert von mir aber ein knopf druck. Will aber ja alles vollautomatisch. Deshalb such ich eine Schaltung bzw Modul mit dem ich Lipos laden kann. Sollte ein Schutz Mechanismus und ein balancer haben. Habe aber nur welche für 1cell gefunden.

    http://m.ebay.de/itm/322281062059

    Vg neo

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schaltplan meines ersten Roboters
    Von ra.graf1988 im Forum Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 17:21
  2. [ERLEDIGT] Brauche Tip für den Bau meines Roboters
    Von Mcgrizzly123 im Forum Mechanik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2012, 08:36
  3. Umbau meines Roboters
    Von robodriver im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 08:17
  4. Planung meines Outdoor Roboters
    Von Thorsten im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 11:19
  5. Kann mir jemand Starthlife für den Bau meines Roboters geben
    Von Mc_Loyd im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.04.2004, 15:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •