-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Arduino: Minilautsprecher gesucht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Neuburg a.d. Donau
    Alter
    57
    Beiträge
    7

    Arduino: Minilautsprecher gesucht

    Anzeige

    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einem Miniatur-Lautsprecher für den Arduino. Überspitzt betrachtet möchte ich Beethovens 5. (Frequenzgang, ich weiß!) ausgeben und nicht nur ein Pfeifen.

    In unserem allseits beliebten Online-Schrotthaus herrscht so ein Begriffswirrwar, dass ich gar nicht weiß, wonach ich suchen soll. Ein Buzzer scheint wohl nicht das richtige zu sein, aber weiter blicke ich nicht durch.

    Könnt ihr mir einen Tip geben, wonach ich suchen soll?

    bernd

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    hallo,
    sowas in dieser Art?

    http://www.fischerfriendsman.de/normalos/7555.jpg

    Denke aber dran, dass die Arduino-Pins soche niederohmigen LS nicht ansteuern können (zu hoher Strom!). Daher wär ein NF-Verstärker an den Pins samt LS sicher besser!
    (getrennt, z.B. mit LM386, oder integriert)

    http://www.ebay.de/itm/3V-12V-LM386-...cAAOSw7s5XhJjL

    http://www.ebay.de/itm/Mini-Lautspre...z5dkaIbEF6PC8A

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Neuburg a.d. Donau
    Alter
    57
    Beiträge
    7

    Gnau das richtige Bastelprojekt

    Die Idee ist genial.

    Ich dachte zwar an was kleineres, aber LS und Nf-Verstärker in einer Fischertechnikbox unterzubringen ist genau das richtige Bastelprojekt für mich.

    Herzlichen Dank!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.491
    Du brauchst einen Lautsprecher und einen Verstärker. Lautsprecher sind leicht zu haben, in jedem PC war früher einer drin, auch wenn er meißt nur als Pieper benutzt wurde. Lautsprecher mit Verstärker gibts auch zu Hauf, als externe PC, iPhone, iPad Lautsprecher. Sowas hat man möglicherweise rumzuliegen.

    PC Lautsprecher

    Man kann sich das natürlich auch selbst zusammenbasteln. Dazu brauch man einen x-beliebigen Lautsprecher, einen Verstärker und eine passende Stromversorgung.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Neuburg a.d. Donau
    Alter
    57
    Beiträge
    7

    Cool

    Ne Fischertechnikbox und Einbaubuchsen hab ich grad bestellt.

    Den NF-Amp. gibts fertig. Für den Preis lohnt der Aufbau nicht, nur ist wohl das Komma verrutscht; 35W nehm ich ihm nicht ab.
    DC 10-30V Low Power 35W TDA8932 Digital Amplifier Board Module

    Steckernetzteil und Minilautsprecher samt Potentiometer gab die Bastelkiste her.

    Wenn mein kleiner Brüllwürfel fertig ist, gibts Bilder.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.491
    Zitat Zitat von DH4MBM Beitrag anzeigen

    Den NF-Amp. gibts fertig. Für den Preis lohnt der Aufbau nicht, nur ist wohl das Komma verrutscht; 35W nehm ich ihm nicht ab.
    DC 10-30V Low Power 35W TDA8932 Digital Amplifier Board Module
    Warum nicht? Ist ein Class-D Verstärker, die haben einen hervoragenden Wirkungsgrad. 35W sind möglicherweise etwas übertrieben, 30W eher realistisch. Pass auf deinen Lautsprecher auf und sorg für ein kräftiges Netzteil. Mein Vorschlag lief da eher auf ein 50 Cent Teil hinaus.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    67
    Beiträge
    11.007
    Hallo!

    @ DH4MBM

    Aus eigener Erfahrug als Schlagzeuger in "hard rock" Bands, möchte ich nur dazu sagen, dass für echt saubere Wiedergabe soll Lautsprecher min. dopellte max. Leistung vom Audioverstärker haben.
    Geändert von PICture (13.12.2016 um 20:56 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Unregistriert
    Gast

    Thd

    Siehe DB http://www.haoyuelectronics.com/Atta...d/TDA8932B.pdf
    seite 29

    Bis 10W sieht es noch erträglich aus

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    60
    Beiträge
    2.435
    Zitat Zitat von DH4MBM Beitrag anzeigen
    Den NF-Amp. gibts fertig. Für den Preis lohnt der Aufbau nicht, nur ist wohl das Komma verrutscht; 35W nehm ich ihm nicht ab.
    DC 10-30V Low Power 35W TDA8932 Digital Amplifier Board Module
    Der TDA8932 kann Stereo 2x 25W und als Brückenverstärker 50W.
    http://www.datasheetlib.com/datashee...onductors.html

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Neuburg a.d. Donau
    Alter
    57
    Beiträge
    7
    Danke fürs Datenblatt.

    Nachtrag: Hier nun das Bild.

    LS_RN.jpg

    Das Netzteil aus der Bastelkiste ist etwas zu klein (5V/1A) und wird demnächst gegen 12V getauscht. Buchsen und Stecker (4mm) sind aus der Bastelkiste. Gehäuse siehe oben (Online-Schrotthaus), ebenso der Verstärkerbaustein LM386. Dämpfungsmaterial aus einer alten Verpackung wurde recycled. Poti, log, Wert unkritisch - und Drehknopf sind wieder aus der Bastelkiste; NF-Buchsen 2,6mm und Fischertechnik-Stecker (Bastelkiste). Piept ganz nett und röhrt hoffentlich mit 12 V. Quick and dirty. Vieleicht kann ich ja jemand zum nachbauen animieren. Projekt beendet!

    *** Ohne Schrott im Haus kommt der Erfinder nicht aus! (Dietrich Drahtlos) ***
    Geändert von DH4MBM (12.12.2016 um 13:01 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Serviceleistung Arduino-Programmierer für gelegentliche Zusammenarbeit gesucht (nichtkommerziell)
    Von Andree-HB im Forum Jobs/Hilfen/Stellen - Gesuche und Angebote
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.01.2016, 08:12
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2015, 12:45
  3. Erfahrene/r Arduino-Programmierer gesucht
    Von Franz1971 im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 18:53
  4. arduino ethernet shield gesucht
    Von robots4-ever im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 21:53
  5. RN-Control Minilautsprecher deaktivieren?
    Von eMKay22 im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 12:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •