-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: GPS Robot, erste Schritten mit Trackpoint fahren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    382

    GPS Robot, erste Schritten mit Trackpoint fahren

    Anzeige

    Ich wollte hier gerne meinen umgebauten RC-auto forstellen : Das Fahrzeug hass jetzt einen GPS, IMU und kan dann auch autonom ein Trackpoint anfahren. In folgende video kannst du sehen wie den Robot immer versucht eines festes Trackpoint an zu fahren. Den Robot kann nur die Richtung steuern, die Geschwindigkeit wird von mir selbst mit eine RC-sender eingestellt.
    GSP ist eine (alte) Sirfstar III mit ein updaterate van 1 Hz. IMU ist ein MPU9250 (9 dof). RC-car ist von Tamiya, und ist eigentlich erstaunlich schnell (No load speed ca 60 km/h). Steurung wird mit ein Nucleo STM32 F401 @ 84 MHz gemacht. Algoritme ist siemlich einfach : Mit den GPS daten wird die gewunschte "Heading" jedes mal neu berechnet. An Hand von das Kompass wird dan die Ist Heading und Soll Heading verglichen, und den Steur servo wird nachgeregelt.

    Grussen aus Belgien !!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    381
    schickes teil, grins, deshalb nehm ich ein crawler. der ist nur 5km/h schnell
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    382
    Hier noch ein "How To" video wie NMEA-tracks in Google Earth eingeladen werden :

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    381
    Algoritme ist siemlich einfach : Mit den GPS daten wird die gewunschte "Heading" jedes mal neu berechnet. An Hand von das Kompass wird dan die Ist Heading und Soll Heading verglichen, und den Steur servo wird nachgeregelt.
    es gib für arduino eine gps bibliothek 'TinyGPS' die macht alles. bei zwei gps punkten kann man die richtung und entfenung ausrechnen.
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    382
    Eigentlich ist das Teil (heading / distance to trackpoint) nicht dass grosste Problem. Für genaues und schnelles fahren muss ist es auch notwendig um mit "dead reckoning" die Ist-pos mit eine schnelleres update zu errechnen : den GPs lauft immer hinterher. Die Ist-pos von GPS ist eigentlich immer veraltet (mit diesen GPS minimal 1 sekunde). Bei hohere Geschwindigheit (Beisiel 5 m/s) wird das die Herausforderung. Aber gut, jetzt laufen die Versuchen weiter mit ein neues GPS (U-blox M8n, update 10 Hz).

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    381
    wie gesagt crawler fährt maximal mit 5km/h, sind 1,388m/s.

    ich muss das mal testen.
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    382
    Hier das naechste video von mein GPS-car. De Robot versucht jetzt ein Rechteck abzufahren mit seite 12*8. GPS ist ein Ublox M8N mit 10 Hz update.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160
    Hi conrad
    Funktioniert ja schon recht ordentlich. Wie machst du das mit dem Mag?
    Ich habe so ziemlich das selbe Projekt (nur mit Raspberry und einer Wiese als Testgelende ) aber rießige Probleme mit dem Kompass.
    Verwendest du auch den allseits bekannten HMC5983?
    MfG iBot

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    382
    Ich verwende eine IMU (Gyro, ACC und Kompas met alle 3 Achsen) MPU9250. Mit diese 9 Mess Ergebnissen wird dan Yaw (= Richting), Pitch und Roll berechnet. Den Trick ist das die Schnelle Aenderungen von Gyro wirden erfasst, und um den Drift von Gyro zu vermeiden wird dan Die Kompasdaten genutzt. Aber dennoch ist eine Kalibrierung von Kompass eine Notwendigkeit ! Alle statische Felden die den Robot selbst verursacht (DC-Motor !) mussen korrigiert werden ! Das macht men durch einen Kreis zu fahren und die Daten von X/Y Magnetfeld zu speichern. Damit kannst du den Offset von jede Achse berechnen. Offset = (Max Wert+Min Wert)/2. Jetzt kann diesen Offset verwendet worden bei alle Messungen. Hier mehr info zu das thema : https://github.com/kriswiner/MPU-605...er-Calibration Ich verwende auch die Lib vür MPU9250 von diesen Site.
    MFG, RP6Conrad !

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    381
    @ibot: wie weit ist dein kompass von der elektronik entfernt?
    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 13:48
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 12:52
  3. DS1621 in 0,1 Schritten auslesen
    Von Haveaniceday im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 19:29
  4. 0...10 V in 0,01 V Schritten am Atmel messen
    Von EDatabaseError im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 16:58
  5. Bestimmte Anzahl von Schritten fahren/ansteuern?
    Von N8Surfer im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 09:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •