-         
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Frage zu einem 4WD 100mm Mecanum Wheel Lerning Platform Roboter

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Frage zu einem 4WD 100mm Mecanum Wheel Lerning Platform Roboter

    Anzeige

    Hallo, wir benötigen für ein Projekt in der Firma einen Roboter der in alle Richtungen fahren kann. Hierbei sind wir auf den im Titel genannten Bot gestoßen. Die Fragen die wir uns stellen und auf die wir bis jetzt keine Lösungen finden konnten sind:

    -Wie lange hält der Akku des Roboters?

    - Wie gut fährt er normale Kurven?

    -Kann man sowohl eine Automatik ( der Roboter soll von Punkt X eine vorgegeben Strecke abfahren), als auch eine Steuerung über einen Controller von Hand in ein einziges Arduino Programm schreiben? ( Ich dachte an einen Wechsel des Hand/Automatikbetriebs mittels einer Tastenkombination auf dem Controller)


    Vielleicht hat ja jemand ein paar Anregungen und/oder Erfahrungen damit.



    MfG,
    Leon Noll

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    279
    ich nehme an, Du meinst den hier: https://nodna.de/4WD-100mm-Mecanum-W...rning-Platform

    das ist nur eine Demo-Plattform um die Ansteuerung von Mecanum Rädern zu zeigen / erlernen. Um ihn später eigenständig von A nach B fahren zu lassen, fehlt im noch sehr viel. Ich glaube auch nicht, dass eine Implementierung auf Arduino Basis dafür grundsätzlich eine gute Idee ist. Wenn der Roboter später autonom fahen soll, muss er seine Umwelt wahrnehmen können. Dafür ist Rechenpower gepaart mit effizienter Programmierung erforderlich (zumindest wenn er sich halbwegs flott bewegen soll). Gerade letzteres ist nicht gerade die Stärke eines Arduino-Systems - zumindest nicht, wenn man den Komfort der Arduino Bibliotheken nutzt.

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von redround Beitrag anzeigen
    ich nehme an, Du meinst den hier: https://nodna.de/4WD-100mm-Mecanum-W...rning-Platform

    das ist nur eine Demo-Plattform um die Ansteuerung von Mecanum Rädern zu zeigen / erlernen. Um ihn später eigenständig von A nach B fahren zu lassen, fehlt im noch sehr viel. Ich glaube auch nicht, dass eine Implementierung auf Arduino Basis dafür grundsätzlich eine gute Idee ist. Wenn der Roboter später autonom fahen soll, muss er seine Umwelt wahrnehmen können. Dafür ist Rechenpower gepaart mit effizienter Programmierung erforderlich (zumindest wenn er sich halbwegs flott bewegen soll). Gerade letzteres ist nicht gerade die Stärke eines Arduino-Systems - zumindest nicht, wenn man den Komfort der Arduino Bibliotheken nutzt.
    Danke für die schnelle Antwort.
    Es kommt nicht all zu sehr auf die Geschwindigkeit an. Es ist wichtig das der Roboter einmal von einer Person mittels Controller ( https://nodna.de/PS2-wireless-Robot-...z-neue-Version ) und umgestellt dann von alleine eine bereits vorgegeben Strecke abfährt. Er soll ich nicht frei in einen Raum von alleine bewegen, sondern eine festgelegte Strecke abfahren.

    MfG,
    Leon Noll

    - - - Aktualisiert - - -

    Naja das musst du dir anschauen

    - - - Aktualisiert - - -

    Ja klar ist doch logisch Mann

    - - - Aktualisiert - - -

    Es gibt ja noch das Modell, dass sich mit Hilfe von Sensoren komplett alleine ständig bewegen kann, jedoch das 4WD 100mm Kann man ja entweder mit einem Controller und dazu auch im Automatischen Betrieb bewegen oder? Und die Strecke, wie wird die dann festgelegt, die abgefahren werden muss.

    Danke im Voraus
    Stab

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo, wir benötigen für ein Projekt in der Firma einen Roboter der in alle Richtungen fahren kann. Hierbei sind wir auf den im Titel genannten Bot gestoßen. Die Fragen die wir uns stellen und auf die wir bis jetzt keine Lösungen finden konnten sind:

    -Wie lange hält der Akku des Roboters?

    - Wie gut fährt er normale Kurven?

    -Kann man sowohl eine Automatik ( der Roboter soll von Punkt X eine vorgegeben Strecke abfahren), als auch eine Steuerung über einen Controller von Hand in ein einziges Arduino Programm schreiben? ( Ich dachte an einen Wechsel des Hand/Automatikbetriebs mittels einer Tastenkombination auf dem Controller)


    Vielleicht hat ja jemand ein paar Anregungen und/oder Erfahrungen damit.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    279
    "eine festgelegte Strecke" ... da fängt das Problem ohne geeignete Sensoren schon an. Du kannst natürlich sagen, er soll 10 Sekunden lang gerade aus fahren. Mal angenommen, dass da tatsächlich kein Hinternis im Weg steht, bleiben noch Probleme wie Schlupf und ähnliches, so dass er bei 10 Versuchen mit Sicherheit 10 mal wo anders stehen bleiben wird. Nicht ohne Grund setzt man bei führerlosen Flurförderzeugen (ein schönes Wort) z. B. auf Induktionsschleifen im Boden und ähnliches.

    Die Umschltung zwischen einem manuellen und einem automatischen Betrieb ist ein reines Software-Problem und sollte sich ohne weiteres umsetzen lassen. Ebenso die Frage, wie er Kurven fährt. Dank der Mecanum Räder ist auch das primär eine Frage der Programmierung. Mehr Sorgen würde ich mir wie gesagt um das autonome Fahren machen.

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] Mecanum-Antrieb für Roboter empfehlenswert?
    Von Roborton im Forum Offtopic und Community Tratsch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.2015, 13:38
  2. 4WD Mecanum-Roboter
    Von HoboRobo im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.09.2013, 20:45
  3. kann der Roboter einem auf eine Frage antwoten
    Von Robopaddy im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 16:09
  4. Big Wheel - a two wheel (hybride) robot
    Von Drag0n im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 13:50

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 1

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •