-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 11 von 11

Thema: Mecanum-Wheels -Bot will nicht richtig..., aber warum ??

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    53
    Beiträge
    2.814
    Anzeige

    LiFePo4 Akku selber bauen
    Hm, da bei Vorwärts- und Rückwärtsfahrt durch die Kräftezerlegung eigentlich fast genau soviel Energie seitlich weg geht und durch die entgegengesetzte Wirkrichtung neutralisiert wird, würde ich auch mal nach den Lagerungen der Rollen sehen.
    ========= UPDATE===========
    OK, habe mir die Bilder noch mal angesehen.
    Ich sehen Aluträger und Mssingzapfen mit Wellensicherungsringen.
    Aus den Bildern kann ich nicht erkennen ob es eine Gleitlagerung Alu auf Messing ist, oder ob in den Rollen Lager stecken.
    Trotzdem mal die leichtgängigkeit der Rollen prüfen.
    Ggf. müsste man sich bei Schwergängigkeit mal den inneren Aufbau einer Rolle ansehen.

    Das untenstehende ist damit hinfällig für diesen Fall.
    ========= UPDATE ENDE===========
    Sind die Rollen mit Schrauben als Wellen aufgehängt?
    Wenn ja, eine durchgängige Schraube?
    Oder von jedem Ende eine?
    Bei einer durchgängigen, sollte die Flucht schon mal stimmen.
    Da dreht man jede Rolle und schaut ob die frei läuft oder klemmen.
    Wenn die klemmen, dann eventuell mal die Mutter minimal lösen.
    Drehen sich die Rollen dann leichter, haben die Rollen am Lageraußenring oder an einer anderen stillstehendeb Fläche geschliffen.
    In dem Fall mit Superkleber bzw. Schraubensicherung die Muttern sichern so das die Rollen alle frei drehen können.
    Wenn es zwei Schrauben sind, auch mal die schrauben minimal lösen und prüfen wie sich die Rollen drehen.
    Gehen einige Rollen schwerer obwohl man die Schrauben je eine halbe Umdrehung bis eine Umdrehung gelöst hat,
    dann ausbauen und von jeder Seite eine Gewindestange in die Rolle schrauben.
    Jetzt braucht man einen kleinen Hilfsaufbau.
    Entweder Prismen oder Platten mit Bohrungen, die so fluchten, das man eine Gewindestange durchstecken kann und so lagert.
    Es gehen z.B. Baumarktwinkel die man mit Schraubzwingen an einer Tischkante festklemmt.
    Eine Gewindestange wird so gelagert, (wenn die Blechdicke der Lagerstellen schmaler als ein Gewindegang ist, braucht es eventuell etwas Messingrohr damit die Gewindestange ruhig läuft)
    das mit einem großen Lagerabstand die Gewindestange ruhig gedreht werden kann.
    Die zweite Gewindestange sollte sich auch ruhig drehen und zur ersten fluchten.
    Wenn nicht, sind die Löcher in den Rollen nicht zueinander fluchtend hergestellt. dann sollte man das reklamieren.
    Geändert von i_make_it (23.07.2016 um 11:44 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Roboterbasis mit Mecanum Wheels
    Von malthy im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 31.08.2015, 19:09
  2. Atmega 8 zerfused, aber warum?
    Von Teslafan im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 22:12
  3. Gleichstrommotor-Ansteuerung via µP funktioniert nicht richtig, warum?
    Von papuadive im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 09:17
  4. Warum geht der Pic nicht richtig?
    Von tornado im Forum PIC Controller
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 14:50
  5. RS-232-Schnittstelle funktioniert nicht ganz richtig! Warum?
    Von Walich im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 17:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •