-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Fettes Problem: Suche Motortreiber/-IC/-Platine, >400A, 12V, PWM>5kHz

  1. #11
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    48
    Beiträge
    520
    Blog-Einträge
    17
    Anzeige

    Zitat Zitat von Mxt Beitrag anzeigen
    Typen mit 7 kW oder 9 kW liegen beim erlaubten Trägheitsmoment der Last in diesem Bereich.
    Das reicht wie gesagt nur um eine kleine Trommel abzubremsen.
    Um eine nach unten fallende Last von 80kg Masse mit 50m/s^2 zu verzögern braucht man eine Kraft von ca. 5kN. Bei knapp 10m/s nach 4m freien Fall braucht man eine Spitzenleistung von knapp 50kW, also ein Servoantrieb der höheren Leistungsklasse. Mit 12V und auch mit 50V DC Motörchen ist da nicht viel zu reißen.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von witkatz Beitrag anzeigen
    Das reicht wie gesagt nur um eine kleine Trommel abzubremsen.
    Das habe ich schon verstanden. Ein "Motörchen" ist aber auch der 9 kW Servo nicht, der wiegt schon 36 kg.

  3. #13
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    48
    Beiträge
    520
    Blog-Einträge
    17
    Zitat Zitat von Mxt Beitrag anzeigen
    Ein "Motörchen" ist aber auch der 9 kW Servo nicht, der wiegt schon 36 kg.
    Ja nee ...
    "Motörchen" bezog sich auf Oberallgeiers 12V Motoren.
    Klar sind 9kW Servos wuchtig, aber immer noch Leichtgewicht im Vergleich zum 50kW Servo (und dem dazugehörigen Umrichter).
    Deswegen wäre mein Vorschlag, elektrisch nur auf und abzuwickeln und das 5g Bremsen durch eine mechanische Bremse zu kompensieren. Vielleicht mit einer zweiten mechanisch gebremsten Seilscheibe um die das Seil ein mal umgewickelt wird. Dazwischen kann man einen Tänzer anbringen der die Bremse betätigt und so die Kraftregelung mechanisch realisieren, oder die Kraft messen und Bremse elektronisch von einem Kraftregler betätigen, wie auch immer... Dann würde der Servo nur die Bewegungsprofile für verschiedene Beschleunigungen abfahren und die Bremse übernimt die Schwerstarbeit.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich gebe noch zu bedenken, dass die 80kg mehr als 3kJ kinetischer (Zerstörungs-)Energie haben wenn sie unten ankommen, falls die Bremse versagt... Das ist etwa so viel wie die größte Magnumkugel. (Mit Magnum meine ich nicht Speiseeis )

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.993
    ... "Motörchen" bezog sich auf Oberallgeiers 12V Motoren ...
    Ich seh schon, diese Projektidee ist einigermassen Kappes. Da werde ich wohl besser die Hände (Lötkolben, Schraubendreher etc) davon lassen.

    ... Ich gebe noch zu bedenken, dass die 80kg mehr als 3kJ ... etwa so viel wie die größte Magnumkugel ... nicht Speiseeis ...
    Zum Glück stand ich ner Weatherby .460 Mgn nie im Weg - die sieht für mich schon in der Hand ziemlich kräftig aus (rund 10 kJ E0 - je nach Laborierung). Fast so grauslich wie der Schulterrüffel wenn die mal losgelassen wurde.

    Übrigens: die 80-kg-Fallgewicht-Maschine läuft schon seit einiger Zeit. Ohne ungewollten Bodenkontakt des Gewichts. Noch´n Grund, die Finger von ner Veränderung zu lassen.

    Fazit:

    Danke für die vielen, deutlichen Ratschläge. Man soll eben jede Entwicklung möglichst früh stoppen - je dämlicher, desto früher.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    61
    Beiträge
    2.435
    Hallo Geier,
    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Fazit:[/B]
    Danke für die vielen, deutlichen Ratschläge. Man soll eben jede Entwicklung möglichst früh stoppen - je dämlicher, desto früher.
    Wichtig ist immer zuerst einmal die Eckdaten abzuschätzen, hier Kräfte, Beschleunigung, Energie.
    Die 400A waren eigentlich das kleinste Problem

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Suche Motortreiber
    Von Mcgrizzly123 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 17:47
  2. suche Motortreiber
    Von nikolausi im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 15:46
  3. Suche passenden motortreiber
    Von avrrobot im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 16:44
  4. Suche Motortreiber für Brushlessmotor
    Von mikro-VIIV im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 19:36
  5. 72 LEDs mit 2,5KHz ansteuern
    Von xaverlg im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2007, 17:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •