-         
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Mulimeter Empfehlung

  1. #11
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    49
    Beiträge
    524
    Blog-Einträge
    17
    Anzeige

    Zitat Zitat von Strawhat Beitrag anzeigen
    hab nichtmal nen Lötkolben xD
    Und dann steckst du dein ganzes Geld in ein einziges Messgerät?!? Stell dir vor, mit dem neuen super teuren DMM stellst du Kabelbruch in deiner Bastelei fest. Was nützen dir dann die 40000 Counts Auflösung, wenn du nicht mal das Basis-Werkzeug besitzt um ein Käbelchen nachzulöten? Schon vor einiger Zeit haben die alten Hasen dieses Forums einen Artikel über die Grundausstattung verfasst und der hat von seiner Gültigkeit noch nichts verloren. Ich kann den Rat der Experten nur wiederholen: schafe dir für dein Geld lieber eine vernünftige Grundausstattung an. Es gibt auch einen guten Artikel in de.sci.electronics-faq: F.2.Grundausstattung des Bastlers, vielleicht findest du auch hier für dich brauchbare Tipps.

    Gruß witkatz

  2. #12
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Strawhat
    Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    14
    Vielen Danke für die Anregungen

    Mir ist schon klar, dass ich auch Lötkolben etc. kaufen muss und das Geld nicht nur für ein gutes Messgerät ausgeben sollt. Allerdings heißts immer wieder, gerade bei Elektronik, wer billig kauft, kauft mehrmals (geht schnell kaputt). Wenn ich mir die ein oder anderen Reviews anschaue und aufmerksam gemacht werde auf die groben Sicherheitsmängel der Billiggeräte, denke ich schon allein deshalb weniger ans Geld sparen. Billige fuses, keine hochspannungssicherheit, Bauteile die sich berühren oder so nah dran sind, dass sie unweigerlich mal zu Kurzschlüssen führen. Es heißt in vielen Videos, dass ein gescheites Multimeter ein Leben lang hält (von der ein oder anderen Sicherung mal abgesehen). Dafür ist mir der ein oder andere Euro schon wert. Ich brauch nur einen Anhaltspunkt, welche Multimeter in diese Kathegorie fallen und nicht unbedingt die Geldbörse sprengen. Manche sind ja extrem teuer, weil sie für industrielle Anwendungsgebiete oder spezielle Vorgänge konzipiert wurden. Beim Fluke etc. spielt der Name ja auch eine große Rolle. Ich hoffe einfach, ihr habt da einen größeren Überblick und könnt zu was passendem raten - halt nicht die 20 Euro Chinaware - ist klar, dass Sie funktionieren, die frage ist wie lang, wie gut und wie sicher, das macht dann wohl den Preis aus.
    Facebook Gruppe für Robotik, Elektronik und Modellbau Enthusiasten. https://www.facebook.com/groups/1396674970640627

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    29
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    du kannst auch gebrauchte Multimeter in Onlineauktionshäusern kaufen.
    Grüße, Bernhard
    "Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen." R.L. Stevenson

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.257
    Bei allen Multimetern die ich habe (u.a. 2x Metex 120€ und 249€ und ein Reichelt Datalogger) steht extra dabei, daß der Hochstrombereich nicht abgesichert ist. Das sollte man sich halt zu Herzen nehmen
    Ich programmiere mit AVRCo

  5. #15
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Strawhat
    Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    14
    Das man auf ebay was findet ist mir schon klar ^^ ich weiß nur nicht welche Marke bzw. Modell Preis-/Leistung obere Mittelklasse ist - genau das versuche ich mit dem Thread herauszufinden
    Facebook Gruppe für Robotik, Elektronik und Modellbau Enthusiasten. https://www.facebook.com/groups/1396674970640627

  6. #16
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    67
    Beiträge
    12.766
    Bei verschiedenen Anwendungen gehe ich den einfachen Weg, ich probiere mal etwas einfaches aus und sehe wie lange es reicht. Solange ich keine gefährlichen Messsituationen habe nehme ich etwas billiges und kann das bis zum Preis eines "guten" Gerätes 10x ersetzen.
    http://www.pollin.de/shop/dt/NjU2OTY...I_T_UT33C.html
    Bis jetzt hält es und das es ist auch eine interessante Überlegung gleich zwei davon zu nehmen, um Spannung und Strom oder zwei Spannungen zu messen.

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn man nicht an 230 V oder ähnlichem messen will, tut es meistens auch ein billiges DMM. Das Problem bei den billigen ist vor allem die Sicherheit - auf die Angaben (CAT ... bis xxx V) kann man sich da leider nicht verlassen.

    Die meist genutzte Funktion dürfte der Durchgangspieper sein, der sollte schnell ansprechen. Bei den Preise ist es auch nicht so schlimm erst einmal ein billiges 10-15 EUR Meter zu kaufen und wenn man es später braucht ggf. noch eines für 150 EUR dazu. Ein 2. Gerät ist nicht so abwegig, und dann weiss man ggf. später genau was man braucht und hat nicht eines das war gut ist aber immer noch nicht ausreicht.

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    32
    Beiträge
    4.910
    Mir ist lieber ich spare etwas und kaufe ein teureres Gerät, als ich kaufe ein günstiges und kaufe wenn es defekt ist ein neues. Ich habe fast nur Fluke Geräte und 2 Lecroy Oszi (wobei ich eines verkaufen würde). Ich habe auch eine Stromzange von testboy (ist ein TV218, bin sehr zufrieden damit) vielleicht findest du von dem Hersteller ein gutes Messgerät.

    MfG Hannes

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.858
    Zitat Zitat von Besserwessi Beitrag anzeigen
    Die meist genutzte Funktion dürfte der Durchgangspieper sein, der sollte schnell ansprechen.
    Dafür hab ich ein extra Teil, war glaub ich mal ein Bausatz.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  10. #20
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Strawhat
    Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen
    Mir ist lieber ich spare etwas und kaufe ein teureres Gerät, als ich kaufe ein günstiges und kaufe wenn es defekt ist ein neues. Ich habe fast nur Fluke Geräte und 2 Lecroy Oszi (wobei ich eines verkaufen würde). Ich habe auch eine Stromzange von testboy (ist ein TV218, bin sehr zufrieden damit) vielleicht findest du von dem Hersteller ein gutes Messgerät.
    Danke dir, diese Antwort war hilfreich. Am Oszi hät ich schon Interesse aber leider sicherlich nicht das nötige kleingeld ^^ wenn ich mir mal die durchschnittlichen Preise dafür anschau
    Facebook Gruppe für Robotik, Elektronik und Modellbau Enthusiasten. https://www.facebook.com/groups/1396674970640627

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Roboter empfehlung
    Von NeyezP. im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 17:05
  2. empfehlung
    Von dasfeld im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 17:26
  3. Optokoppler Empfehlung
    Von WolleMS im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 08:23
  4. Buch empfehlung
    Von thor692 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2006, 19:29
  5. Brauch Empfehlung
    Von Michael 123 im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 17:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •