-         
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Germanium kommt zurück

  1. #1
    Elektronik & Technik Infos Robotik Einstein Avatar von Roboternetz-News
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Roboternetz Server 3
    Beiträge
    4.065

    Idee Germanium kommt zurück

    Anzeige

    Forscher der Purdue University schufen modernste CMOS-Schaltungen – erstaunlicherweise auf der Basis des „alten“ Halbleitermaterials Germanium. Germanium ermöglicht kleinere Schaltungen als Silizium, denn sowohl die Elektronenbeweglichkeit als auch die der „Löcher“ ist höher.

    Germanium hat Eigenschaften, die es nicht so einfach machen, mit einem N-dotierten Transistor einen Kontakt mit einem niederohmigen Widerstand zu realisieren. Mit steigendem Grad an Verunreinigungen fällt der Widerstand. Die Forscher fanden eine Methode, wie die oberste Materialschicht weggeätzt werden kann, wodurch die am meisten verunreinigten Gebiete mit dem geringsten Widerstand freigelegt werden konnten. Durch dieses Ätzen entstehen vertiefte Kanäle, die als Gates für CMOS-Transistoren dienen. Aus Messungen geht hervor, dass die so erzeugte Basisschaltung in Form eines Inverters die besten Eigenschaften aller bisher bekannten Nichtsilizium-Inverter liefert.

    Bild: Purdue University



    Weiterlesen...

    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    News Quelle: Elektor
    Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.



  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    60
    Beiträge
    2.435
    Hallo,

    Ist ja grundsätzlich nichts neues, dass bei Ge die Elektronen beweglicher sind und dadurch schnelle Transistoren möglich sind.

    Ideen und Prototypen gab es seit Jahrzehnten immer wieder.

    Die Frage ist, wie aufwändig, und teuer, der Herstellungsprozess ist. Und vor allem ob man das in grossen Stückzahlen beherrschen kann.
    Wichtig für die Kosten ist auch, ob der Prozess mit bestehenden Anlagen umgesetzt werden kann oder ob da zuerst neue Anlagen entwickelt werden müssen.

    Verunreinigung ist das Urproblem bei der Halbleiterherstellung.
    Eigentlich wollte man ursprünglich Feldeffekt-Transistoren herstellen, das scheiterte aber daran, dass man die Materialien nicht rein genug herstellen konnte.

    Mit dem bekannten Experiment wollte man den Einfluss der Verunreinigungen auf die Leitfähigkeit des Kristalls im mikroskopischen Massstab messen.
    Als die Messspitzen nahe beieinander lagen, entdeckte man dann den Transistor-Effekt.

    Das ist dann eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Lange keinen so schlechten Artikel gelesen (lange kein TR mehr).

    So viel besser ist Beweglichkeit im Germanium doch gar nicht als im Slizium, vor allem nicht bei den Elektronen. Da sind GaN, GaAs und ähnliche viel besser und auch Si/SiGe also mit Hilfe von Germanium gedehntes Silizium ist ähnlich gut. Mehr Beweglichkeit gibt auch schnellere Transistoren, nicht kleinere - für kleinere Transistoren braucht man höhere Durchbruchfestigkeiten, und die findet man nicht im Germanium mit kleiner Bandlücke, sondern eher bei SiC oder GaN mit größerer Bandlücke.

Ähnliche Themen

  1. Verbessertes Germanium besser als Silizium
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 10:50
  2. SRF02 gibt 0 zurück
    Von substrateffekt im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 08:08
  3. Tiny85 kommt nicht aus Powerdown zurück Bitte Hilfe!
    Von dl1akp im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 11:29
  4. Wo kommt ihr her?
    Von Cybrix im Forum Offtopic und Community Tratsch
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 22:10
  5. blueSTAR kommt
    Von erlymann im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 12:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •