-         
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69

Thema: Intel Galileo Board

  1. #51
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.502
    Anzeige

    die Zielrichtung hinter der Pressemitteilung verstehe ich jetzt nicht, aber wenn das heißt : es wird wohl so schnell nichts, dann reicht mir das für den Moment.

    Im Prinzip geht es mir um 2 Dinge:
    schnelles ansteuern von Encoder-Motoren, i.P. mit L293/L298 oder ähnlichen H-Brücken,
    und dann um Sensoren wie entweder standard-I2C und/oder ADC für Sharp GP2D12 IR etc.

    Wichtig ist mir Standard-C, kein C++ o.ä.

    Damit du siehst und vllt besser verstehst, auf welchem simplem Programmier-Level ich programmiere, hier 3 Links - einmal Sketch mit C und NXC (Multiplexer), einmal Sprachrythmus-Wort-Erkennung (NXC) und einmal neuronales Netz (NXC):
    (Nicht wundern über NXC, es ist Not_eXactly_C, eine Text-Adaptation für den NXT)

    http://www.mindstormsforum.de/viewto...&t=8302#p65015

    http://www.mindstormsforum.de/viewto...t=6386&p=53924

    http://www.mindstormsforum.de/viewtopic.php?f=70&t=6620

    Auf diesen simplen C-Level (eben wie Sketch C) möchte ich nun leistungsfähigere Programme schreiben, die diese Teilprogramme und Module vereinen und erweitern, mit schnelleren Prozessoren und viel mehr RAM und permanentem Flash...
    nur ich möchte mich auf die Motor-Justierung und die KI konzentrieren, nicht erst die Hardware neu programmieren müssen...
    Geändert von HaWe (14.12.2014 um 13:11 Uhr)

  2. #52
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    676
    Die Pressmitteilung bedeutet grob "Der Stammlieferant der Arduino Controller ist Mitglied beim Konkurrenzverein geworden".

    Was deine Wünsche angeht ist das einfach:

    - Ohne Linux fallen alle Cortex A* Boards aus.

    - Ohne IDE fallen alle Einsteigerboards der Chiphersteller aus.

    - Ohne C++ fällt dann noch mbed aus.

    Es bleibt also nichts mehr übrig, außer Arduino.

    Suche beendet.

  3. #53
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.502
    das hatte ich schon befürchtet, genau so bin ich ja auf den Mega und dann den Due gekommen

    die Hoffnung war halt: andere einfache IDE, evtl. Web-IDE (hatte sich ja ganz vielversprechend angehört).

    - - - Aktualisiert - - -

    ps, edit:
    Linux als OS ist ja ok, wenn ich nichts davon mitkriege - heißt: kein ssh, kein putty etc.

    ich kriege ja auch nichts vom Due-OS mit, wenn ich nur compiliere und über USB hochlade!

  4. #54
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    676
    C als Sprache wäre ja unter Linux ok, es ist ja quasi dessen Muttersprache. Aber ohne Shell ist ernsthafte Linux Programmierung auf dem gewünschten Niveau völlig unrealistisch. Man kann nicht auf diesem Level mit dem BBB (sicher auch mit dem Tre) arbeiten, wenn man nicht wissen will, was z.B. Device Trees sind.

  5. #55
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.502
    stimmt, weiß ich nicht, und will ich ehrlich gesagt auch nicht wissen.

    Ist wie Windows: Zum programmieren finde ich es schrecklich, aber wenn ich Excel-Tabellen schreibe oder Sketch programmiere, muss ich ja auch nichts über Windows etc wissen - es läuft, gut, ok, das reicht...
    :-/

    genauso ist es, wie wenn ich den lego-Linux-EV3 mit dem Windws-PC und der Lego-GUI-IDE programmiere: weder von Windows noch von Linux muss ich irgendwas wahrnehmen, außer ihre nackte Existenz.
    Ein Betriebssystem ist für mich dafür da, dass es im Hintergrund arbeitet, ohne dass man davon was merkt - bzw. je weniger, desto besser. 8-)

  6. #56
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.502
    wie ist hier inzwischen der Stand der Erfahrung mit dem Galileo?
    - Lässt sich das Hitze-Problem bei der 1. Gen. mit einem Kühlkörper in den Griff kriegen? Oder evtl. mit einem Mini-Lüfter?
    - Läuft der Galileo (Gen.1) mit der aktuellen Arduino Sketch IDE 1.6.5 (oder 1.6.3) ? Hier kann man ja über Info/Boards Manager/IntelGalileo die libs nachinstallieren)
    - Wie werden Timer implementiert (ähnlich <DueTimer.h> ?) ?
    - wie wird Multitasking gehändelt (ähnlich wie <pthread> oder wie GCC <thread> oder der Due <Scheduler.h>) ?

    (den Gen.2 würde ich mir jetzt erstmal wegen des viel höheren Preises noch nicht gleich von Anfang an zulegen)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  7. #57
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    676
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    wie ist hier inzwischen der Stand der Erfahrung mit dem Galileo?
    Mit der Arduino Software habe ich meinen nicht mehr benutzt. Manchmal spiele ich noch mit dem Windows 8.1 darauf herum.

    Insgesamt hat der Galileo wohl keine große Zukunft. Intel geht in Richtung Edison und Microsoft in Richtung Raspi.

    Solange man das Ding nicht in ein Gehäuse einbaut, ist die Hitzeabstrahlung noch tolerierbar. Ein Gen1 und ein Gen2 unterscheiden sich nur in ein paar Details: Andere Versorgungsspannung, anderer USB-Stecker, anderer Port-Extender-Chip für die IOs.

  8. #58
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.502
    willst du nicht mal die 1.6.5er Arduino Version aufspielen, testweise?
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  9. #59
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    676
    Nö, da gibt es interessantere Dinge zu erforschen.

    Das angeblich für Fortgeschrittene gedachte ArchLinux ist auf dem Raspi2 doch deutlich umgänglicher, als dieses komische Yocto Linux auf dem Galileo. (Was wahrscheinlich eher an Intel, als an Yocto liegt.)

    Wenn man viel mit IOs machen will, was bei Dir ja wohl der Fall ist, macht der Galileo keinen Sinn. Das wenige was er an Rechenleistung hat, kann man z.B. nutzen um langsame IO Geschichten (z.B. Raumtemperatur) ins Netz zu bringen. Die wenigen lahmen IOs können mit der Rechenleistung nicht wirklich was anfangen.

    Da ist die Kombination aus Linux Rechner (z.B. Raspi 2) und über USB angeflanschten Mikrocontroller (meinetwegen Due, besser mbed) um mehr als das 10fache leistungsfähiger. Theoretisch ginge das auch mit Galileo statt Raspi, aber dann muss man wieder mit dem zusammgeflickten Linux rummachen.

    Das sollte sowieso klar sein, der Galileo ist ein Linux Board. Wer wissen will, wie die Timer implementiert sind, muss sich Intels Linux Treiber ansehen. Damit müsstest Du dich genauso anfreunden, wie mit der Tatsache, dass Arduino Sketch eigentlich C++ ist, kein C. (Google findet dazu einen witzigen Thread von einem HaWe in einem Raspi Forum. Der scheitert daran, seinen angeblichen C Code, der C++ Header enthält, mit dem GCC zu übersetzen ...)

    So gesehen gibt es ja doch ein wenig neues, hier haben wir es geschafft dem Due etwas moderneres C++ unterzuschieben
    https://www.roboternetz.de/community...ken-geht-nicht

  10. #60
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.502
    ich dachte gerade an den Galileo, weil er ja die Arduino-IDE hat - damit sollten dann aber doch die üblichen Befehle, wie man sie von Sketch für die AVRs und auch den Due kennt, auch über Sketch für den Galileo laufen?
    Also libs in den Arduino-Installationsordner kopieren (z.B. die Timer- oder Multitasking-libs) ,
    und dann mit #include im Programm einschließen.
    So geht es mit Sketch für Uno, Nano, Mega, und Due.
    Das schöne an Sketch ist doch gerade, dass ich mit dem Betriebssystem im Prinzip keine speziellen Berührungspunkte habe und dass die Syntax und die Betriebsfunktionen alle komplett von der Arduino-IDE gemanaged werden.
    Ist das bei der IDE für den Galileo etwa anders?

    In der Tat habe ich nicht vor, irgendwas auf Linux-Betriebssystem-Ebene zu machen, das muss schon die Arduino-IDE leisten (etwa Timer oder Scheduler oder Thread oder was auch immer) - so wie sie es auch für Windows und den Windows-Crosscompiler und die AVR/ARM-"Betriebssysteme" bzw "Firmware" tut). Hier interessiert mich ja auch nicht, was welches Betriebssystem tut oder lässt. Ein Linux-Gewurschtel wie beim Raspi kommt für mich nicht in Frage, auch mbed- oder gcc- Gewurschtel ist mir zuwider, das muss schon die Arduino-Sketch-IDE richten, dafür ist sie ja schließlich da (und genau deshalb habe ich mich ja so schnell und so gut mit dem Due angefreundet)!

    Aber vielleicht ist das ja inzwischen auch schon mit der 1.6.5er IDE so, daher interessieren mich auch spezielle persönliche Erfahrungen damit.
    Geändert von HaWe (25.06.2015 um 08:50 Uhr)
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Intel Galileo
    Von Mxt im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2014, 19:47
  2. Intel Galileo: Generation 2 im August
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2014, 15:40
  3. Poster von Intels Galileo-Board
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 16:00
  4. Test: Intels Galileo-Board
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2013, 17:00
  5. Intel MCS-96 Board
    Von TheDarkRose im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 07:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •