-         
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 60 von 60

Thema: Welches Oszilloskop für Anfänger ?

  1. #51
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.687
    Anzeige

    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    bleibt so ein Signal denn längere Zeit gespeichert (Minuten) oder nur wenige Sekunden?
    Die Spannung wird digital abgetastet (ADC) und in einem RAM gespeichert. Das hält, bis es überschrieben oder die Versorgung ausgeschaltet wird. Wenn man die Daten auf ne Platte schreibt, halten sie "ewig".

    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Beim analogen Oszilloskop wird das anstehende Signal ja direkt zur Röhre weitergeleitet (*gg* - zu den Ablenkmagneten)
    Die Röhren im Scope werden elektrostatisch abgelenkt. Magnete sind zu langsam dazu. Um ein stehendes Bild zu erhalten braucht man repetierende Signale oder

    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    z.B. ne nachleuchtende Schirmbeschichtung.
    die sehr teuer waren, dafür aber eine schlechte Darstellungsqualität hatten.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  2. #52
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.004
    .. Die Röhren im Scope werden elektrostatisch abgelenkt. Magnete sind zu langsam dazu ..
    Aua. Jaaa. Denke "Platte" schreib "Magnet" aber wohl eher bloß nicht konzentriert :-/ . . . sorry.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #53
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.502
    ich meinte mit Dauer der Speicherung: üblicherweise im laufenden Betrieb, also wie weit man ständig "zurückblättern" kann, so wie time-shift
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  4. #54
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.687
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    ich meinte mit Dauer der Speicherung: üblicherweise im laufenden Betrieb, also wie weit man ständig "zurückblättern" kann, so wie time-shift
    Das steht typisch in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Gerätes.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  5. #55
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.502
    Zitat Zitat von Klebwax Beitrag anzeigen
    Das steht typisch in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Gerätes.

    MfG Klebwax
    beispielhaft, bei einem preiswerten empfehlenswerten DSO: was?
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  6. #56
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Moppi
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    998
    Blog-Einträge
    7
    Wikipedia:
    Ein weiterer Parameter ist die Speichertiefe, unter der beim Oszilloskop die Anzahl der speicherbaren Messpunkte verstanden wird. Sie wird als Gesamtanzahl oder pro Kanal angegeben. Wenn es nur auf die Betrachtung des Bildes ankommt, reicht horizontal eine Punktdichte von 50 S/div aus, bei 10 div Bildbreite also eine Speichertiefe von 500 Punkten, für Pre-Trigger mit dem Triggerereignis am rechten Bildrand weitere 500 Punkte. Wenn jedoch die Ursache von Timing-Anomalien in einem komplizierten digitalen Datenstrom isoliert werden sollen, sind u. U. Millionen Punkte als Speichertiefe erforderlich.[4]
    Schaut man bei Reichelt, haben die gängigen Oszilloskope, um die 300€, einen Speicher von 10.000 Punkte pro Kanal. Je mehr Punkte pro Kanal, desto teurer offenbar die Geräte.

    Da kommen wir dann zu meiner Frage mit den 40000 kpts und 64 kpts. Was wohl die genannten Punkte bezeichnet. 40.000kpts - das Gerät kostet runde 1000€. Wobei 40.000 Kilo Points - wenn ich das richtig lese - dann ja doch schon eine Menge ist.

    Ich kenne mich da jetzt nicht mit aus, aber scheint so zu sein: je kleiner und günstiger die Geräte desto weniger Speicher für Punkte.
    Geändert von Moppi (22.07.2019 um 17:45 Uhr)

  7. #57
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.004
    beispielhaft, bei einem preiswerten empfehlenswerten DSO: was?
    Preiswert ? Empfehlenswert ? Mal wirklich nur beispielhaft zu meinem USB-DSO (klick, etwa Mitte) , unter 9.1. Analog Inputs (Scope) : ".. Buffer size/channel: Up to 16k samples .."
    Ciao sagt der JoeamBerg

  8. #58
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    4.502
    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Preiswert ? Empfehlenswert ? Mal wirklich nur beispielhaft zu meinem USB-DSO (klick, etwa Mitte) , unter 9.1. Analog Inputs (Scope) : ".. Buffer size/channel: Up to 16k samples .."
    Sample Frequenz 100MS/s, heißt dann also 16k/100M = 0,000160 s = 160 µs Speicherdauer für Samples?
    ·±≠≡≈³αγελΔΣΩ∞ Schachroboter:www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E Rasenmäher-Robot:www.youtube.com/watch?v=z7mqnaU_9A8

  9. #59
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.687
    Zitat Zitat von HaWe Beitrag anzeigen
    beispielhaft, bei einem preiswerten empfehlenswerten DSO: was?
    Ich empfehle keins, schon garnicht ein preiswertes. Da muß man sich nachher nicht anmachen lassen, wenn irgend etwas nicht gefällt. Aber in Abwandlung eines Spruches: Es ist noch niemand gefeuert worden, weil er Tektronix empfohlen hat.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  10. #60
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    676
    Hier mal ein Beispiel für einen richtig großen Speicher (im PC Arbeitspeicher) und wie weit man da nachträglich hineinzoomen kann:
    https://www.picotech.com/library/osc...es/deepmeasure

    Die haben übrigens viele schöne Youtube Videos, wo man sich ein bischen das Arbeiten mit einem (USB-) Scope ansehen kann.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Verkaufe ein Oszilloskop VOLTCRAFT® 610/2 Analoges 1-Kanal Oszilloskop
    Von funkheld im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2012, 18:56
  2. [ERLEDIGT] Günstiges Anfänger-Oszilloskop Hameg HM312
    Von BASTIUniversal im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 04:06
  3. Welches Modell ist am besten für anfänger
    Von zunami6 im Forum C-Control II
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 13:53
  4. Anfänger - welches Buch?
    Von claire im Forum Buchempfehlungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 13:14
  5. Anfänger: welches modul sollte man als anfänger nehmen???
    Von patti16 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 08:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •