-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Zahnriemen gesucht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    16

    Zahnriemen gesucht

    Anzeige

    Bin auf der Suche nach einem Zahnriemen wie sie in Druckern verwendet werden, nur etwas länger.
    Die Abstände sind so gering, dass kann man kaum messen.
    Würde gerne genau diese verwende da ich dazu passend die Zahnräder habe (aus alten Druckern). Benötigte Länge wäre etwa 500 - 600mm

    Wenn es wirklich nicht anders geht, müsste ich alles komplett neu kaufen... Zahnräder und Zahnriemen. Mir wäre aber lieber ich finde die aus den Druckern nur in länger.
    Kann mir da jemand helfen? Nach was muss ich suchen? Welche Daten hat so ein Riemen aus dem Drucker?

    Edit:
    Benötige das für ein selbst gebauten xy-plotter.
    Geändert von Triax16 (02.06.2014 um 17:54 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    444
    Schon bei Mädler geschaut? Da gibt es Zahnriemen, grob und fein, metrisch und zöllig, kurz und lang. Du musst halt von deinem Zahnriemen die Teilung ermitteln. Wenn man nur von einem Zahn zum nächsten misst, wird es sehr ungenau, also lieber über 10 oder 20 Zähne messen und die Zahnteilung durch dividieren ermitteln. Dann gibt es noch verschiende Zahnformen, aber das ist bei Mädler alles sehr schon beschrieben.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    16
    Mädler ist nicht die richtige Anlaufstelle für mich zum Einkaufen. Zum Informieren ja. 50€ Mindestbestellwert oder 10€ Versand für so Kleinkram muss nicht sein.

    Auf was kommt es denn an bei den Zahnriemenrädern und Zahnriemen? Klar die Länge, die Breite, dass richtige Profil. Was muss denn noch zusammenpassen wenn ich mir 2 Zahnriemenräder und ein Zahnriemen kaufen möchte? Was macht die Anzahl der Zähne auf dem Zahnriemenrad aus? Es geht hier nur um Dimensionen wie im Drucker also nix großes.

    Aber falls jemand Infos über die Zahnriemen aus den Druckern hat, wäre es nett wenn er hier bescheid gibt. Wäre günstiger. Danke.
    Geändert von Triax16 (27.05.2014 um 10:35 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    444
    Na, über die Zähnezahlen bestimmst du das Übersetzungsverhältnis, genau wie bei Zahnrädern und Kettenantrieben.

    Ich glaube du suchst das Zahnriemen-aus-Druckern-Fachgeschäft, das gibt es leider nicht.
    Wenn dir Mädler nicht passt, gibt es noch einiges bei Conrad und sicher auch noch anderswo, du musst wohl leider mal googlen.

    http://de.rs-online.com/web/c/pneuma...en/zahnriemen/
    http://www.conrad.de/ce/de/overview/...B945.ASTPCEN07
    https://zahnriemen24.de/
    http://www.agrolager.de/index.php?cPath=170

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    16
    Danke für deine Antwort.
    Zitat Zitat von hbquax Beitrag anzeigen
    Na, über die Zähnezahlen bestimmst du das Übersetzungsverhältnis, genau wie bei Zahnrädern und Kettenantrieben.
    OK. Und bei einer Zahnriemenscheibe? Da nennt es sich Teilung oder? Und zu der Teilung braucht man den pasenden riemen mit der entsprechenden Teilung oder?
    Zitat Zitat von hbquax Beitrag anzeigen
    Ich glaube du suchst das Zahnriemen-aus-Druckern-Fachgeschäft, das gibt es leider nicht.
    Ist mir klar Ich Suche weniger das Fachgeschäft sondern vielmehr jemanden der damit schon Erfahrung hat und die Daten vielleicht zufällig kennt damit ich meine Suche spezifizieren kann.

    Zitat Zitat von hbquax Beitrag anzeigen
    Wenn dir Mädler nicht passt, gibt es noch einiges bei Conrad und sicher auch noch anderswo,
    Mädler ist sicher ein super Geschäft aber ich kaufe doch nicht 3 kleine Artikel und zahle dafür 10€ Versand. Sorry.

    Zitat Zitat von hbquax Beitrag anzeigen
    du musst wohl leider mal googlen.
    Leider? Google faul bin ich sicher nicht. Verbringe viel Zeit damit Aber manchmal braucht man erst mal die richtigen Suchbegriffe oder Menschen die einem weiter helfen und was würde sich dafür besser eignen als ein Forum voller Fachleute

    Danke für die Links. Shops wo man so etwas kaufen kann finde ich genug aber wenn man nicht weiß was man kaufen möchte (da man erst mal wissen muss was das für Dinger im Drucker sind) nutzen Shops wenig xD

    Mir gehts hier hauptsächlich darum jemanden zu finden der weis welche Teilung und welcher Typ so ein Druckerzahnriemen hat/ist und ob und wo es die etwas länger gibt. Und darum erste Erfahrungen mit der Materie zu machen die für mich absolutes Neuland ist.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    15.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Der Begriff für die verschiedenen Zahngrößen ist tatsächlich die "Teilung". Wenn ich das richtig sehen, ist das die Länge zwischen zwei Zähnen, T2,5 wäre also mit 2,5mm breiten Zähnen. Ich hab auch noch solche Zahnriemen da, mal nachmessen...

    Ich hab einen T2 und 2,5mm breit aus einem Scanner
    einen T1,4 und 5mm breit aus einem Drucker
    und einen T1,5 und 2,5mm breit, keine Ahnung mehr woher

    Indem man über mehrere Zähne misst und dann durch die Anzahl teilt bekommt man die Teilung ziemlich gut heraus, bei dem aus dem Drucker hab ich sie beispielsweise durch 28mm/20 Zähne=1,4mm herausbekommen.
    Allerdings scheint es da keine wirklichen Standardgrößen zu geben, daher bleibt dir wohl kaum was anderes übrig, als nachzumessen und danach zu suchen. Was wäre denn so schlimm, einen anderen Zahnriemen zu nehmen und neue Riemenräder dazu passend zu kaufen?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    16
    Danke für die ausführliche Info Dann werde ich es noch mal versuchen zu messen, nur die Dinger sind sooo winzig

    Schlimm an einem Neukauf ist nicht wirklich was. Nur eben das ich mein Projekt eigentlich so günstig wie möglich halten möchte. Anfangs ging ich davon aus ich könnte alles aus alten Druckern und Scannern holen und müsse kaum etwas kaufen. Mittlerweile wir das was ich kaufen muss immer mehr und die Kosten steigen und steigen. Wenn ich mal in Deutschland schaue nach so Zahnriemenscheiben, da wollen die mindestens 6€ für eins und dann noch 5€ Versand dazu. Da wäre ich bei 15€ für 2 winzige Zahnriemenscheiben. Was sich erst mal nicht viel anhört aber im gesamten kommt da immer mehr zusammen. Entweder finde ich noch einen günstigen Händler oder ich bestelle in China. Dann warte ich eben 6 wochen... Oder ich finde einen Drucker oder Scanner der das passende hat

    Wichtig waren mir erst mal die Hintergrundinfos...

    Da es bei meinem Projekt (2d plotter) auf Genauigkeit ankommt, gehe ich davon aus das es besser wäre eine geringe Teilung zu wählen oder?

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    10
    Hallo Triax16,
    Zahnriemen in "Drucker Ausführung" bekommst Du, aus dem Ersatzteilhandel für Plotter.Google mal "HP Designjet 500+800 Zahnriemen C7770-60014".
    Kai

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Südbrandenburg
    Beiträge
    42
    Hallo,

    ich verschrotte regelmäßig Drucker.
    Aber ohne genaue Angaben über Modul oder Zähnezahl usw. ist da nichts zu machen. Und die Länge ist ja wohl das wichtigste (auch wenn immer wieder mal anderes behauptet wird).
    Wenn du wenigstens schreiben würdest aus welchem Drucker deine Zahnräder stammen...
    Und ja, es gibt mehr als einen Drucker und auch mehr als einen Hersteller auf der Welt.

    Sorry, du schreibst wie ein 8-jähriger.

    Gruß
    Bernd

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von simi7 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Sorry, du schreibst wie ein 8-jähriger.
    Gruß
    Bernd
    Danke für das Kompliment aber leider bin ich doch schon ein paar Tage älter Tja, was soll man als Laie bei dem Thema machen?


    Diese SIT HTD Riemen und Zahnriemenscheiben bei Conrad sind preislich interessant. Die haben Teilung 3mm. Nun habe ich aber gelesen das es besser wäre die Teilung so niedrig wie möglich zu halten wegen der Präzision. Also T2,5 oder gar ein GT2 wäre besser. Ist das so richtig??

    Leider werden viele Riemen nur als Meterware verkauft und soweit ich informiert bin kann man die nicht selbst verschweißen, dass erschwert mir die Suche. Kann man die offenen Zahnriemen irgendwie miteinander verbinden ohne zu Verschweißen?

    Hinzu kommen noch 2 Zahnriemenscheiben. Ist es für mein vorhaben weitgehend egal ob ich 16, 18 oder 20 Zähne nehme? Bohrung muss 5mm sein für auf den Schrittmotor (Nema17).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 20:19
  2. Zahnriemen(typ) gesucht !
    Von Andree-HB im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 13:24
  3. Zahnriemen
    Von ralfi966 im Forum Mechanik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 18:20
  4. Schmale Zahnriemen
    Von sigo im Forum Mechanik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 20:10
  5. Zahnriemen Länge
    Von AR@HTL im Forum Mechanik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 19:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •