-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Suche IR-Empfänger

  1. #1

    Suche IR-Empfänger

    Anzeige

    Moin.

    Ich möchte ein LED-Board bauen, das auf Berührungen bzw. auf Bewegungen reagiert. Den Punkt der Berührung sollte über ein Infarotsignal ermittelt werden (mehrere IR-Sender und IR-Empfänger mit im Board). Mein Problem ist jetzt, dass ich bisher keine passende IR-Empfänger gefunden. Sie sollten wirklich nur eine gewisse Wellenlänge empfangen können und dürfen nicht vom Sonnenlicht etc. beeinflusst werden.

    Des Wegen frage ich mal hier im Forum, ob einer von euch ein Bauteil kennt, das ich benutzen kann?

    Zudem spiele ich mit dem Gedanken, das Board später zusätzlich über mein Smartphone anzusteuern. Falls jemand gute App-Vorlagen dafür kennt, wäre ich auch sehr dankbar.

    MfG Raak

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    67
    Beiträge
    11.006
    Hallo!

    Natürlich, dass es unmöglich ist einen IR Empfänger für unbekannten IR Sender zu finden. Deshalb oft verwendet man zueinander passende Module, z. B.:http://www.pollin.de/shop/suchergebn...recommend=true mit Beschreibung ("download") zum Umbasteln.

    IR Empfängerdaten: http://pdf.datasheetcatalog.com/data.../305125_DS.pdf .
    Geändert von PICture (02.02.2014 um 00:39 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Das man zueinander passende Module nimmt, ist mir bekannt.

    Das Problem was ich habe,ist dass die meisten auch vom Licht ausgelöst werden. Deswegen Suche ich ein Modul welches auf einer Wellenlänge arbeitet, das vom Licht nur schwach abgedeckt wird.

    Danke für deinen Vorschlag PICture, aber ein Modul mit Fernbedienung kommt absolut nicht in Frage. Es muss schon alles fest verbaut werden. Ich weiß war nur ein Beispiel und ich sage es auch nur, damit keine Missverständnisse aufkommen.
    Geändert von Raak (01.02.2014 um 15:01 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Moin!

    Je nach Aufbau und konkreter Anordnung von Sender und Empfänger könnte man mit einer Differenzbildung arbeiten: Man wertet das Empfängersignal kontinuierlich nacheinander bei eingeschaltetem Sender und ausgeschaltetem Sender aus. Das Signal bei ausgeschaltetem Sender entspräche dann dem Umgebungslicht, das man von dem Empfängersignal bei eingeschaltetem Sender abzieht. Die zweite Variante wäre eine Amplitudenmodulation des Sendesignals und Auswertung des Empfänger dann nur bei der entsprechenden Frequenz. Nach so einem Prinzip arbeitet zB der IS471F. Die Entfernungsempfindlichkeit stellt man dabei - wenn ich mich recht erinnere - über die Helligkeit (also den Strom) der IR LED ein.

    Gruß
    Malte
    Geändert von malthy (01.02.2014 um 16:02 Uhr) Grund: Link ergänzt

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.487
    Zitat Zitat von Raak Beitrag anzeigen
    Sie sollten wirklich nur eine gewisse Wellenlänge empfangen können und dürfen nicht vom Sonnenlicht etc. beeinflusst werden.
    Die Sonne ist wohl der breitbandigste Strahler, den wir haben. Du wirst kaum eine Wellenlänge finden, die sie nicht aussendet. Wenn du deine Sensoren nicht abschirmen kannst, reicht dir die Lichtwellenlänge zum Erkennen deiner Signale nicht aus. Du mußt sie auf irgendeine Art kodieren, um sie vom Sonnenlicht unterscheiden zu können. Fazit: die Wellenlänge deiner Sensoren ist bezogen auf Sonnenlicht egal.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  6. #6
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    510
    Blog-Einträge
    17
    Zitat Zitat von Raak Beitrag anzeigen
    dass die meisten auch vom Licht ausgelöst werden
    nicht ganz. In den IR-Empfängermudulen (z.B. die von PICture vorgeschlagenen) ist ein sehr schmalbandiger Filter verbaut, so dass die Empfängermodule auf eine bestimmte Modulationsfrequenz reagieren und gegenüber Lichteinstrahlung ziemlich unempfindlich sind. Z.B. 40kHz bei Sony Geräten oder 36kHz bei Philips. Mit einem IR Receiver für Modulationsfrequenz z.B. 56kHz (TSOP 31256) ist man wahrscheinlich genug weit weg von den für DVD und TV verwendeten Frequenzen und damit unempfindlich gegen die haushaltsüblichen Fernbedienungen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.684
    Zitat Zitat von witkatz Beitrag anzeigen
    ... Mit ... z.B. 56kHz ... genug ... unempfindlich gegen die haushaltsüblichen Fernbedienungen.
    Was hat denn der Abstand der Modulationsfrequenz mit Störungen von "anderen" Fernbedienungen zu tun?

    Üblich ist ein eindeutig identifizierbarer Code - sonst gäbs bei mehr als einem Gerät immer wieder Kuddelmuddel, insbesondere wenn verschiedene Geräte vom gleichen Hersteller kommen und auf der gleichen Trägerfrequenz mit dem gleichen Codeaufbau gesteuert werden. Die Eindeutigkeit wird durch unterschiedliche Teilsequenzen, Adress- und Befehlsbyte(s) sowie mit zahlreichen, herstellerspezifischen Unterschieden in den Codespezifikationen realisiert.

    Hier (klick) habe ich diese vielen Unterschiede mal aufgelistet.

    Fazit für Raak: Wenn Du einen eigenen Sendecode schreibst, bei einem üblichen Code z.B. ein nicht aktives Adressbyte mit einer üblichen oder eine spezielle Codesequenz, dann bist Du gegen eigene Fernsteuerungen, Einstreuungen von Nachbars Fenster, manche Bewegungsmelder und den sonstigen infraroten Strahlungsmüll sicher genug.
    Geändert von oberallgeier (02.02.2014 um 09:45 Uhr)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  8. #8
    Danke für die vielen Antworten. Ihr habt mir gut geholfen, denn alleine hätte ich es niemals geschafft in dieser kurzen Zeit so viele Informationen und wirklich gute Ideen zu sammeln. Ihr seid die besten.

    Werde mir nochmal alles in Ruhe durchlesen und dann entscheiden, wie ich es genau umsetze.

    Danke nochmal.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    67
    Beiträge
    11.006
    Hallo!

    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Was hat denn der Abstand der Modulationsfrequenz mit Störungen von "anderen" Fernbedienungen zu tun?
    Es ist das gleiche wie Nachrichten von auf gleicher Tragefrequenz arbeitenden Sender richtig zu verstehen. Als Beispiel sind Chaine 1&3 (Tipaza, Algeria) und RTE Radio 1 (Summerhil, Ireland) die im Langwellenbereich auf 252 kHz mit Amplitudenmodulation senden. Mit Richtungsantenne (z.B. Ferritantene) kann ich die Sender voneinander sehr gut trennen, weil die Richtungen zu den Sendern bei mir fast senkrecht sind.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Suche Sender / Empfänger für Katzenhalsband
    Von Moebius im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 13:24
  2. Suche Empfänger- und Sende-IC
    Von frank85 im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 21:24
  3. Eagle: Suche Ir Empfänger
    Von Blamaster im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 20:15
  4. HILFE: Suche Sender/Empfänger
    Von bp1 im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 23:31
  5. suche Funksender/Empfänger
    Von Papsi im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.2006, 08:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •