-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Schrittmotorsteuerung mit L297/l298 und Raspberry Pi

  1. #11
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    6
    Anzeige

    Danke
    Die Rechnung zum Berechnen des Widerstandes ist an sich nachvollziebar.
    Aber wie immer noch Fragen
    -Von welchem physik. Gesetz lässt sich denn ableiten das man Uref/Uv und Rpoti/Rges gleichsetzen kann?
    -Wir haben jetzt angenommen, dass wir ein 100kOhm Poti haben. Wie kann ich denn berechnen, welchen Widerstand das poti haben muss, damit ohne Vorwiderstand eine Spannung von z. B. 0.72V an Vref Pin anliegt?

    Zu den Shunts: Also im Prinzip muss ich einen normalen Widerstand nehmen, allerdings vertragen die mit 1/4 Watt die hohen Ströme nicht, oder wie meinst du das?
    Ich verstehe die Rechnung leider auch nicht wirklich

    MfG

    Peter

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    32
    Beiträge
    1.937
    Ganz normale Spannungsteilerregel.
    Der Wert des Potis und des Vorwiderstands ist nicht so besonders wichtig, die beeinflusst nur den Strom, der durch diesen Zweig fließt. Bei 100 kOhm und 68 kOhm Vorwiderstand wären das 5V/168000 Ohm=30µA, also so gut wie nix. Die Widerstände sollten nur nicht zu groß oder zu klein sein, sonst sind entweder die Störungen zu groß (zu geringer Strom) oder oder du hast ziemlich viele Verluste (zu hoher Strom). Nur das Verhältnis der Widerstände Rvor/Rpoti sollte möglichst gut stimmen.
    Wenn du dieses Regel verstanden hast, bekommst du das mit deiner Spannung sicher auch alleine ausgerechnet. Allerdings brauchst du nicht zwingend ein anderes Poti, um eine andere Spannung einzustellen, denn dafür sind die ja eben verstellbar.

    Zu den Shunts: genau, die vertragen die hohen Ströme nicht. Die werden dann warm und zersetzen sich dann langsam, wobei dann der Widerstandswert nachhaltig verändert werden kann. Was das an deiner Stromregelung macht, kannst du dir vielleicht schon denken. Die geht ja von einem konstanten Widerstand aus, sollte dieser aber in Wirklichkeit kleiner werden, denkt die Regelung dass alles in Ordnung ist, obwohl eigentlich viel höhere Ströme fließen.

  3. #13
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    6
    Danke für den tipp mit der Spannungsteilerregel
    Ich hab mich damit jetzt eine ganze Zeit mit beschäftig und hoffe es verstanden zu haben.

    Also gut ich habe ein 10kOhm poti und weiß das dort max 3V abfallen sollen.
    Die Stromstärke I=Upoti/Rpoti beträgt also I = 3V/10000Ohm = 0.0003A.
    Am Vorwiderstand sollen also 2V abfallen, somit beträgt Rvor = Uvor/I = 2V/0.0003A = 6.67kOhm-> ich muss also ein 6.8kOhm Widerstand vorschalten. Is das so richtig?

    Wenn ich jetzt die Formel für Vref=Imotorstrom*Rs1*1.44 nehme komme ich, bei einem Motor mit bsw. 350mA und Shunt 1Ohm, auf Vref=0.35*1*1.44=0.504.
    Und dementsprechend muss ich dann das poti so einstellen, dass beim schleifer 0.504V abfallen. Korrekt?

    Im datenblatt zu dem L297 steht, dass man möglichst schnelle Dioden mit 2A nehmen soll.
    -Welche Angabe steht für die Schnelligkeit bzw. welche technischen Daten sind noch wichtig zu beachten?

    Genauso bei den 4 Kondensatoren in der Schaltung: Welche Bauweisen eignen sich am Besten?

    MfG Peter

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Schrittmotor ansteuern mit L298 und L297
    Von berserker im Forum Motoren
    Antworten: 406
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 11:51
  2. Motorsteuerung L298/L297 und Mikroschritt?
    Von Gizmor im Forum Motoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 16:38
  3. Rotary Transformer mit L297 und L298 ?
    Von drylemon im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 08:44
  4. L298 und L297 - Motorstrom problem
    Von The-Real-Joker im Forum Motoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 23:15
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2005, 17:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •