-         
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Scheibenwischermotor mit Netzteil betreiben

  1. #11
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    13
    Anzeige

    Praxistest und DIY Projekte
    Habe gerade mal nachgesehen was PC Netzteile so kosten.
    Für 25,- bekomme ich ein 500W 30A Netzteil was wesentlich besser ist als das 12,5A Netzteil vom Conrad um 45,-....

    wie wäre das dann aber mit der von askazo angesprochenen abhängigkeit der stromkreise?
    Müsste ich bei verwendeung der 5V Leitung auch wiederstände an die 3,3V und die 12V leitung hänge?
    vergesst die Frage ist eigentlich eh logisch wenn sie von einander abhängig sind.... *g*

    Ich glaube ich werde es damit versuchen die 30A müssten doch wohl reichen.
    Sicherheitshalber sollte ich wohl auch einen Heißleiter gegen die hohe Anlaufleistung einsetzen (hoffentlich gibt es so einen starken...)
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt.jpg
Hits:	13
Größe:	45,7 KB
ID:	26073
    na mal sehen

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    1.178
    AAAAAH alles wirr durcheinander !!

    Also.. Scheibenwischermotor...
    Normalerweise bedeutet Scheibenwischermotor, dass der ein Schnecke+Zahnrad drin hat als Untersetzung um genug Kraft zu haben. Ein Schnecke hat aber eine Eigenhemmung.
    Wenn der Motor nicht dreht, geht da normal nichts auf und zu. Wäre auch blöd weil du sonst noch ne Bremse brauchst.
    (Ich weiß nicht was du fürn Motor hast, bei "meinem" Scheibenwischermotor vom Auto ist definitiv ne Schnecke drin)

    Lastfrei ist Lastfrei. Das bedeutet üblicherweise der Motor liegt aufm Tisch, und es ist NICHTS an der Welle.


    Widerstand:
    Egal ob AC oder DC das ist ein Strom-KREIS. Egal wo du den Widerstand anbringst, er gilt für den ganzen Kreis, du brauchst also nur einen.
    Das ist wie ein Ventil/Wasserhahn, nur dass das Wasser nciht rauskommt sondern im Kreis gepumpt wird.
    - Ein Widerstand reicht, lass das mit dem Heißleiter lieber weg.
    (Widerstand ohne ie, das kommt von wider = entgegen, nicht wiederholt)

    Netzteil:
    Hör mit dem Gebastel an PC-Netzteilen auf. Bitte.
    Die Dinger sind dafür nicht gedacht. du brauchst doch keine 12V, -12V, +/-3,3V und +/-5V verbauen, wenn du nur 12V brauchst.
    Das einfachste wäre ein Trafo mit Gleichrichter, vermutlich sogar ohne Glättung, ein DC Motor ist Spannungsmäßig nicht so empfindlich.
    Wenn du ein günstiges+robustes Netzteil willst nimm ein Meanwell von Reichelt. Diese PC-Netzteile sind für einen komplett anderen
    Lastfall/Verbraucher ausgelegt als du hast. Für 40 Euro kriegst du als PC-Netzteil nur Chinaschrott. Und wenn dus Kabel abgezwackt hast sind weitere 40 Euro in der Tonne.
    Cornad hat leider die Meanwell nicht:
    http://www.reichelt.de/Schaltnetztei...=0&OFFSET=500&
    Das sollte dir auch reichen:
    http://www.reichelt.de/Schaltnetztei...=0&OFFSET=500&
    Da kann man auch die Spannung um paar Volt hoch/runterdrehen.

    und dazu bestell einfach mal noch 2 davon:
    http://www.reichelt.de/50-Watt-axial...=0&OFFSET=500&
    (die kannst du dann je nach Bedarf als 1x 1 Ohm, 2x = 2 Ohm, oder parallel als 0,5 Ohm verschalten.)

    Such dir am besten jemanden der dir an die Netzteile die 230V Leitung macht,
    und achte darauf, nicht an die 230V Kontakte kommen zu können / Abdeckung montieren.
    Wenns nicht anders geht nachm verschrauben Heißkleber drauf, einfach, dass du nicht beim Fummeln rankommst.

    Die Geschwindigkeit hängt nicht von den Ampere des Netzteils ab, sondern von der Spannung die am Motor ankommt.
    Wenn der Motor 6A zieht an 12V, hat er ca 2 Ohm. Wenn du einen 1Ohm Keramik davorsetzt,
    fließen nur noch 4A, weil du 12V : 3 Ohm = 4A hast.
    Am Motor fallen somit 8V, am Widerstand 4 V ab.
    Wenn das zuwenig/langsam ist machst du die 1Ohmer parallel, dann sinds 0,5Ohm, und du hast 2,5 Ohm
    => 12V : 2,5Ohm = 4,8A

    Bonusfrage: Was hat denn jetzt der Akku ? 12V oder 6V ? Beim erstenmal testen schreibst du von 6V ?!?
    Wenn der 6V hat und dein Motor dann 6 A zieht, hat er nämlich nur 1 Ohm, also die doppelte Leistung...

    - - - Aktualisiert - - -

    Achso: Ein Umpolrelais brauchst du doch auch noch, oder 2 Wechsler,
    sonst fährt dein Tisch nämlich nicht wieder ein. Oder willst du das von Hand umstecken?
    Geändert von PsiQ (24.07.2013 um 11:18 Uhr)
    GrußundTschüß \/
    ~Jürgen

  3. #13
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    13
    Hallo PsiQ,

    Danke für die Infos!!!!
    werde deinen Rat befolgen und mir dieses Netzteil kaufen.
    Der Preis ist super! So eines habe ich leider bislang nicht gefunden....
    Bist Du dir sicher, dass die 8,5A bzw. die 10A für den Motor ausreichend sind?
    Habe nämlich gelesen, dass ein Scheibenwischermotor unbelastet 8A und belastet bis 12A saugt

    Bzw wofür genau sind die Drahtwiderstände? Begrenze ich damit die Leistungsaufnahme des Motors so das das Netzteil nicht überlastet wird?

    Lg
    Martin

    - - - Aktualisiert - - -

    Ja so was brauche ich auch noch aber ich dachte mir ich löse mal das Problem mit dem Motor *g*

    Vielen Dank auf jeden Fall für die Hilfe!!
    Hoffe die Teile sind bald da und ich kann einen Bekannten überreden mir zu helfen damit ich endlich fertig werde.
    Ansicht kenne ich ja genug Elektriker bzw. Elektrotechniker aber irgendwie schauen die mich immer nur ratlos an wenn ich sie um rat zu meinen Basteleien frage.... *g*

    Lg

    - - - Aktualisiert - - -

    der Accu hat 6V und 12Ah

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    32
    Beiträge
    4.910
    Wie fährst du das Gestell wieder ein? Wie hast du das geplant. Ansonsten könntest du mit einer kleinen Schaltung eine Art Strombegrenzung einbauen, dazu eine H-Brücke damit du in beide Richtungen fahren kannst. Eventuell genügt schon eine großzügig ausgelegte Hochlauframpe (mittels der Elektronik), dann benötigst du keine Strommessung bzw Auswertung. MfG Hannes

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    68
    Beiträge
    11.078
    Hallo!

    Wenn es nicht sehr schnell seeien muss, würde ich einen Getriebemotor mit kleinerem Stromverbrauch und gleichem Drehmoment verwenden.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    1.178
    Also ich finde es immernoch erstaunlich wie ein Motor der mit 12V und 40W angegeben ist,
    im Leerlauf schon über 8A ziehen soll.
    Wenn der fürs Kfz gedacht ist, hat der die 40W bei ca 13,8V. Das ergibt mit URI & Co 2,89 Ampere bei Nennlast.
    Wenn er etwas stöhnt wegen der Last, sinds immernoch bei "doppelt soviel" nur 6 Ampere, und erst beim 4fachen Wert hast du mal die 12A erreicht.
    Gib mal bitte einen Link zum Datenblatt + Name des Motors.

    --

    Ja, die 2 Widerstände sind zum variablen Bremsen gedacht, Stromfluss, Geschwindigkeit, Spannung, das volle Paket

    2 Endschalter brauchts auch noch zum Umpolrelais dazu, aber noch mehr Elektronik ist Overkill...
    Mal abwarten was das nun soweit gibt.
    Geändert von PsiQ (24.07.2013 um 18:31 Uhr)
    GrußundTschüß \/
    ~Jürgen

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    260
    Hallo Puma80,

    gehe ich richtig in der Annahme, dass Du den Scheibenwischermotor bereits auf Vor- und Rücklauf umgebaut hast? Nicht, dass Du das Netzteil nur zwischen den beiden Anschlüssen für Schnell- und Langsamlauf angeschlossen hast.

    Gruß

    Christian
    Geändert von Christian H (24.07.2013 um 18:31 Uhr)

  8. #18
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    13
    @ 021aet04

    Guten Morgen

    Ich habe jetzt ein Motor Umpolrelai. über das ich die Laufrichtung des Motors steuere. Da ich mit einem Seilzug arbeite und das Gestell über diesen hebe, fährt dieses aufgrund seines Eigengewichts wieder hinunter.
    Das hat bisher sehr gut funktioniert. Wichtig war hier eine Saubere Wicklung des Stahlseils auf der Umlaufrolle, damit sich dieses geordnet auf die Rolle am Motor aufwickelt.

    Habe mir übrigens jetzt 2 6V Heißleiter organisiert da es keinen 12V gab. Bzw. einen 50W Hochlast-Drahtwiederstand und natürlich das entsprechende Netzteil. Wie es PsiQ empfohlen hat.

    Am Samstag kommt ein Bekannter vorbei der ist Elektrotechniker und wird mir bei der Umsetzung helfen.

    Hoffe ich kann euch demnächst mein fertiges Projekt präsentieren J

    Lg

    - - - Aktualisiert - - -

    @ PICture:

    ein Getriebemotor wäre natürlich eine Gute Lösung aber ich werde wohl um 18,90,- keine bekommen...
    Auch wenn ich oft höre wieso bastelst du sa so herum. genau das macht mir spaß wenn ich mir alles fertig kaufe oder fertige Bausätze wo ist denn da der spaß am tüfteln.
    Ich habe durch diese Bastelei und das Lesen vor allem hier im Forum wieder viele neue sachen gelertn.
    Ausserdem verwende ich gerne sachen die ich schon zuhause habe. sobald ein gerät kaputt ist wird alles was noch brauchbar ist ausgebaut und ordentlich abgelegt damit ich es auch wieder finde

    - - - Aktualisiert - - -

    @ PSIQ:

    Hier der Link zu dem Teil:
    https://www.atp-autoteile.eu/KFZTeil....htm?TN=100134

    an die Endschalter habe ich sogar gedacht *g*

    Hoffe wirklich, dass ich am Samstag alles fertig bekomme.

    Ein anderer Bekannte (nicht der der am Samstag zu mir kommt!!*g*) der ebenfalls eine Elektrotechnische ausbildung hat (HTL) meinte gestern ich soll 2 12V 6Amper Netzteile zusammenhängen um so 12V 12A zu erhallten.....
    Er hat mir auch 2 Netzteile von irgend einem Gerät angeboten..... *g*
    Teilweise ist es schwierig manches zu verstehen wenn man so viele unterschiedliche ideen zu einem Problem hört
    Werde das natürlich nicht machen fand die idee nur interessant.

    LG

    - - - Aktualisiert - - -

    @Christian H:

    das Gerät hat nur 2 Anschlüße. da er mit diesen beiden je nach dem wie ich die Pole der Batterie angeschlossen habe, normal reagiert hat (zumindest ohne last) würde ich fermuten, dass es so passt.

    Lg

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    260
    Hallo,

    da ist der Hund begraben. Bei den Scheibenwischermotoren ist das Gehäuse Masse. Dann gibt es einen Draht für Langsamlauf und einen für Schnelllauf. Wenn Scheibenwischermotoren in Robotern eingebaut werden, ist deshalb immer Masse vom Motor mit Masse vom Gehäuse verbunden und es geht nur eine Drehrichtung und man muß, um den Motor vor und rückwärts laufen lassen zu können, den innen etwas umbauen. Siehe http://www.rn-wissen.de/index.php/Va...enwischermotor . Wenn Du ein Holzgestell hast, geht Vor- und Rückwärts natürlich auch ohne Umbau.

    Probier doch mal - einfach mit dem Gehäuse des Motors zu verbinden.

    Gruß

    Christian
    Geändert von Christian H (25.07.2013 um 09:11 Uhr)

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    68
    Beiträge
    11.078
    Zitat Zitat von puma80 Beitrag anzeigen
    Teilweise ist es schwierig manches zu verstehen wenn man so viele unterschiedliche ideen zu einem Problem hört
    Deshalb muss man im echten Leben so viel praktisch ausprobieren (meistens fängt es mit Atmen an).
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scheibenwischermotor mit Netzteil und Drehzahlsteller richtig konfigurieren.
    Von meerjungfrau im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 20:53
  2. Wochenendprojekt: Netzteil mit lichtabhängiger Abschaltung, PC-Netzteil
    Von hunni im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 10:21
  3. ATtiny13 mit einem externen Netzteil betreiben
    Von in7ert im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 23:57
  4. LEDs betreiben mit Netzteil
    Von outdoorgamer im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 20:52
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 14:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •