-         
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: LED-Treiber mit optimiertem Dimmverhalten

  1. #1
    Elektronik & Technik Infos Robotik Visionär Avatar von Roboternetz-News
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Roboternetz Server 3
    Beiträge
    6.120

    Idee LED-Treiber mit optimiertem Dimmverhalten

    Anzeige

    Praxistest und DIY Projekte
    Bei den beiden neuen ICs iW3606 und iW3608 des Herstellers iWatt handelt es sich um komplette Treiber für am Netz betriebene LED-Lampen, mit denen ein flackerfreies Dimmen im Bereich von 100 % bis hinunter zu 1 % möglich ist. Besonders wenn man dimmbare LED-Lampen an handelsüblichen Dimmern betreibt, kann es nämlich gerade bei niedrigen Helligkeiten leicht zu Helligkeitsschwankungen kommen. * Mit diesen ICs kommt sogar noch der Vorteil hinzu, dass der Dimmer keinen toten Bereich mehr...

    Weiterlesen...

    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    News Quelle: Elektor
    Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.



  2. #2

    Idee Triac Dimmen und echte Alternativen

    Von 100% bis 1% ist ne coole Sache. Doch kann ich mir das in Verbindung mit LED-Lampen nicht vorstellen. LED-Lampen haben einen eigenen LED-Treiber integriert, der auch immer noch eine Rest-Betriebsspannung benötigt.
    Vielleicht verwechselt der Autor des Artikels den Begriff LED-Element, also die LED selbst mit dem Begriff LED-Lampe. Ja und dann wäre noch der Begriff LED-Leuchte, was per Definition wieder etwas anderes darstellt.
    Das ist alles ziemlich gut in diesem LED Glossar beschrieben.
    Ich habe mir den Original-Artikel auch noch angeschaut. Hier handelt es sich definitiv um ein Bauteil, welche als Teil des LED-Treibers in einer LED-Lampe Verwendung findet.
    Damit kommt dieser, ich nenn ihn mal Treiber-IC, durch die trickreiche Verwendung von Kondensatoren mit max. Phasenabschnittsdimmung klar.
    Doch dies ist EMV-technisch nach wie vor umstritten und von den Normen nicht vollständig abgedeckt. (Stichwort "Interpretation-Sheet") in dem per Definition Dimmer gegen ohmsche Verbraucher getestet werden und nur in dieser Kombination eine CE-Zulassung bekommen.
    Zukünftige System laufen intelligenter, wie z.B. LEDOTRON.
    Nur noch eine Frage der Zeit bis sich dieser oder ein ähnlicher Standard durchsetzt.

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    4.534
    Blog-Einträge
    1
    Der Artikel bezieht sich auf LED-Lampen die gedimmt werden können mit einem handelsüblichen Dimmer, also eher für die normale Glühlampe!
    Besonders wenn man dimmbare LED-Lampen an handelsüblichen Dimmern betreibt, kann es nämlich gerade bei niedrigen Helligkeiten leicht zu Helligkeitsschwankungen kommen.
    Es wird also nicht die LED-Lampe verändert sondern der Dimmer mit diesen Bauteilen

Ähnliche Themen

  1. I²C LED Treiber mit PCA9685 für 16Kanäle - kaskadierbar
    Von wkrug im Forum Eigene fertige Schaltungen und Bauanleitungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 17:29
  2. Problem: ATTiny13 mit RC-Servosignal/WS2803 LED-Treiber
    Von Poettie im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 16:19
  3. Suche 3.3V RGB-LED-Treiber mit integriertem Step-Up
    Von Goblin im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 15:26
  4. Problem ASURO-LIB I2C mit SAA1064 LED-Treiber
    Von mmittler im Forum Asuro
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 05:26
  5. led treiber
    Von epos im Forum Elektronik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 23:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •