-         
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Einstieg in die Robotik

  1. #21
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.11.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    30
    Anzeige

    Alles klar , vielen Dank. Ich wollte nur die ersten Dinge nacharbeiten können. Später werden sich weitere Details entwickeln. Conrad und Reichelt kenne ich und werde dort stöbern.

    Nachtrag: Nach dem PC-Neustart geht nun auch wieder alles auf der Seite hier.
    Gute Nacht.

  2. #22
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    56
    Ich hab auch vor einem Jahr angefangen und meiner Meinung nach den Fehler gemacht mit Bascom zu starten.
    Meiner Meinung nach ist es am besten einen Atmega oder Atxmega mit AtmelStudio und einem Drageon zum Debug zu starten.
    Grad der Debugmodus ist als Anfänger einfach optimal
    Außerdem kann ich meinem Vorredner nur zustimmen Oszi ist Pflicht, grad wenn es um Buse oder Signalübertragung geht.
    Hab zwar dass Video schon mal gepostet aber vielleicht motiviert es dich. Dranbleiben die ersten Schritte sind schwer und die folgenden auch .
    war auch schon öfters kurz vorm aufgeben.


  3. #23
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    4.534
    Blog-Einträge
    1
    Ein Oszi muss es für einen Anfänger nicht gleich sein, denn nicht vergessen liebe "alte Hasen" auch der Umgang mit einem Oszi ist eine kleine Wissenschaft für sich. Wobei die modernen Speicheroszis das Leben ungemein leichter machen. Trotzdem brauch kein Anfänger ein 400€ Equipment sondern es tut auch schon ein gutes Multimeter für 50€. Denn Bussysteme und Signalübertragung wird erst später interessant, wenn man über "LED - an/aus/kaputt" hinaus ist.

    Grundsätzlich gilt aber: Viele von uns betreiben dieses Hobby weil sie die Herausforderung suchen, nicht weil sie fertige Lösungen aufbauen wollen. Ich steh regelmässig vor meinen Projekten und komm nicht weiter und hab nicht mal eine Idee wie es gehen könnte (das ist der Punkt wo man aufhören möchte), doch dann such ich im Internet, probier verschiedene Dinge aus und am Ende tut es dann meistens oder ich hab eine Lösung gefunden die das Problem umgeht. Das macht dann wieder richtig Spass!

    Der Satz mit dem Rad ist gut.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    31
    Beiträge
    4.799
    Ein Oszi hilft ungemein bei der Fehlersuche, ist aber nicht unbedingt nötig (so wie HannoHupmann geschrieben hat). Ich besitzte zwar mehrere da es nicht schlecht ist wenn man eines hat. Einem Anfänger würde ich auch keines empfehlen, wenn es noch nicht sicher ist das dieser bei dem Hobby bleibt.

    Man steht auch immer vor Problemen. Beim Hobby hat man (meiner Meinung nach) 3 Dinge die einen antreiben. Einmal die Herausforderung sich selbst etwas überlegen zu müssen (auch wenn es dieses fertig gäbe) und die fertigen Teile einfach zu teuer sind oder diese Schaltung einfach nicht (mehr) gibt.

    MfG Hannes

  5. #25
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.11.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    30
    Okay, danke für die Infos. In dem Buch von Ulli Sommer sind ATMega 8 und 32 als Mikrocontroller beschrieben und mit diesen auch gearbeitet. Ist es grundlegend schlechter mit dem Arduino Board einige Feldversuche zu machen und dort etwas zu erarbeiten. Ein Kollege von mir sagte im Vorbeigehen, dass Arduino nicht das selbe Spektrum aufweist wie ein ATMega32. Ist das korrekt?

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    40
    Beiträge
    1.359
    Der Arduino ist ein Board, das es in verschiedenen Ausführungen gibt.
    Der Mikrocontrollerr ist meines wissens aber meist oder sogar immer auch nur ein ATmega.

    Deshalb kann man das so nicht vergleichen - eher würde sich z.B. ein Vergleich zwischen Arduino(irgendwasVersion) und RN-Control anbieten. Das sind dann zwei verschieden Boards, wo ein Vergleich vielleicht eher Sinn macht.

    Mit der Programmierbarkeit habe ich keine Erfahrung. Aber es bewegt sich wohl auf einem einfachen C-Dialekt. Was wiederrum bedeutet das es nicht C ist, sondern Ähnlichkeiten aufweist. Die Syntax wird vereinfacht sein, also Funktionen übernehmen die eigentliche arbeit, ähnlich wie bei Bascom.
    Das bedeute wenn Du einen ATmega8 nimmst und den auf ein Steckbrett steckst kannst viel freier basteln. Allerdings steigen auch die Fehlermöglichkeiten.
    Du könntest wohl aber auch die Software/den Programmcode für einen Arduino(+IDE) benutzen und damit genauso arbeiten - Schaltung nachbauen (< meine Theorie).

    Ich würde mit dem Steckbrett und einfachen ATmega8 anfangen....falls programieren und elektronik nichts für dich ist, hast nicht zu viel bezahlt.

    Ein Buch benötigst Du für Arduino viellicht auch
    Geändert von HeXPloreR (13.12.2012 um 18:37 Uhr)
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  7. #27
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.11.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    30
    Natürlich würde ich auch für Arduino etwas Hintergrundinformation benötigen. Ich schaue schaue nur in meinen freien Zeit etwas durch das Internet und informiere mich über die Möglichkeiten. Ich bin wohl einfach ein untentschlossener Mensch und die Entscheidung fällt mir schwer. Vielleicht ist der ATMega8 wirklich eine gute Idee. Könnte mir jemand den gefallen tun und mir mal einfach ein Board mit einem ATMega auf der Seite eines Elektronikanbieters zeigen. Das Arduino-Board habe ich direkt gefunden, bei anderne Boards tue ich mir schwer.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    40
    Beiträge
    1.359
    RN-Control - leutet Dich das hier nicht soooo schön an.... klick mal drauf
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  9. #29
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.11.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von HeXPloreR Beitrag anzeigen
    RN-Control - leutet Dich das hier nicht soooo schön an.... klick mal drauf
    Klicke ich bereits direkt drauf, bevor ich meinen Beitrag verfasst habe. Werde es mir morgen früh durchlesen. Immer wenn ich mich mit einem neuen Thema beschäftige, werde ich von Informationen erschlagen. Hoffe das legt sich bald.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    40
    Beiträge
    1.359
    Das Du von Infos überwältigt wirst ist verständlich...und deswegen ja meine Empfehlung nimm das Buch und die paar Teile. Und dann los...es kommen genug andere Fragen die beantwortet werden wollen.
    Aber ob sich das legt, ich weiß es nicht...

    Ich habe vorher eher wenig mit Bits und Binärzahlen zu tun gehabt. Und Elektronik brauchte ich auch eher wenig bisher.
    Tja wie soll ich sagen, plötzlich merkt man was man alles noch nicht weiß.
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Einstieg in die Robotik
    Von Josef_Air im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 22:01
  2. Einstieg in die Robotik
    Von Tory im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 10:18
  3. Einstieg in die Robotik
    Von triXzer im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 19:53
  4. Einstieg in die robotik
    Von moto im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 17:20
  5. Einstieg in die Robotik
    Von mio im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 08:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •