-         
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: USB Programmer (attiny44) von Nibobee nachbauen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    21

    USB Programmer (attiny44) von Nibobee nachbauen

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    kurz zur Einführung, hab mir vor einer Weile den Nibobee gekauft und auch schon rumprogrammiert, aber noch im Anfängerbereich Nun möchte ich aber mehr in Elektrotechnik/Schalttechnik usw gehn und möcht mir Steckbrett, µC, usw bestellen um Schaltungen zu bauen und praktische Erfahrungen zu sammeln !

    Ich brauche aber noch einen Programmer (USB). Dafür möchte ich aber nicht viel Geld ausgeben und um meine praktischen Erfahrung bereits hier sammeln zu können, selbst bauen ! Ich habe mir schon ein paar Anleitungen angesehen, wie zB http://www.gtkdb.de/index_18_1035.html

    Jetzt ist es aber blöderweise ja so, dass ich, um einen Programmer selber bauen zu können, einen funktionierenden Programmer brauche. Jetzt zu meiner Idee: Ist es möglich, dass ich den USB Teil aus der Nibobee Schaltung extrahiere, auf ein Steckbrett baue und dann mit dem Nibobee Attiny45 einen neuen attiny45 für den USB Programmer programmiere ? => NiboBee Schaltung: http://download.nicai-systems.com/ni...matic_1_14.pdf => Seite 3

    In den meisten Anleitungen habe ich die Schaltungen mit Atmega8 gesehen, hab ich mit dem Attiny45 irgendwelchen ausschlaggebenden Nachteil ?

    Danke !!

    Grüße xmaniix

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    55
    Beiträge
    5.789
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Warum nachbauen, wenn der Programmer in der bee schon vorhanden ist? Entweder verwendest du zum Mega16 pinkompatible 40Pinner oder bastelst dir einen 28er-Mega8 oder 8er-Tiny-Adapter. Programmieren kannst du dann z.B. auch mit dem myavr-progtool:
    https://www.roboternetz.de/community...l=1#post444954

    Ein Tiny hat keinen USART, kein SPI, kein TWI, keinen 16bit Timer und wenig RAM. Im Vergleich zu den Megas.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    21
    Hallo ,
    danke für die rasche Antwort ! natürlich hab ich wieder komplizierter gedacht =) geht ja einfach auch, indem ich die bee als Programmer hernehme !
    danke nochmals !!
    Grüße
    xmaniix

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] Nibobee Probleme mit aktuellem Programmer
    Von radbruch im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 16:13
  2. Gelöst! NiboBee Programmer - Programming failed!
    Von schmitzens im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 16:20
  3. ATTiny44 proggen mit original MCS Programmer
    Von hütti im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 20:28
  4. ATtiny44 ADC will nicht
    Von Schokohoernl im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.07.2007, 13:51
  5. Speicher eines ATTiny44 zu klein für Kommunikation
    Von Bubi_00 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 12:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •