-         
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: ATmega8+FT232R an 3V

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    57

    ATmega8+FT232R an 3V

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe eine ganz simple Schaltung mit einem M8 und einem FT232 als virtuelle COM; schon xmal gebaut.
    Nur diesmal soll das ganze mit 3,0V max.3,3V laufen.
    Die Schaltung funktioniert auch soweit. Nur der FT232 machts nicht richtig. erst ab ca. 3,6V kommt der Sendestring richtig raus. Ist die Spannung niedriger kommen nur fehlerhafte Zeichen, bzw. ParitätError.
    Ich habe schon VCCIO mit 3V3Out verbunden bzw. an VCCIO die 3,0V aus meiner Spannungsversorung des M8 angeschlossen - es geht nicht sauber.
    Wo mach ich den Denkfehler?

    sz
    Its not a bug its a feature

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.996
    Hallo!

    Ich habe im Datenblatt (DB): http://www.datasheetcatalog.org/data...3/832459_1.pdf auf 11. Seite eine min. VCC = 4,4 V gesehen und du müsstest sie, falls nicht vorhanden, angeblich dem IC mit Spannungsverdopler (z.B. MAX 660) + "(very)low drop" Spannungsregler bereitstellen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Den FT232 kannst du nur mit mind. 4V laufen lassen.
    Er bietet nur die Option das er intern 3,3V Pegel erzeugen kann (indem du den 3,3V Ausgang mit VCCIO verbindest).
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    57
    Zitat Zitat von Kampi Beitrag anzeigen
    Den FT232 kannst du nur mit mind. 4V laufen lassen.
    Er bietet nur die Option das er intern 3,3V Pegel erzeugen kann (indem du den 3,3V Ausgang mit VCCIO verbindest).
    ist schon klar. Der FT232 bekommt seine 5V über USB vom PC.
    ich habe das Datenblatt so verstanden, das der FT232 die 3V Signale vom ATmega8 "versteht", wenn ich 3V3OUT mit VCCIO verbinde. Nur das tut er nicht (?)
    Its not a bug its a feature

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Also wenn du den 3,3V Pin des FT232 mit dem VCCIO Pin verbindest kann der FT232 3,3V Pegel richtig lesen und senden.
    Bist du sicher das auch der Mega8 mit 3,3V richtig arbeitet?
    Laut Datenblatt braucht der "normale" Mega8 mind. 4,5V. Oder hast du einen Mega8L. Ein Mega8L arbeitet auch schon bei 2,7V.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    57
    Zitat Zitat von Kampi Beitrag anzeigen
    Also wenn du den 3,3V Pin des FT232 mit dem VCCIO Pin verbindest kann der FT232 3,3V Pegel richtig lesen und senden.
    Bist du sicher das auch der Mega8 mit 3,3V richtig arbeitet?
    Laut Datenblatt braucht der "normale" Mega8 mind. 4,5V. Oder hast du einen Mega8L. Ein Mega8L arbeitet auch schon bei 2,7V.
    ooo Mann! soll es so trivial sein? an das < L > habe ich nicht gedacht
    Der Prozessor scheint so weit zu funktionieren nur die COM tuts eben nicht richtig.
    Jetzt werde ich erst einmal einen M8L beschaffen (müssen). schaun mer mal ob es das war.
    Danke für die Hilfe.

    sz
    Its not a bug its a feature

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Die 4,5V im Datenblatt heißen nicht das der Prozessor dann nicht funktioniert. Die Datenblattangaben sagen nur aus das der Hersteller (in dem Fall Atmel) GARANTIERT das der Prozessor bei 4,5V richtig läuft
    Mag sein das der Prozessor bei 3V schon was macht nur die Frage ist ob er es richtig macht außerdem kann es sein das bestimmte Komponenten im Prozessor bei 3V nicht richtig arbeiten (z.B. A/D-Wandler).
    Aber probier mal einen Mega8L. Eventuell läuft es dann damit. Wenn nicht melde dich nochmal dann forschen wir weiter
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

Ähnliche Themen

  1. Problem mit External Clock (FT232R) am M32 [gelöst]
    Von stefan_Z im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 16:12
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 20:36
  3. FTDI FT232R und MProg
    Von Amiwerewolf im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 20:34
  4. FT232R und handshakes
    Von lowtexx im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 22:11
  5. Unterschied ATmega8-16PC und ATmega8-16AC
    Von Christian 25 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 20:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •