-         
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Orientierungsfrage

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    45
    Beiträge
    41

    Orientierungsfrage

    Anzeige

    Hallo erstmal,
    und dann zum Kern der Sache:
    da Schloboter (meine CRP5-Unit) und ich uns gerade erst kennen lernen, war mein erster Gedanke:" Und wo fange ich jetzt mit Problemlösen an?"
    Und genau dieses WO bringt mich im Moment zum Grübeln und meiner Frage:
    Gibt es Kompaß und/oder GPS-Module die ich an meinen Kleinen penöbeln kann damit er nicht so orientierungslos ist?
    Und wenn es sie gibt taucht gleich das nächste WO auf, nämlich wo ich die herbekomme, im Katalog meines Stammdealers (Conrad) habe ich bisher nix finden können.
    Wenn ihr mir da auf die Sprünge helfen könntet, wäre ich echt begeistert.
    Also bis denne,
    Papa Schlumpf
    Laßt uns botten bis der Robby raucht

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    KOmpass: http://www.roboter-teile.de/
    GPS: ebay

    MFG Moritz

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    45
    Beiträge
    41
    Danke Fön

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Sorry, hatte eben nicht mehr die Zeit mehr zu schreiben.
    Also GPS im Indoor-Bereich ist nicht so das ware, da das unter Fußböden nicht gut läuft und eh zu ungenau für diese Anwendungen ist.
    Der Kompass ist auf jeden Fall sinnvoll! Zusätzlich könnte man beobachten, wieviele Schritte er macht. Dann kann man daruas errechnen, wo er ungefähr sein müsste. Der Kompass hilft dann dabei, bei Drehungen genau zu schauen, wie der Roboter steht. Allerdings ist die Ansteuerung des Kompass nicht so ohne weiteres möglich, da sie (glaube ich) per I2C angsteuert wird, was die CC1 nur mit Hilfe eines Adapters unterstützt. Wie das genau beim Robby aussieht, kann ich dir leider nicht sagen, da musst du dich wo anders schlau machen.

    MFG moritz

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    45
    Beiträge
    41
    Ich denke der I2C-Bus ist noch eine der leichteren Übungen, aber danke für den Hinweis.
    Im Projekte-Forum kannst Du Dir mal anschauen was ich so vorhabe.
    Da ich dabei sehr genaue Nav-ergebnisse brauche weiß ich nicht ob mir der Wegezähler ausreicht, ich dachte als Ersatzsystem zum GPS an nen Entfernungsmesser auf Laser- oder Ultraschall-Basis.
    Könnte das funzen?
    Gruß
    Papa Schlumpf
    Laßt uns botten bis der Robby raucht

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Was genau hast du vor?
    Ich verstehe das jetzt so, dass du schienbar eine Karte hast, an der du rich orientieren willst. Und mit Hilfe von Sensoren die Position überprüfen willst, richtig?
    Also es gibt relativ geanue IR-Sensoren. Wie du das mit dem Laser machen willst, weiß ich nicht.

    MFG Moritz

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    mit diesen roboter kannste keine grosse sprünge machen. verkauf ihn wieder. bau dir einen selber zusammen. schau dir mein küchenbrettroboter an: 3 sharpsensoren, 3 ultra-srf04, 1 ultra srf08, 1 kompassmodul, 1 easy-radio-funkmodul, 1 video-sender, 1 cmoskamera, 1 relaisplatine (8 relais), 2 AVR16, 1 lcddisplay, 3 tsop1736 für die fernbedienung, 1 i2c-eeprom 24c256, 2 is471f.
    mfg pebisoft

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •