-         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Motorbefestigung am Quadrocopter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    1.547

    Motorbefestigung am Quadrocopter

    Anzeige

    Hallo,

    ich bin mir nicht ganz sicher, ob meine Motorenbefestigung auf meinem Quadro so optimal ist wie ich das gerne hätte. Evtl. könnt ihr ja mal drüber sehen und mir sagen, was passt bzw. was ihr ändern würdert

    Vielen Dank & Gruß
    Chris
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild_1.jpg   bild_2.jpg   bild_3.jpg   bild_4.jpg   bild_5.jpg  


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    1.547
    Also hat keiner was einzuwenden gegen diese Art der Befestigung? Warum ich frage: Ich denke mir, wenn der Copter z.b. giert, wirken doch seitliche Kräfte auf die einzelnen Motoren und jeder Motor wird ja nur von 2 Schrauben festgehalten... Denkt ihr, das ist so in Ordnung oder sollte ich die Schrauben lieber kürzen, sodass der Motor teilweise auf dem Alu-Ausleger aufliegt?

    Gruß
    Chris

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    31
    Beiträge
    1.400
    es wäre auf jedenfall besser wenn die motoren auf dem auslegen aufliegen.. die problematik hast du richtig erkannt...

    warum hast du das so gemacht?
    Der miniatur Quadrocopter: www.nanoquad.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    53
    Beiträge
    1.819
    Ich vermute, dass es sich im Betrieb nicht sehr stark störend auswirkt, wenn die Befestigung des Motors etwas elastisch ist. Die Torsion des Al-Rohres wird wohl in der selben Größenordnung liegen.
    Trotzdem finde ich die Befestigung "unsauber" und zwar aus zwei Gründen:
    1. Die Schraube spannt über das recht elastische Rohrprofil. Das birgt prinzipiell die Gefahr, dass die Schraube losvibriert. Geschickter wäre es die Schraubenvorspannkraft steifer zu übertragen, z.B. indem man eine Hülse um die Schraube im Rohrinneren legt oder indem man die Schraube nur mit der oberen Rohrfläche verschraubt (das untere Loch muss dann auf mindestens den Schraubenkopfdurchmesser aufgebohrt werden).
    2. Die Schraube ist sowohl mit einer Mutter, als auch mit einem Innengewinde im Motor verschraubt. Nachdem man ja die Schraube noch drehen können muss, um sie in den Motor einzuschrauben, wird die Vorspannkraft haupsächlich zwischen Mutter und Motor aufgebracht, am Rohr wird sie recht klapprig sitzen. Oder man schraubt die Mutter am Ende noch gegen das elastische Rohr, dann sitzt die Schraube klapprig im Innengewinde des Motors. Ich weiss nicht, ob das so beabsichtigt ist, persönlich würde mir eine Lösung besser gefallen, bei der die Vorspannkraft der Schraube zwischen Rohr und Motor wirkt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2008
    Alter
    33
    Beiträge
    563
    Jetzt weiß ich wieder in welchem Thread ich noch was schreiben wollte

    Sehe ich das richtig, dass du zwischen dem Aluträger und dem Motor noch Muttern eingeschraubt hast?

    Wenn ja würd ich das als uboptimal bezeichnen, da sich das glaube ich nur schlecht richtig fest ziehen lässt. Denn entweder konterst du mit der Mutter die Schraube, kannst diese dann aber nicht mehr richtig drehen um den Motor fest zu ziehen oder du konterst mit der Mutter gegen den Motor und hast damit nicht die volle Haltekraft am Auslege. In beiden Fällen hätte ich bedenken, dass sich die Verschraubung mit der Zeit löst.

    Im Prinzip ist die Mutter in meinen Augen nicht nötig.

    Die Kräfte beim Gieren sind nicht so stark wie beim Nicken oder Rollen. Daher werden sich die Ausleger bei diesen Bewegungen eher verwinden. Auch wenn du noch eine Platte auf die Ausleger schraubst um den Motor an weiteren Punkten anzuschrauben hast du doch nur die kleine Auflagefläche auf dem Ausleger. Also würde ich einfach die Motoren stumpf auf den Aluträger schrauben. Das sollte ausreichen.
    Alles ist möglich. Unmögliches dauert nur etwas länger!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    1.547
    Erstmal danke für eure Antworten!

    Bis jetzt habe ich es zwar immer geschafft, die Motoren einigermaßen fest am Rohr zu befestigen, aber ihr habt natürlich recht! Grund für diesen "Fehlgriff" ist einfach, weil ich zu faul war (/bin), die 8 Schrauben abzuschneiden... Aber ich werde wohl nicht drum rum kommen. Aber eine Frage habe ich dann noch: Soll ich, wenn ja wie, die Schrauben gegen rausdrehen sichern? Sekundenkleber habe ich schon des öfteren verwendet, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich dann die Schrauben wieder "normal" aus dem Motor rausbekomme, ohne dass dieser Schaden nimmt?! Oder sollte ich mir lieber Loctite (wenn ja, welches? mittelfest?) kaufen?

    Gruß
    Chris

    EDIT:
    Und sollte ich die Löcher an der Unterseite der Ausleger wirklich unbedingt aufbohren, sodass die Schrauben nur an der Unterseite der Oberseite der Ausleger anliegen? Für wie wichtig haltet ihr das?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2008
    Alter
    33
    Beiträge
    563
    Eine Schraubensicherung ist natürlich immer sinnvoll bei solch wichtigen Bauteilen. Dabei würde ich eher auf richtige Schraubensicherung setzten, also auf Sec-Kleber. Ich habe gute Erfahrungen mit UHU Schraubensicherung extra fest gemacht. Allerdings ist diese wirklich extra fest!
    Alles ist möglich. Unmögliches dauert nur etwas länger!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    1.547
    Hm ok, dann werd ich mal sehen, was ich im Baumarkt bekomme
    Extra fest wird wohl zuviel sein, ich möchte ja die Motoren jederzeit austauschen können, wenn z.b. einer Defekt ist.

    Gruß
    Chris

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    53
    Beiträge
    1.819
    Wenn Du schon in den Baumarkt gehst, könntest Du auch 8 Schrauben in der richtigen Länge besorgen. Das Kürzen von Schrauben ist immer etwas riskant, die abgeschnittenen Schrauben sind oft etwas schwierig in das Gewinde zu drehen und die Gefahr, das Innengewinde vom Motor zu ruinieren steigt (man schraubt das sicher öfter mal auf und wieder zu).
    Loctite mittelfest dürfte absolut genügen.
    Wenn Du Dich für das Versenken der Schrauben entscheidest, würde ein Stückchen Moosgummi in das Rohrende geschoben eine gute Verliersicherung für die Schrauben darstellen. Dann könnte man sich den Kauf von Loctite fast sparen (man kann es ja dann auch fest Verschrauben und die Reibung vom Schaumstoff am Schraubenkopf sollte eigentlich das Losdrehen durch Vibration verhindern).

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    1.547
    Hm, leider gibt es hier keine Schrauben in passender Länge... Habe schonmal nachgefragt, aber es gibt sie nur ein paar mm zu lang oder zu kurz! Deswegen die Muttern Ja, ich weiß, aber ich werde jede Schraube einzeln prüfen und ggf. nachträglich bearbeiten, sodass hier hoffentlich keine Fehler auftretten.
    Die Moosgummi-Lösung ist mir ehrlich gesagt zu provisorisch (bitte nicht falsch verstehen, ist nur meine unbedeutende Meinung), ich werde lieber Loctite verwenden. Aber trotzdem Danke für den Tipp

    Gruß
    Chris

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Quadrocopter
    Von Thalhammer im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 12:06
  2. Ballspielender Quadrocopter
    Von Andree-HB im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 17:01
  3. -=4C=- Quadrocopter
    Von Salvador im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 19:43
  4. quadrocopter
    Von goara im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 257
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 21:07
  5. Gleichstrommotoren für Quadrocopter
    Von sebbi1989 im Forum Motoren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 12:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •