-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Gyroskop-Stabilisierungssystem für Kamera

  1. #11
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    9
    Anzeige

    Zitat Zitat von DanielSan Beitrag anzeigen
    Kurz noch ne andere Frage. Du hast nicht versucht beide Motoren an EINEN Regler zu hängen oder?
    Weil das funktioniert nicht!

    Kennst du dich mit µC aus? Dann könntest du dir ein Programmiergerät bauen...
    Nein, ich habe nur einen Motor am Regler. Was auch noch eine Möglichkeit wäre, ist, dafür zu sorgen, dass die Spannung zur original-Steuerung alle 80s kurz unterbrochen wird. Damit umgeht man die Abschaltung der Festplattenelektronik nach 90s. Wäre das irgendwie durch ein IC oder sowas machbar?

    Ich weiß nicht, ob ich es hinbekommen würde, mir ein Programmiergerät zu bauen^^. Ich weiß auch nicht, ob man den Regler wirklich irgendwann so perfekt eingestellt bekommt wie die original Steuerungen. Denn aktuell ist der Motor selbst bei der geringeren Drehzahl mit dem neuen Regler lauter als bei der original Steuerung.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.09.2004
    Alter
    34
    Beiträge
    647
    Nein, ich habe nur einen Motor am Regler. Was auch noch eine Möglichkeit wäre, ist, dafür zu sorgen, dass die Spannung zur original-Steuerung alle 80s kurz unterbrochen wird. Damit umgeht man die Abschaltung der Festplattenelektronik nach 90s. Wäre das irgendwie durch ein IC oder sowas machbar?
    Das ist sicherlich einfacher zu realisieren und ich denke auch die Bessere Lösung, da du die Originalregler weiter verwenden kannst.
    Leider wüsste ich nur eine Lösung mit einem µC. Es gibt aber sicher so Timer IC´s. Evtl kann das der Ne555.

    Gruß Daniel
    Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel. [Heinrich Heine]

  3. #13
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von DanielSan Beitrag anzeigen
    Das ist sicherlich einfacher zu realisieren und ich denke auch die Bessere Lösung, da du die Originalregler weiter verwenden kannst.
    Leider wüsste ich nur eine Lösung mit einem µC. Es gibt aber sicher so Timer IC´s. Evtl kann das der Ne555.

    Gruß Daniel
    Ja, das fände ich auch besser. Nun bräuchte ich nur eine gute Lösung über ein IC, die ich umsetzen kann. Ich hab zwar zum NE555 was gefunden, aber ich weiß nicht, wie und was genau ich damit anstellen muss, damit es mir alle 80s die Spannung kurz unterbricht.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    316
    <OT>N Steadycam Stativ lässt sich wesentlich einfacher und billiger bauen, als solch eine Gyro Stabilisierung. DIY Steadycam</OT>

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Bei 2 Kreiseln mit entgegengesetzter Drehrichtung heben sich die negativen Effekte (rechtwinkliges Ausweichen), aber halt auch die positiven Effekte auf. Die Summe der Drehimpulse wird Null und damit halt auch der Effekt in der Summe. Da kann man auch gleich ein ruhendes Gewicht nehmen. Das ist deutlich günstiger, stromsparender und erzeugt nicht auch noch eigene Vibrationen.

    Wenn man das mit einem Gyroskop machen will, dann ein kleiner Gyro sensor, eine schnelle Regelung und Aktoren dazu um die Gemessene Drehung zu kompensieren.

  6. #16
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Besserwessi Beitrag anzeigen
    Bei 2 Kreiseln mit entgegengesetzter Drehrichtung heben sich die negativen Effekte (rechtwinkliges Ausweichen), aber halt auch die positiven Effekte auf. Die Summe der Drehimpulse wird Null und damit halt auch der Effekt in der Summe. Da kann man auch gleich ein ruhendes Gewicht nehmen. Das ist deutlich günstiger, stromsparender und erzeugt nicht auch noch eigene Vibrationen.

    Wenn man das mit einem Gyroskop machen will, dann ein kleiner Gyro sensor, eine schnelle Regelung und Aktoren dazu um die Gemessene Drehung zu kompensieren.
    Ich habe es ausprobiert. Und gebe dir recht. So ein Mist. Dann ist ja die ganz Idee im Grunde sinnlos gewesen.

  7. #17
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    9
    Und was würde passieren, wenn man die beiden Scheiben rechtwinklig zu einander rotieren lässt?

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn man die beiden Kreisel in einem Winkel anordnet, addieren sich die Drehimpulse halt als Vektoren. Beim Rechten Winkel hat man dann den 1,41 fachen Drehimpuls in die Richtung der Winkelhalbierenden. Also den gleichen Effekt als hätte man einen etwas größeren Kreisel (bzw. die 1,4 fache Geschwindigkeit) in der Richtung.

    Die einfachste Lösung ist einfach die Kamera durch extra Gewichte Träge zu machen, und dicht am Schwerpunkt aufzuhängen. Einen guten Effekt bekommt man schon wenn man die Kamera auf ein zusammengeklapptes Stativ schraubt, und das Stativ etwa am Schwerpunkt nicht zu fest hält. Alles was man braucht ist etwas Gewicht, Größe und eine lockere Halterung.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. suche 1D Gyroskop / Kompass
    Von GDIViperM im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 05:33
  2. RP6 Gyroskop auswerten.
    Von Christian3 im Forum Robby RP6
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 12:17
  3. Beschleunigungssensor/Gyroskop
    Von Johannes G. im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 19:24
  4. Neigungssensor / Gyroskop
    Von JvM im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 17:21
  5. Gyroskop
    Von solo im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2005, 22:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •