-         
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

Thema: Neuer humanoider Roboter geplant

  1. #41
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    41
    Anzeige

    Also auch ich bin sehr interessiert an diesem Projekt.
    Falls Du es wirklich schaffst muskelähnliche Strukturen aufzubauen die sich z.B. auf den Unterschenkel/Oberschenkel beziehen, dann könntest du sehr sehr vielen Menschen damit helfen. Der Markt mit Prothesen ist noch ganz am Anfang.

    Ich würde mich freuen wenn Du uns doch ein bisschen einweihst in deinen momentanen Stand. Allein der Aufbau von Muskelähnlichen Strukturen interessiert mich brennend. Hast du das vor chemisch zu lösen? Wie realisierst du denn z.B. die Aktin und Myosin-Köpfchen.

    Wenn du noch weitere Ideen hättest wären z.B. auch Nanoroboter interessant. Es gibt viele Krebskranke Menschen da draussen die inoperable Tumore haben. Wenn du etwas entwickelst was diese Tumore sicher lokalisiert und diese Stück für Stück dann abtransportiert, wäre auch vielen geholfen. Hier sollte man event. mit der Identifikation der MHC Klasse 2 Moleküle beginnen.

    :-D Grüße

  2. #42
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    56
    Beiträge
    1.080
    Es ist leicht, sich über jemanden lustig zu machen. Leicht, aber nicht grade produktiv


    Warum nicht mal querbeet in der Gegend herumdenken? Bevor ich mich allerdings mit irgendwelchen Variablen des Gehens beschäftige, würde ich mich erstmal fragen, mit was für Motoren ich die Knie- und Hüftgelenke aufbauen soll. So aus dem Bauch irgendwas mit 500 Watt und dann noch realisieren, das ein Bein nicht nur nach Hinten und Vorne geht, sondern auch mal zur Seite ... heftig.
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.555
    Zitat Zitat von MeckPommER Beitrag anzeigen
    Es ist leicht, sich über jemanden lustig zu machen. Leicht, aber nicht grade produktiv


    Warum nicht mal querbeet in der Gegend herumdenken? Bevor ich mich allerdings mit irgendwelchen Variablen des Gehens beschäftige, würde ich mich erstmal fragen, mit was für Motoren ich die Knie- und Hüftgelenke aufbauen soll. So aus dem Bauch irgendwas mit 500 Watt und dann noch realisieren, das ein Bein nicht nur nach Hinten und Vorne geht, sondern auch mal zur Seite ... heftig.
    Kugel Motor....

    Gruß Richard

  4. #44
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    60
    Beiträge
    2.543
    hi,

    letzter Besuch am 31.3.
    Beiträge 5.


    Ich glaube wir haben Ihn "vergrault" ?


    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  5. #45
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    4.534
    Blog-Einträge
    1
    q.e.d. wie der vornehme Lateiner sagt

  6. #46
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    56
    Beiträge
    1.080
    Mein Latein habe ich aus Asterix-Heften, also klemme ich mir das besser ^^

    Was Kugelmotore angeht, so habe ich nur dürftige Infos gefunden. Nachdem, was ich aber gefunden habe, kommt sowas dem preisbewußten Roboterbauer eh nicht auf den Tisch
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.555
    Zitat Zitat von MeckPommER Beitrag anzeigen
    Mein Latein habe ich aus Asterix-Heften, also klemme ich mir das besser ^^

    Was Kugelmotore angeht, so habe ich nur dürftige Infos gefunden. Nachdem, was ich aber gefunden habe, kommt sowas dem preisbewußten Roboterbauer eh nicht auf den Tisch
    Stimmt, aber preisbewusst ist das ganze Vorhaben eh nicht.

    Gruß Richard

  8. #48
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    56
    Beiträge
    1.080
    Stimmt ... deshalb holt sich der kostenbewußte Bastler seine Teile bei Pollin und schlachtet gebrauchte Asimos aus *hüstel*

    Spass beiseite - für alles, was wir hier so basteln, gibt es immer eine hyper-professionelle Variante, die kein Mensch bezahlen kann und gegen die Technik, die in einem modernen Handy steckt, ist doch all unser Gebastel eher simpel, oder nicht? Ich kann mir gut vorstellen, das man auch ein Bein ohne Kugelmotore hinbekommen kann, auch wenn ich es nicht vorhabe. Auch wenn das Resultat nicht so hübsch wird und der entsprechende Tüftler einige Akku-Bohrmaschinen zum Bau umfunktioniert hat
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  9. #49
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.555
    Zitat Zitat von MeckPommER Beitrag anzeigen
    Stimmt ... deshalb holt sich der kostenbewußte Bastler seine Teile bei Pollin und schlachtet gebrauchte Asimos aus *hüstel*

    Spass beiseite - für alles, was wir hier so basteln, gibt es immer eine hyper-professionelle Variante, die kein Mensch bezahlen kann und gegen die Technik, die in einem modernen Handy steckt, ist doch all unser Gebastel eher simpel, oder nicht? Ich kann mir gut vorstellen, das man auch ein Bein ohne Kugelmotore hinbekommen kann, auch wenn ich es nicht vorhabe. Auch wenn das Resultat nicht so hübsch wird und der entsprechende Tüftler einige Akku-Bohrmaschinen zum Bau umfunktioniert hat
    Na ja schon, aber im Ursprungspostig war von "echten richtigen laufen" die Rede und ich fürchte das Knie, Hüft, Fuss , Zehen (zu Abrollen) Gelenke erhebliche Freiheitsgerade haben die mit Bastler Mitteln kaum realisierbar sind. Außerdem war von künstlichen Muskeln als Antrieb die Rede ! Hier wurde ja schon eine sehr gute Hand vorgestellt deren Aufbau schon extrem aufwändig war.

    Das Militär hat auch schon Roboter welche dynamisch (beide Beine wärend des laufens in der Luft ) vorgestellt, aber sicher mit einem extremen Budget...Unmöglich gibt es nicht, unbezahlbar schon. Außerdem bedarf so etwas sicherlich einige tausend Mann Jahre. Geträumt hat davon sicherlich schon beinahe jeder.

    Gruß Richard

  10. #50
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.379
    Zitat Zitat von MeckPommER
    ... das man auch ein Bein ohne Kugelmotore hinbekommen kann ...
    Also Kugelmotoren als Antrieb - soweit ich diese Antriebe verstehe, sehe ich da keinen Sinn bei der Anwendung eines Roboterbeines, das einem Lebewesen nachempfunden ist. Wenn man bei "Kugel" in der Antriebstechnik bleibt, finde ich dieses Ding hübsch; hier ist die Antriebstechnik auf Seite 4 sauber skizziert. Der Antrieb ist in den Fotos (vom ersten Link) auch real sauber zu sehen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •