-         
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: suche ein Buch über GTK+

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    101

    suche ein Buch über GTK+

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Wie im Titel schon steht Suche ich ein Buch über GTK+
    Leider bin ich in den letzten Wochen nicht fündig geworden. Das Buch könnte auch gerne auf Englisch sein.
    Grundkentnisse in GTK+ sind vorhanden. Ich nutze es vorwiegend in Verbindung mit glade3 zur erstellung irgendwelcher Terminal-Programme zur Kommunikation mit meinen Robotern.

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von mikemet
    Registriert seit
    22.04.2005
    Ort
    St. Pölten
    Alter
    51
    Beiträge
    12
    Blog-Einträge
    1
    Titel: Das GTK+/GNOME-Entwicklerhandbuch
    Autor: Matthias Warkus
    ISBN-10: 3898645126
    ISBN-13: 9783898645126
    Seiten: 420
    Verlag: dpunkt Verlag
    Auflage: 1
    Erscheinungsjahr: 2008
    Sprache: Deutsch
    Preis[A]: 41,10 EUR
    Preis[D]: 39,00 EUR

    Beschreibung des Verlages:
    Dieses Buch gibt einen Überblick über die Entwicklung grafischer Anwendungen mit GTK+ und ihre Integration mit der GNOME-Infrastruktur.
    Es richtet sich an alle Entwickler auf allen Plattformen, die mit GTK+ und GNOME arbeiten. Außer einem guten Verständnis der Sprache C
    sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Alle besprochenen Themen werden an kurzen, überschaubaren Programmierbeispielen demonstriert.
    Nach einer kurzen Vorstellung der Grundkonzepte von GTK+ und GNOME werden die Leser zunächst in GLib und GObject, den objektorientierten Unterbau,
    eingeführt. Anschließend geht es ausführlich um das Erstellen grafischer Oberflächen mit GTK+, von einfachen Dialogfenstern bis hin zu vollständigen
    Anwendungen mit Menüs, Werkzeugleisten und komplexen Widgets wie Baum- und Textansichten. Leser lernen, wie sie vollflexible grafische Oberflächen
    sowohl handcodiert als auch mit interaktiven Werkzeugen erstellen und dabei die GNOME-Designrichtlinien einhalten. Neben der Oberflächenentwicklung
    geht es auch um die weitere Integration von Anwendungen mit der GTK+/GNOME-Plattform. Leser wissen danach unter anderem, wie eine Anwendung regelkonform
    und ohne das Rad neu zu erfinden - auf das Dateisystem zugreift (mit GIO), Konfigurationsdaten verwaltet (mit GConf), sich ins Startmenü einträgt oder
    wie sie in mehrere Sprachen übersetzt und dokumentiert wird.
    Für mehr Info besuchen Sie: www.technikmagazin.at InMoov Roboter
    For more info visit: www.technikmagazin.at InMoov Roboter



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •