-         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Mehrere TSic auslesen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    252

    Mehrere TSic auslesen

    Anzeige

    Hallo,
    hier ein kleines (Demo)-Projekt, das Euch vielleicht interessiert:

    Eine kleine Schaltung mit Mega8 (+BasCom) um mehrere Temperatursensoren TSic_xxx zyklisch auszulesen.

    Das verwendete Protokoll: ZacWire(TM)

    Hier mit 4 Sensoren TSic306 (-50-+150°C/Aufl. 0.1°C/Genau. 0.3°C)......
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken plan_147.png  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    11
    Hallo WL,

    ein toller Zacwire Code, den Du da geschrieben hast.
    Wäre es möglich, dass Du uns noch einen Code hier darstellst, aber dann
    nur mit einem Temperatursensor Tsic306 ?
    Würde mich riesig drüber freuen.

    MfG
    berger38

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    252
    Hallo berger38,

    ...............aber nur weil ich ein wenig Zeit habe !
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken plan_1.png  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    11
    Hi WL,

    recht herzlichen Dank für Deine Mühe.
    Werde den Code gleich mal ausprobieren und Dir dann berichten.
    Da ich jetzt keine LCD-Anzeige habe, muss ich die Ausgabe auf
    Print umstellen und die Werte im Terminal anzeigen lassen.
    Ich hoffe das ich das packe.

    Gruß
    berger38

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    11
    Hallo nochmal WL,

    endlich es funktioniert. Du hast mich vor der Verzweiflung bewahrt.
    Ich versuche schon seit vielen Tagen diesen Tsic mit Bascom zum Laufen
    zu bringen, aber immer vergebens.
    Nur durch Dich geht es jetzt. Hätte ich selbst auch nie geschafft.
    Nochmals aller besten Dank dafür.
    Im Übrigen finde ich, dass der Hersteller mindestens auf seiner Internetseite
    mehrere Codes für verschiedene Programmiersprachen hinterlegen müsste.
    Zu mindest jedenfalls auch in BASCOM, das ja immer beliebter wird.
    Auch in professionellen Bereichen.

    Mit den besten Grüßen
    berger38

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    252
    Hallo berger38,

    schön das ich Dir helfen konnte.

    Geschafft hättest Du das aber auch............... \/

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    11
    ......... kann sein, fragt sich nur in wieviel Jahren ...........

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    26
    Wobei ich deine Auswertung mit den float-Werten als nicht partikabel deute. Ich hätte erst mit 200 multipliziert und anschließend durch 2000 dividiert. Das macht dann einen 24-bit Wert, besser als mit float herumzuhantieren. Die Kommastelle kann man dann bei der Ausgabe auf dem LCD richtig setzen, bzw. bei weiteren Berechnungen mit berücksichtigen. Ich habe das mal in C programmiert und rund 30% Speicher gespart (mega.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Lazareth Beitrag anzeigen
    Wobei ich deine Auswertung mit den float-Werten als nicht partikabel deute. Ich hätte erst mit 200 multipliziert und anschließend durch 2000 dividiert. Das macht dann einen 24-bit Wert, besser als mit float herumzuhantieren. Die Kommastelle kann man dann bei der Ausgabe auf dem LCD richtig setzen, bzw. bei weiteren Berechnungen mit berücksichtigen. Ich habe das mal in C programmiert und rund 30% Speicher gespart (mega.
    Das hast Du gut gemacht....
    Wieder was dazugelernt.
    mfG
    Willi

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    11
    Hallo zusammen,
    und alles Gute noch für das neue Jahr,

    nach nun mehr 2,5 Jahren muss ich das Thema "Tsic auslesen", hier noch einmal aufgreifen. Auf meinen Wunsch hin, hat mir WL den BASCOM-Code zum auslesen eines
    Tsic306 hier veröffentlicht. Bedankt hatte ich mich ja schon dafür und mit Erfolg ausprobiert auch. Dann ist das Projekt "Thermometer mit Tsic306" allerdings in der
    Schublade verschwunden. Die langen Winterabende haben mich Diese aber wieder öffnen lassen und das Thermometer steht wieder auf der Agenda.
    Ich weiß ja nicht ob WL hier noch zu gegen ist, aber ich muss ihm sagen, der Code funktioniert doch nicht bzw. nur zum Teil.
    Als Zimmerthermometer mit positiven Temperaturwerten ist alles o.k.. Bei negativen Werten, also Temperaturen im Minusbereich werden nur Fantasie-Zahlen angezeigt.
    Sobald der Sensor unter null-Grad Umgebungstemperatur ausgesetzt ist, geht es los. Es erscheinen mal die aktuellen Temperaturen, dann positive Werte im Tausender-
    Bereich, dann -99 und anderes Zahlengewirr im schnellen Wechsel.
    Wie gesagt WL, wenn Du noch hier bist, kannst Du Dir hier einen Reim draus machen ? Woran könnte es liegen ?
    Natürlich bin ich für jeden konstruktiven Hinweis, auch von Euch allen Mitgliedern, sehr dankbar.
    Der Sensor hängt an einem Mega8 mit LCD-Display.
    Die vorab genannte Fehlfunktion tritt auf, wenn die gesamte Schaltung den Minustemperaturen ausgesetzt wird, aber auch dann, wenn die Schaltung im Warmen
    verbleibt und nur der Sensor in der Kälte ist (über eine 2m lange Leitung). Ein Abblock-Kondensator von 100nF(keramik) ist in jedem Fall dicht am Sensor angelötet.
    Auch der Austausch gegen einen Folienkondensator hat nichts gebracht.
    Meiner Meinung nach ist das ein Software-Problem.
    Wie gesagt, würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

    Mit besten Grüßen
    berger38

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •