-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: (Anfänger) RS232 DB9 für Programmer

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Ammerthal
    Alter
    28
    Beiträge
    4

    (Anfänger) RS232 DB9 für Programmer

    Anzeige

    Hi, ich hatte schon seid längerem vor mich mit Microcontrolern zu befassen, des ganze erschien mir eigtl. ziemlich schwer bis ich über die Anlteitung von RoboterNETZ gestolpert bin.
    http://www.rn-wissen.de/index.php/AV...leicht_gemacht

    Jetz hab ich nur ein problem...
    Mein Mainboard hat keinen RS232 DB25 Anschluss sondern nur einen RS232 DB9.

    Ich hab heut schon den ganzen Tag nach solchen Programmern und Softwaredrivern für solche Programmer gesucht, aber ich finde nur welche, auf denen ATtiny's verbaut sind o.ä. (zB wie hier... http://www.microcontroller-starterki...rs232prog.html) bei denen ich auf jedenfall immer bereits einen Programmer benötige.

    Der einzige unterschied zwischen den beiden Steckern ist ja eigentlich nur, dass der RS232 DB9 keine Test Pin's (Pin 9 und 10 beim RS232 DB25) hat.
    Gut, wenn ich des richtig versteh, brauch ich Pin 9 nur um den Controler zu Reseten... des könnt ich ja eigtl. vorm bebrennen Manuel machen indem ich einen Schalter einbau?
    Pint 10 dagegen... is mir n bisschen Rätselhaft, weil ich nicht weis was MISO auf meim ATmega32 macht.

    Gibts da nicht alternatieve Schaltpläne für Programmer, die die selben Bauteile wie von dem Atmel ISP Dongle von der Anlteitung von RoboterNETZ?

    Danke schonmal für Antworten.[/url]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.673

    Re: (Anfänger) RS232 DB9 für Programmer

    Hi,

    willkommen im Forum.
    Zitat Zitat von Gr4c3r
    ... hab ich nur ein problem ...
    Möge es Dein einziges Problem bleiben. Aber das ist kein wirkliches Problem. Es gilt folgende Übersetzungstabelle:
    Code:
            D-Sub9      D-Sub25
            Pin Nr      Pin Nr.
               1           8 
               2           3 
               3   _   _   2 
               4          20 
               5           7 
               6   _   _   6 
               7           4 
               8           5 
               9   _   _  22
    Alle Angaben ohne Gewähr, für Fehler und Schäden wird nicht gehaftet.
    Edit 13. Feb. 2010, 1200 - falsche Tabelle korrigiert.

    MOSI -- Master out Slave in
    MISO -- Master in Slave out
    Genaueres auch hier.

    Viel Erfolg.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    48
    Beiträge
    781
    Falls du nicht gerade knapp bei Kasse bist, wäre es vielleicht auch empfehlenswert, einen fertigen Programmer zu kaufen. Der AVRISP Mk.II kostet rund 40 €, dafür spart man sich unter Umständen einige Fehlersucherei und hat einen Programmer den man sehr wahrscheinlich mit dem nächsten PC ohne RS232 auch noch nutzen kann. Aber musst du wissen.

    Gruß
    Dennis

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.673
    Na ja, zum originalen MKII gibts hier im Forum die eine oder andere Fehlermeldung bzw. updates vom Hersteller. Der Lab von christian hat USB-Anschluss - ist also zukunftssicher - kostet 15 Steine und ist kompatibel sowohl zum STK500, zum AVRISPmkII, zum JTAGICEmkII und zu sonstigen Dingen - je nach aufgespielter Firmware. Meine zwei laufen und laufen und laufen *ggg*.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Ammerthal
    Alter
    28
    Beiträge
    4
    Naja 40€ für den Programmer wären schon n bisschen krass, aber wenn ich für mein Steckerproblem keine Lösung finde, werd ich einen solchen Programmer wohl in betracht ziehen müssen.

    Ich hab heut früh noch ne eigene Übersetzung anhand der Grafik ->


    und dem Schaltplan ->


    gemacht... allerdings komm ich damit auf andre Pinbelegungen.
    Die, wenn ich des bisher überall richtig gelesen hab, aber von meiner Software abhängig ist zum bebrennen oda?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.673
    Sorry, hab ich Mist geschrieben (falsche Tabelle reinkopiert). Habs gerade korrigiert nach meinen Unterlagen zur EIA232. Sorry.

    Du sprichst oben von der RS232 auf DSub25 - meinst aber offenbar die parallele Schnittstelle . . . . . seriell und parallel, das sind zwei verschiedene Dinge.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.192
    Wenn du unbedingt einen Programmer für die serielle Schnittstelle suchst, dann findest du einen auf meiner Homepage. Hier kann ich es nicht Uploaden, mein Volumen ist schon überschritten.
    Ich würde dir aber das USB-Lab empfehlen, das ist zukunftssicher.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Ammerthal
    Alter
    28
    Beiträge
    4
    oukey

    Jetz hab ich den Schaltlan, soweit war ich heut früh auch schon.
    Hab nur die ganze Schaltung für die 5V etc. weggelasen, geht jetz eigtl. nur mal um die Verbindungen meines RS232 DB9 auf den Programmer)


    Allerdings hab ich bei meim IC1 auf den Pins 13, 15 und 17 keine Belegung (Des wär ja wenn ich en 25-pol. Stecker hätte ein Test Pin)
    und auf Pin 9 auf IC1 hab ich auch nichts (der für MISO auf meinem IC2/AVR ist)
    Und am X1 hab ich noch 4 freie Pins.
    Ich hab bisher aber noch keinen Driver gefunden, der eine solche Pinbelegung beiliegen hat oda die DB9 Adapter unterstützt...
    Ich find immer nur USB oder DB25...


    Zitat Zitat von Hubert.G
    Wenn du unbedingt einen Programmer für die serielle Schnittstelle suchst, dann findest du einen auf meiner Homepage. Hier kann ich es nicht Uploaden, mein Volumen ist schon überschritten.
    Ich würde dir aber das USB-Lab empfehlen, das ist zukunftssicher.
    Den Beitrag hab ich vorhin ganz übersehen kapt, gut schau mir des mal an.
    Danke auf jedenfall euch allen =)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der Pläne oben sind was fr einfache LPT - ISP Adapterkabel. Für den direkten anschluß an die RS232 ist das nichts, schon wegen der Pegel.

    Es gibt auch eine ähnliche einfache Schaltung für den RS232 Port. Siehr z.B. hier:
    http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm


    Genau wie die Schaltungen für den LPT Port geht das nur mit einer schnittstelle direkt im PC. Ein Umweg über einen USB - RS232 bzw. USB-LPT Wandler geht nicht (oder nur in absoluten Ausnahmenfällen, und dann extrem langsam).

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Ammerthal
    Alter
    28
    Beiträge
    4
    Genau so'n Adapter hab ich gesucht Danke

    Ja ich hab eine Serielle 9-polige Schnittstelle...
    Jetz hab ich nurnoch es Problem, dass ich n 64-bit System drauf hab und die Port-weiterleitung mit da Sun Virtual Box auf n 32-bit System glaub ich nich so richtig funktioniert und Pony-prog dann immer sagt "Test Failed"
    Find bei Linux unter TTY keine Geräte und unter Windows im Gerätemanager auch keine COM anschlüsse (also in da Virtuellen Maschine)... auch wennse für die Maschine eingestellt und aktiviert sind...
    Hab die Schaltung wie am Plan gebaut, ich Mess an den Ausgängen vom COM zu meim Controller aber immer so um die 3,6V is des normal?
    Die Betriebsspannung für meinen Controller liegt wie gefordert bei exakt 5V.

    PS.: Wie zum direkt anschliesen? Ich hab die Schaltung für den Seriellen Anschluss jetz auf ne kleine Platine gebaut und da nen 0-kraft-sockel mit draufgelötet und halt die Position fürn Controler markiert, dasses mir nich blöderweise passieren kann, dass ich n zum programmieren falschrum reinsteck.
    Ich mein... Ob ich die Leitung jetz über nen Stecker auf die Platine steck oder gleich drauflöt macht ja kein Unterschied oda?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •