-         
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 85

Thema: 2 kW Heizelemnt eines Warmwasserspeicher "drosseln"

  1. #61
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Leichlingen
    Alter
    32
    Beiträge
    181
    Anzeige

    LiFePo4 Akku selber bauen
    Hey!

    Ich habe eben einen geflitscht bekommen!!

    Undzwar wollte ich die Kühlfahne anpacken und fühlen ob diese Warm ist!! Und zack bekomme ich eine gezwiebelt!

    Habe nun gemessen... das Kühlblech steht nicht unter Spannung da son Pad dazwischen ist sondern die Kühlfahne von der Diode selbst. Es steht mal unter Spannung egal ob ich das Teil eingeschaltet habe oder nicht! Also RELAI an oder aus. Wenn ich aber den Netzstecker anders pole..zB umdrehe... steh das Blech unter Spanung oder nicht! h

    Im Normalfall darf das Kühlstück nicht unter Spanung stehen oder?

    LG Chris





  2. #62
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    66
    Beiträge
    370
    Ja,
    leider normal, da die Halbleitertablette im Diodengehäuse, ich glaub die Katode, mit der Kühlfahne verbunden ist.
    Da das Netz Phase ("heiss") und Rückleiter ("erde") hat, kommt es darauf an, wie der Stecker eingesteckt ist.
    Schliess das Kühlblech ( und das Gehäuse! ) an den Schutzleiter an ( kann ich auf den Bildern leider nicht erkennen ) und bau einen Berührungsschutz über die Diode, der rest scheint ja berührungssicher zu sein.
    MfG Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

  3. #63
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Leichlingen
    Alter
    32
    Beiträge
    181
    Also das Gehäuse ist geerdet, werde den Kühlkörper auch noch erden!!

    Wie soll den ambesten so ein Berührungsschutz aussehen`? Wie kann ich das machen?

    LG Chris





  4. #64
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    68
    Beiträge
    1.601
    Wenn das Gehäuse zugeschraubt ist, brauchst Du weder das Eine noch das Andere. Hauptsache das Gehäuse selber ist geerdet.

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  5. #65
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    66
    Beiträge
    370
    Hi,
    der Berührungsschutz ist wirklich überflüssig, wenn das Gehäuse zu ist, aber im konkreten Fall... -da tuts im übrigen ein Stück Plaste/Leiterlatte(ohne Kupfer) o.ä. über die Diode geschraubt.
    KK würde ich trotzdem erden.
    MfG Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

  6. #66
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Leichlingen
    Alter
    32
    Beiträge
    181
    Ja das Kühlblech werde ich noch erden!

    LG Chris





  7. #67
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    Kreis Heinsberg
    Beiträge
    20

    FI

    Hallo,
    eine Diode war auch meine erste Idee. Könnte nur sein das der Fehlerstromschutzschalter nicht mehr richtig funktioniert. Ältere Modelle funkionieren nicht mit Gleichstrom. Solltest vor dem Umbau auf jeden Fall prüfen. Nicht das Du doch noch einen zerbröselst mit deinem Umbau.
    Gruß Hummel

  8. #68
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    68
    Beiträge
    1.601
    @ Hummel , den FI ist es relativ egal was mit dem durchfließendem Strom passiert ist solange die Differenz zwischen "reinfließendem" und "rausfließendem" Strom <30 mA ist. Der reagiert ja auch nicht auf stark induktive oder kapazitive Lasten.

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  9. #69
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Leichlingen
    Alter
    32
    Beiträge
    181
    Mh... ich habe gerade von nem Kumpel so eine Aussage bekommen:

    Zitat aus der Email:

    Möglicherweise ist da ein Denkfehler drin:
    Die Leistung wird rechnerisch halbiert, weil die untere Halbwelle abgeschnitten wird.-->In der Hälfte der Zeit fließt kein Strom!
    Es ergeben sich Pausen im Stromfluss. Für die 1000W steht also nur die Hälfte der Zeit zur Verfügung.
    Die rechnerischen 4,3 A fließen nicht in den Pausen und müssen während der Stromhalbwelle nachgeholt werden.
    D.h. vor und nach der Halbwellen-Pause könnte der Strom doch auf 8,6A hochgehen.


    Zitat Ende


    Was meint ihr? Nicht das es nicht funktioniert!!

    Habe es noch n ciht messen können!

    LG Chris





  10. #70
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    Kreis Heinsberg
    Beiträge
    20

    FI

    Hallo,
    pulsierender Gleichstrom induziert in der Fi-Differnzspule keinen oder nur weniger Strom. Wenn also der FI kein Zeichen für pulsierenden Gleichstrom besitzt, löst er nicht oder nur bei einem höherm Strom aus.
    Gleichstrom lässt sich ja auch nicht transformieren.
    Im freien oder Garten eine Überlegung Wert.

    Gruß Karl

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •