-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Elektrozünder für RC-Modelle

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Dortmund
    Alter
    23
    Beiträge
    114

    Elektrozünder für RC-Modelle

    Anzeige

    Hi Leute,

    Ich bin schon seid vielen Jahren Modellflieger und dieses Jahr veranstaltet der LMFC (der Verein in dem ich Mitglied bin) ein Nachfliegen..

    Bei diesem Nachfliegen werde ich mit einem beleuchteten Modell fliegen,

    dabei darf aber natürlich auch Pyrotechnik nicht fehlen

    Für das Feuwerk Klasse II wird natürlich eine Genehmigung eingeholt (sonst könnte man das auch garnciht kaufen ^^ )

    Hier mal ein paar Bilder wie ich die Pyrotechnik heute am Neujahrsfliegen gezündet habe :









    Bei dem Nachtfliegen soll natürlich wesentich mehr Pyrotechnik gezündet werden und das ganze auch natürlich zum richtigen Zeitpunkt

    Also will ich mit gesteuerten Elktrozündern arbeiten

    Dafür wird ein zweiter 8-Kanal Empfänger benutz, der über einen zweiten Sender angesteuert wird.

    Jetzt habe ich ein paar Fragen :

    1. Wie baue ich am besten kleine Elektrozünder?? Also ich habe mir das so vorgestellt : eine Spannungsquelle von 7,2V (2 Zellen LiPo Akku) Diese wird dann geschaltet (dazu später) un dann wird als eigentlich Zünder nur ein kleiner, dünner, kurzer Draht benutzt. Also im Prinzip ein Kurzschluss der Spannungsquelle und durch den sehr dünnen draht glüht er sofort und geht kaputt. Oder ist es besser einen 1 oder 2Ohm Widerstand zu nehmen?? Das wären dann immerhin 7,2 bzw. 3,6A, das sollte ja auch reichen xD
    Welchen Drahtdurchmesser soll ich am besten verwenden?
    Welche Drahtlänge soll ich am besten verwenden?
    Reicht das um eine normale Andzuündschnur zu zünden??

    2. Wie schalte ich diese Zünder????? Also am Empfänger kann ich ein PWM Signal abgreifen.. Wenn es geht soll das ganze funktionieren ohne einen IC programmieren zu müssen!! Wie kann ich das am besten realisieren?? Ich habe keien Idee, wie ich mit einem PWM Signal einen Schaltkreis (der mit dem E-Zünder und der Spannungsquelle) schaltet.. Denk dran, der Schalter muss (natürlich nur für ein paar zehntel Sekunden) die 7,2 bzw. 3,6A abkönnen!

    Es gibt fertige Schaltmodule, aber das ganze x8 wird dann eindeutig zu teuer..



    Also, ich bin auf eure Tipps gespannt


    Mfg Yannik
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    33
    Beiträge
    731
    Es gibt doch diese Elektrozünder für Modellraketen, vielleicht wär das ja was

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Dortmund
    Alter
    23
    Beiträge
    114
    Ja, natürlich gibt es die fertig, aber ca. 1€ pro Zünder, da kommt schon was zusammen...
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.09.2009
    Beiträge
    12
    Wenn Du das ganze mit einer Genehmigung machen möchtest, dann wirst Du richtige Brückenzünder benutzen müssen, denn nur diese erlauben es, Pyrotechnik sicher zu zünden (und diese sind legal). Die kleinen Viecher sind sehr leicht und recht teuer, google mal danach.
    Mit Draht würde ich das nicht machen, es ist einfach zu unsicher.
    Schalten kannst du das ganze mit Schaltmodulen (gibt es bei Conrad), besser und kleiner sind die von CTI-Aichtal

    Edit: Geiz sollte dabei keine Rolle spielen, dort wird Sprengstoff gezündet und keine Wunderkerze...

    BTW: Bist Du auch im rcforum.de unterwegs? Ich meine, da deinen Nick schonmal gesehen zu haben

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von Maxi P.
    Edit: Geiz sollte dabei keine Rolle spielen, dort wird Sprengstoff gezündet und keine Wunderkerze...
    Also unter Sprengstoff verstehe ich was anderes.

    @Threadstarter
    Versuch mal eine Gitarrensaite, die glüht recht schön und dauerhaft.

    Grüße
    Thomas

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.09.2009
    Beiträge
    12
    Ist vielleicht bei Dir in Österreich so, bei uns ist das laut Gesetz Sprengstoff.
    Jegliche Veränderung an pyrotechnischen Zündsätzen zählt hier auch als Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Ich habe gestern Punkt 24 Uhr eine Rakete elektronisch gezündet. Ich habe dazu einfach einen kleinen Timer gebaut, der nach einer bestimmten Zeit ein Relais auslöst. Als Zünder habe ich ein ca. 6cm langes Stück 68Ohm Widerstandsdraht (Konstantan) von Conrad genommen. An beide Enden dieses Drahtes habe ich Kabel angelötet und den Draht mit dünnem Butterbrotpapier umwickelt und das ganze zugeklebt (seitlich und unten). Dann habe ich Schwarzpulver (aus alten Kanonenschlägen) oben eingefüllt. Nun kann man einfach eine Zündschnur in die Öffnung an der Oberseite stecken und zünden, indem man die 2 Drähte an 1-3 9V Batterien anschließt (eine Batterie müsste gehen aber zwei oder drei sind auf jeden Fall sicherer; sie müssen einfach in Reihe geschaltet werden).

    Es gibt Mehrkanalfernsteuerungen, die auch Relais betätigen, die du als Fernsteuerung nehmen könntest (google halt mal danach).

    Wichtig:
    Ich übernehme keine Verantwortung dafür, wenn jemand diese Idee missbraucht oder illegale Zündungen damit baut!
    mfg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von Maxi P.
    Ist vielleicht bei Dir in Österreich so, bei uns ist das laut Gesetz Sprengstoff.
    Jegliche Veränderung an pyrotechnischen Zündsätzen zählt hier auch als Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz.
    Wo kein Kläger, da kein Richter.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    BA-Wü
    Alter
    26
    Beiträge
    165
    Hi,
    als Hobby-Pyromane habe ich auch schon viel mit E-Zünder-Alternativen experimentiert, bin aber immer wieder zum profesionellen E-Zünder zurück gekommen, die Gründe dafür:
    - Nichts ist zuverlässiger
    - Alles andere dauert ewig
    - Legal!
    Ich fand es einfach nur ärgerlich wenn nur die Hälfte kommt, das sieht einfach sch**** aus. (Gitarrensaiten haben garnicht funktioniert, Widerstand ist zwar durchgebrannt aber ohne Stichflamme o.Ä.)

    Am besten befestigt man den Zünder mit TapeMatch (das ist im Prinzip Klebeband mit Schwarzpulver in der Mitte) an der Zündschnur.
    Wem E-Zünder zu teuer sind, gibt es bei Maruhn-Pyrotechnik E-Zünder im 100er Pack ohne Anschlusskabel für ca. 20€, dort gibt es auch das TapeMatch für ca. 1,- €/m. Im Moment befindet sich deren Shop aber im Umbau.

    Wer mehr Informationen haben möchte:
    http://www.feuerwerk-forum.de/showthread.php?t=14760
    Viele Grüße,
    Michael

    Sn60Pb40 Rulez
    www.silvestercountdown.de.vu- Dein Countdown bis Neujahr!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Also, so wie ich das gemacht habe, funktioniert es 100%ig (noch kein Misserfolg), dauert auch nicht ewig, wird aber wahrscheinlich nicht so ganz legal sein (aber das merkt ja keiner).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •