-         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Probleme mit Max232

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    51

    Probleme mit Max232

    Anzeige

    Hallo!

    Also ich habe folgendes Problem. Ich habe ein RFID Lesegerät und will dieses über einen µC ansteuern. Jetzt habe ich mir gedacht ich schließ den Leser erstmal an meinen Pc an und schau mal was denn da rüberkommt. Die Verbindung mit µC und dem Pc geschieht mittels RS232. Da der Leser aber nur TTL Pegel ausgibt verwende ich den MAX232 als Pegelwandler. Das Problem das ich jetzt habe ist, dass mein Terminalprogramm (Hyperterminal) nichts anzeigt. In der Beschreibung des Lesers steht er sollte ein ACK senden sobald die Verbindung besteht. Doch das tut er nicht. Jetzt meine Frage:

    Kann sein das der MAX232 hinüber ist? Wobei ich mittlerweile schon einen 2ten MAX232 ausprobiert habe und da ist das gleiche Problem aufgetreten. Und wenn der in Ordnung ist wie könnte ich den Leser sonst testen?

    Als Beschaltung des MAX232 verwende ich genauso wie es beim RN-Control dargestellt ist die Schaltung mit dem 100nF Kondensator bei der Versorgung und sonst 4x4,7 µF Kondensatoren.

    Ich würde mich über eine rasche Antwort sehr freuen.

    lg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Sind Baudrate/Handshaking/etc richtig eingestellt? Verkabelung korrekt? (Rx/Tx wird gern vertauscht)
    #ifndef MfG
    #define MfG

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    51
    Jap Baudrate usw. sind richtig eingestellt. Die habe ich schon etliche Male überprüft. Verkabelt ist es auch richtig.

    lg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    hallo manta,

    du schreibst merkwürdige dinge.
    du willst den leser zunächst an den pc anschliessen und verbindest den uC mit dem pc. da kann doch was nicht stimmen.

    1. miss die max hardware durch
    -- a) ist die 5 Volt da ?
    -- b) sind die ausgangsspannungen der ladungspumpen (+/- 10V oder ähnlich) da ?

    2.) mach am pc einen loopback test

    3.) mach am pc mit dem max einen loopback test

    danach weiss man schonmal mehr

    gruss klaus

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    51
    Also nein das ist so (@kolission):

    Da ich nicht genau weiß wie das aussieht was der RDIF Leser überträgt habe ich mir gedacht ich schau mir das zuerst mal am Pc über Hyperterminal an. Dann erst, wenn ich weiß was er überträgt, schließe ich den Pc wieder ab und mache eine Verbindung, und nur diese eine, zwischen µC und RFID Leser. Deshalb auch der Pc. Ich will nur wissen wie das Übertragene aussieht.

    zu den 3 Punkten:

    1. Hardware durchgemessen.
    a) Da sind 5 Volt dran. Die nehm ich einstweilen von einer USB Buchse (Das ist kein Problem oder? Den MAX232 sollte das schon aushalten?)
    b) Die Ausgangsspannungen der Ladungspumpen sind: +9.26V und - 8.83V

    2. Den Loobback Test am Pc habe ich gemacht und ja es funktioniert.

    3. Naja beim Loopback Test mit dem MAX232 kommt gar nichts rüber. (Dumme Frage ich weiß aber nur damit ich gleich alle Fehler ausmerze die ich hier machen kann: Beim Loopback Test mit MAX ist gemeint TX und RX vom Pc normal anschließen an 13 und 14 und die TTL Seite also 11 und 12 zusammenhängen oder?)

    Falls es noch hilfreich ist hier die Beschaltung des MAX232:

    Vom Pc kommend:

    TX an 14
    RX an 13

    Vom Leser kommend:

    TX an 11
    RX an 12

    An 1,2,3,4,5,6 4x Kondensatoren 4.7µF (Elkos die richtig gepolt sind)
    An 15, 16 1x Kondensator 100nF

    Das ganze ist einstweilen auf einem Steckbrett aufgebaut.

    lg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.192
    Auch schon mal Pin 13,14 getauscht?
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    hallo Manta,

    habe gerade mal ins datenblatt geschaut und ich fürchte,
    dass hubert.g vollkommen recht hat.

    pin 14 ist ja ein rs232-Ausgang. da kann man natürlich nicht
    den tx vom pc anschliessen, da das ja auch ein ausgang ist.

    du solltest mal huberts tip befolgen.

    für den fall, dass du so eien ft232 USB zu seriell auf der pc-seite verwendest, solltest du wissen, dass die einfachen kleinen module
    garnicht mit +- pegeln arbeiten, sondern auch mit ttl.
    in diesem falle wäre überhaupt kein max nötig.

    ein weiterer tipp ist die verwendung eines anderen terminalprogrammes,
    da hyperterminal meines erachtens etwas merkwürdig arbeitet.

    kannst ja mal dieses hier probieren:
    http://www.ga-systemhaus.de/html/ter...-a-system.html

    gruss klaus

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    51
    Zu 3.:

    Der Loopback Test mit MAX funktioniert jetzt auch. Danke euch allen.

    @kolission:

    Ich verwende keinen Umsetzer. Ich verwende einen StandPc, welcher die serielle Schnittstelle noch eingebaut hat.
    Danke auch für dieses Terminalprogramm. Ich werde mich erstmal ein bisschen damit auseinandersetzen.

    Das Problem, das ich jetzt noch habe, ist das der Leser trotzdem nichts sendet, überträgt oder ausgibt. Kann das hier auch sein, dass ich RX und TX vertauscht habe?



    lg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.192
    Ja, sicher, lässt sich aber leicht feststellen.
    Der Pin vom Leser und der Pin vom Max an denen du Spannung gegen GND misst, gehören nicht zusammen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    51
    Oke also gehören zusammen:

    Immer die Pins wo einer der beiden Spannung gegen GND hat und der andere nicht.

    Na gut ich werde das mal ausprobieren. Danke.

    lg

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •