-         
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Bascom schnelleres flashen möglich über ISP?

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Anzeige

    Einfach dann per USB anstecken und losgehts. Leider ist das aber wiegesagt nicht sehr schnell. Über den Parallelport geht es rascher.
    Schnell ist relativ. Ich habe bei mir noch nie die Zeit gestoppt. Finde aber das das Programmieren mit dem MCS Bootloader recht flott geht.
    Ich programmiere nach dem Motto erst flashen, dann denken - sprich so ungefähr nach jeder kleinen Änderung im Programm lade ich das Programm auf den Controller um die Änderung über Print Ausgaben über die serielle Schnittstelle auszuprobieren.
    D.h. das serielle Kabel muss ich eh angeschlossen haben und das Flashen kam mir noch nie langsam vor.

    Was du aber wohl beachten musst ist, dass du den Controller jedesmal resetten mußt um ein Programm hochzuladen.
    D.h. der Reset-Pin sollte schon gut erreichbar sein, sonst macht es über Bootloader nicht so viel Spass.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    47
    Beiträge
    2.252
    reeset pin erreichbar? ... nö, muss nicht sein.
    Bei mir gehts ohne, einfach per RXC-Int warten
    auf Zeichenempfang, wenn Start Zeichen erkannt in
    Loader springen. Geht bei mir tadellos
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    46
    Beiträge
    381
    Hi,

    die max. baudrate soll mit 115000 angegeben sein. Ich brenne erfolgreich bei ca. 57... baud und ich finde, dass das recht fix geht, nur nen paar sekunden.
    Wenn ich eine Schaltung entwerfe, plane ich immer einen FTDI-Chip mit ein, den ich dann seriell mit dem Controller verbinde und somit recht einfach brennen kann und in der Zukunft immer schnell nen Update draufschieben kann.

    @Vitis:
    erkläre mal bitte näher wie Du die Funktion in einem Code unterbringst. Ist der Bootloader der orginale aus Bascom?

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    276
    If Char_rs232 = xxx Then 'Updaten
    #if Anzeige_lcd = On
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "Update ....."
    Waitms 1000
    #endif
    Goto $3c00 'oder wo der Bootloader liegt
    Gento

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    47
    Beiträge
    2.252
    Code:
         Case 123 'ASCII-Zeichen für Bootloader
            Porta = 0
            Portc = 0
            Porte = 0
            Disable Interrupts
            Baud = 38400
            Goto &HF000 ' Loaderbereich
         Case 124 'ASCII-Zeichen für Bootloader
            Porta = 0
            Portc = 0
            Porte = 0
            Disable Interrupts
            Baud = 38400
            Goto &HF000 ' Loaderbereich
    Die einzig sinnvolle Verwendung von Goto in Bascom
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    46
    Beiträge
    381
    Hi Vitis,

    ich habe noch nicht sehr viel mit RS232 Kommunikation gemacht. Kannst Du bitte mir eine bsp.Code mit Empfangsroutine und Auswertung + Sprung auf den Bootbereich posten?

    DANKE MAT

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •