-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Frage optisches Kabel

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.04.2009
    Beiträge
    12

    Frage optisches Kabel

    Anzeige

    Ich habe mir überlegt, eine Art Flexible Optik zu bauen. Vieleicht kennt jemand soetwas: http://www.splinter-cell.ch/index.ph...sc_ausruestung

    Ich habe mit überlegt eine Platinen-Kamera zu benutzen. Nun ist aber dass Problem, dass ich damit nicht durchSchlüssellöcher z.B. schauen kann und mich umsehen.

    Auserdem habe ich vor eine Art Haftkamera zu bauen, die cirka 10 Sekunden aufnimmt sobald man die aufnahme Taste drückt.

    Könnt ihr mir helfen?

    PS: Wenn ihr denkt, ich wollte diese dinge bei Freunden und bekannten benutzen Falsch gedacht Es ist nur ein Anreitz von mir, da ich ein Splinter Cell Fan bin und nicht wirklich geld habe um mit diese dinge zu kaufen. Aber für Bauteile und so reicht es alle mal.

    PS2: Ich brauche natürlich Tipps oder am Besten einen Schaltplan OHNE AVR Controller. Ich habe noch nie Programmiert und behersche auch keine AVR Sprache. Dass beste währe, wenn ihr mir einen Schaltplan erstellen könntet. Ich habe nämlich keine Ahnung wie ich dass machen soll. Wenn sich einer von euch ausgenutzt fühlt weil ich gerne einen Schaltplan hätte oder einfadch denkt ich währe zu faul muss ich euch leider enttäuschen ich habe nähmlich wirklich keine Ahnung.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.420
    mit programierung wirst du dich wohl oder übel beschäftigen müssen aber durch das schlüssel loch durchgucken wird dann schon schwierig. denn lichtleitkabel sind nicht so billig man könnte sich ein endoskop kaufen und das dazu nutzen. mit der haftkamera musst du dir was einfallen lassen einen µC der die kamera bilder emfängt und auf einen USB stick oder sd oder .... speichert das du dann nur 10 sec aufnimmst dürfte dann das geringste problem sein. oder nimmst ne digicam und baust was um nach 10 sec den strom weg zu nehmen oder die stop taste zu drücken. wenn du keinen µC verwenden willst dann nimmst du einen kondesator lädst in per tastdruck gan schnell und endlädst ihn mit einem wider stand so das er nach 10 sec relativ leer ist und ein trigger sagt dann wenn eine bestimmte spannung unterschritten wurde stop kondensator leer
    mfg thomas

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.469
    Welche von den beiden soll denn gebaut werden?
    Haftkamera
    Eine Miniaturkamera, mit voller Zoom- und Schwenkfähigkeit. Verfügt über Nachtsicht- und Wärmebildmodi. Die Kamera sendet die Bilder direkt an Sams OPSAT. Haftkameras sind mehrfach verwendbar. Diese Kamera kann ebenfalls dazu verwendet werden, Gespräche aufzunehmen, die nicht von Sam direkt belauscht werden können.
    Diversion Kamera
    Eine Weiterentwicklung der Haftkamera. Bei dem Ablenkungssystem wurden die Zoom und Schwenkmotoren, sowie die Bildmodi durch einen Geräuschgenerator und eine CO2-Ladung ausgetauscht. Das Gerät kann ferngesteuert Geräusche erzeugen, die die Aufmerksamkeit von Feinden erregen sollen. Diese werden dann, wenn sie sich nähern, durch eine CO2-Gaswolke ausser Gefecht setzt.
    Den Gegner mit Geräuschen ablenken und dann mit Methan außer Gefecht setzen? ach nein mit CO2, - gibt es so etwas schon?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.420
    methan hmm die co2 ladung müsst schon heftig sein. da ist es doch auch möglich den gegner anzulocken über ein gespanntes seil fliegen lassen und ihn in einem ameisen haufen landen lassen. .... schwachsinn
    das teil zum abhören von gesprächen über die reflexion eines laser strahles ist eine eher sinvolle bzw einfachere sache zum nachbau oder gibts da noch paar hindernisse oder große schwierigkeiten.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.675
    Zitat Zitat von Manf
    ... Gegner ... ablenken ... außer Gefecht setzen ... mit CO2, - gibt es so etwas schon?
    Ich denke schon - mit CO2 kann man ne ganze Menge anstellen.
    Zitat Zitat von Stifel
    ... Ich habe nämlich keine Ahnung ... ich habe nähmlich wirklich keine Ahnung.
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal - dazulernen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Das einfachste ist noch die Kamera mit flexibler Optik. Dazu folgendes:
    Sowas wird schon seit langem in der Endoskopie eingesetzt. Allerdings gibt es dabei Probleme: Du kannst nicht einfach eine kleine Glasfaser nehmen und da das komplette Bild durchschicken. Es entstehen Laufzeitunterschiede und dergleichen durch die unterschiedlichen Wellenlängen. Das System kann bereits von winzigen Bewegungen der Faser die Bildqualität verhunzen. Früher hat man tatsächlich für jedes Pixel eine Glasfaser genommen um das Problem zu minimieren. Mittlerweile sind die CCD-Kameras so klein geworden, dass man mit entsprechendem Budget sowas auch direkt in kleiner Form bauen kann.

    Zu dem KO-Gas in der Haftmine hab ich vorgestern was interessantes gesehen. Es gibt Diebstahlsicherungen mit ner CS-Gas Patrone, die an die Alarmanlage gekoppelt wird. Das ist in den Grenzen legal, dass sie während der Nutzung des PKWs aus der Vorrichtung genommen und gesichert werden muss. Ansonsten wäre ich aber mit Reizgas ud Co vorsichtig.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    ... Platinen-Kamera ... dass Problem ... nicht durchSchlüssellöcher z.B. schauen
    Das ist lösbar:



    Mit dieser Technik werden die Schlüssellöcher ruckzuck angepasst und schon kanst du mit der Platinenkamera rein z.B. schauen.

    grüsse

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.04.2009
    Beiträge
    12
    Ich kann an der Tür auch 60Tonnen TNT anbringen. Aber ob ich dann noch die Kamera brauche ist fraglich. Ich meine, ich benötige garnicht diese CO² Patronen´´waffe``. Ich möchtre nur eine flexible Optik und wie gesagt eine Haftkamera. Ich will a keinen betäuben oder mit TNT in die Luft jagen.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.04.2009
    Beiträge
    12
    Mir ist gerade eingefallen, dass solche lustigen Teile hier: http://www.shop-alarm.de/Kugelschrei...erwachung.html
    eine Mikrokamera haben. Theoretisch könnte ich soetwas kaufen und die Kamera ausbauen und in eine Art schlaubch einbauen. Einfach eine bewegliche irgenmtwas.

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.469
    Wenn es interessant ist:
    In einer Reichelt Anzeige wird die Kugelschreiberkamera für 40€ angeboten.



    http://www.preisroboter.de/ergebnis13274473.html

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •