-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Welches Erweiterungsmodul?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Dortmund
    Alter
    44
    Beiträge
    51

    Welches Erweiterungsmodul?

    Anzeige

    Was sagen die RP6-Profis hier zu den beiden Erweiterungsmodulen (Mega32 und CCpro12?

    Wo liegen die Vor- bzw Nachteile, wenn man beide miteinander vergleicht?

    Ist das CCpro besser bzw leistungsfähiger oder das Mega32?

  2. #2
    RN-Premium User Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    522
    Du kannst ja einfach mal die Daten vergleichen:
    C-Control PRO M128
    • Prozessor: Atmel ATMEGA128 mit 128KB Flash ROM, 64KB
      SRAM, 4KB EEPROM. Taktfrequnz 14,7456 Mhz
    • Piepser
    • Temperatursensor
    • 5 LEDs
    • 19 freie I/O-Ports (8 davon ADCs)
    • Programmierbar in Basic oder CompactC

    CONTROL M32
    • Prozessor: Atmel ATMEGA32, 16 Mhz, 32KB Flash ROM, 2KB SRAM, 1KB EEPROM
    • Piepser
    • Mikrofon
    • 4 LEDs
    • Externes 32KB SPI EEPROM
    • 5 Eingabetaster
    • 14 frei I/O-Ports(6davon sind ADCs)
    • Programmierbar in Bascom oder ganz normal in C

    Dann musst du halt sehen, was für deine Zwecke besser passt, vorallem preislich!

    Liebe Grüße,
    Fabi

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Rottenburg a.N.
    Alter
    35
    Beiträge
    94
    @Fabi:
    Wenn du die Preise bei BigC vergleichst, ergibt sich kein Unterschied.

    @all:
    worin liegt der Unterschied in CompactC und C?
    Den habe ich bisher nicht wirklich gefunden. Thoretisch sind beide Sprache gleich, oder?

    Gruß

    topgunfb
    Wer Interesse an Mangas hat, muss meine Website besuchen:
    http://www.manga-bl.de
    ---Bald auch mit RP6-Infos zu Projekten---

  4. #4
    RN-Premium User Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    522
    @topgunfb
    Also für mich ergeben sich da schon Unterschiede...
    M32: 39,95€
    CC PRO: 29,95€ + 24,95€

    Immerhin 15€...

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Rottenburg a.N.
    Alter
    35
    Beiträge
    94
    Du hats absolut recht... (schäm)

    Hatte nicht beachtet, dass der M128 extra bezahlt werden muss.
    Und verlesen hatte ich mich auch. War mir sicher, dass die M32 auch nur 29,95 EUR kostet...

    Na ja, danke für die Info.....


    Gruß

    topgunfb
    Wer Interesse an Mangas hat, muss meine Website besuchen:
    http://www.manga-bl.de
    ---Bald auch mit RP6-Infos zu Projekten---

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Dortmund
    Alter
    44
    Beiträge
    51
    @Fabian:
    verglichen mit C fehlt in CompactC Folgendes:

    - structs / unions
    - typedef
    - enum
    - Konstanten (const)
    - Zeigerarithmetik

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Rottenburg a.N.
    Alter
    35
    Beiträge
    94
    @GoodOldLoki:

    Wenn mir da die const´s fehlen, kann ich ja gar nicht sinnvoll programmieren. Da muss ich ja dann ständig neue Variablen und Klassenvariablen erzeugen...

    nun ja... Danke erstmal.

    Gruß

    topgunfb
    Wer Interesse an Mangas hat, muss meine Website besuchen:
    http://www.manga-bl.de
    ---Bald auch mit RP6-Infos zu Projekten---

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Rhein-Necker-Dreieck
    Beiträge
    78
    Hallo,

    kann ich das M128 nicht mit dem "gewohnten" RP6 Loader betanken?

    Kann ich nicht mit dem AVRGCC Programme erstellen, die auf dem M128 laufen? Das Ding sieht so interessant aus...

    Lurchi :-)

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Rottenburg a.N.
    Alter
    35
    Beiträge
    94
    Würde mich auch mal interessieren...
    Ist das USB-Kabel, welches bei Big C angebiten wird, identisch zu dem, welches beim RP6 bei ist?
    Somit könnte man sich die 15 Euros sparen...

    Gruß

    topgunfb
    Wer Interesse an Mangas hat, muss meine Website besuchen:
    http://www.manga-bl.de
    ---Bald auch mit RP6-Infos zu Projekten---

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    33
    Beiträge
    1.516
    Hallo,

    das RP6 USB Interface kann für den Programmupload genutzt werden.
    Wird von der CCPRO IDE unterstüzt. Man braucht KEINEN zusätzlichen Programmieradapter wenn man den RP6 hat!

    Nein man kann leider nicht den RP6Loader verwenden da das nicht der RP6 Bootloader ist sondern der CCPRO Loader von Conrad.
    Es ist halt eine C-Control Unit und da ist die Philosphie das man alles in einem Programm hat - Quelltexteditor, Compiler, Programmer, Debugger.

    Ein paar Vorteile hat die CCPRO auf jeden Fall, es wird direkt von Haus aus Multithreading unterstützt und man kann die Programme direkt über das USB Interface debuggen! Und es sind in den letzten Wochen immer mehr zusätzliche Features hinzugekommen und ich glaube da ist auch noch einiges in Planung.

    Wenn man kein CompactC oder Basic verwenden möchte, kann man auch normal WinAVR verwenden - hier hat vor kurzem mal jemand ein Programm ins Forum gestellt mit dem man ohne die CCPRO IDE beliebige Programme in den Controller laden kann.

    Dann muss man sich allerdings sowas wie die RP6-M32 Lib selbst zusammenschreiben - halt für den MEGA 128 angepasst.

    MfG,
    SlyD

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •