-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Schrittmotor Treiber

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    29
    Beiträge
    26

    Schrittmotor Treiber

    Anzeige

    Hallo!

    Suche günstige Treiberplatine für Schrittmotoren zwecks CNC umbau einer Fräse.
    Gibt es hier jemanden der da einen guten Tipp hat?

    grüße nitro

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    27
    Beiträge
    842
    was meinst du mit günstig?

    Generell kann ich die 3D-Step von nc-step.de empfehlen. Kostet aber rund 100€.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    eine ziehmlich günstige Variante ist der L298. Da musst du aber selber eine Platine mit entwickeln, sollte aber nicht allzu schwer sein.
    Sonst gibt es mit dem SMC11 ein ganz gutes Modul für 30euro.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Sandfurth
    Beiträge
    1.095
    Zum L298 würd ich noch den dazugehörigen L297 nehmen. Er erzeugt
    auch die entsprechenden Motorsignale und braucht selber nur mit
    Takt/Richtung angesteuert werden. Gleichzeitig gestatten beide
    zusammen die Stromregelung. VG Micha

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    42
    Gibts in der Kombination auch fertig: http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=208

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    berlin, siemensstadt
    Alter
    55
    Beiträge
    59
    hallo
    welche fräse soll umgebaut werden? welches Drehmoment müssen die motoren bringen? die kombi 297/298 bringt grenzlastig 2A und betagt ist sie auch noch.
    also ein bischen wenig info finde ich.
    gruß

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    29
    Beiträge
    26
    Hallo! umgebaut werden solle eine Fräse von Proxxon (microfräse MF70 oder so falls ich mich gerade nicht sehr irre) Drehmoment das benötigt wird .... geschätzte 0,1Nm wären wohl nicht verkehrt.

    gruß

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    27
    Beiträge
    842
    dafür reicht der L298 (mit L297) allemal.

    Das Drehmoment kannst du "relativ" einfach bestimmen.
    Einen Hebel an der Spindel befestigen, und an das Ende des Hebels nen Beutel mit Schrauben hängen. Dann solange Schrauben (oder andere Gewichte) dazutun, bis die Spindel sich dreht.
    Dabei solltest du versuchen den Tisch festzuhalten.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •