-         
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 73 von 73

Thema: Basteltische

  1. #71
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von da_miez3
    Registriert seit
    24.02.2012
    Ort
    Ilmenau
    Alter
    32
    Beiträge
    198
    Anzeige

    zwar ein gestelltes bild für ne uni fotoaufgabe, aber im grunde ein teil von meinem plätzchen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3.jpg
Hits:	85
Größe:	81,1 KB
ID:	26028

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SANY0053.jpg
Hits:	70
Größe:	40,8 KB
ID:	26029

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SANY0058.jpg
Hits:	57
Größe:	45,0 KB
ID:	26030

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SANY0116.jpg
Hits:	62
Größe:	62,9 KB
ID:	26031

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	002.jpg
Hits:	63
Größe:	59,1 KB
ID:	26032
    Geändert von da_miez3 (17.07.2013 um 01:10 Uhr)

  2. #72
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    4.534
    Blog-Einträge
    1
    Nach meinem Umzug kann ich jetzt endlich mal meinen neuen, alten Basteltisch herzeigen. Viel mehr Platz ist es leider nicht geworden, aber wenn man mit seiner Freundin zusammen wohnt, muss man schon froh sein, wenn man überhaupt ein Eck bekommt :-P. Spass bei Seite meine Freundin findet mein Hobby toll und hat darauf bestanden, dass mein Wall-E und mein Hexabot im Wohnzimmer stehen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1165.JPG
Hits:	74
Größe:	80,3 KB
ID:	28659Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1164.JPG
Hits:	74
Größe:	109,9 KB
ID:	28660
    Links Rechts.

    Alle elektronischen Geräte sind an einer Mastersteckdose und das grüne Leuchten unter dem Regal zeigt an, dass diese ON ist. So kann man mit einem Blick sehen und kontrollieren ob nach Feierabend alle Geräte ausgeschaltet sind.
    Zur Verfügung stehen:
    - Osziloskop
    - Lötstation
    - Netzteile für Niederspannung
    - Lupenleuchten
    - und jede Menge Kisten mit "Material"


    Falls sich jemand wundert was links oben auf dem Regal steht:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0966.JPG
Hits:	49
Größe:	75,3 KB
ID:	28661Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0960.JPG
Hits:	42
Größe:	144,0 KB
ID:	28662
    Ein nicht Roboterprojekt: meine eigens beleuchtete Voyager.
    Geändert von HannoHupmann (14.07.2014 um 20:23 Uhr)

  3. #73
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.543
    Blog-Einträge
    127
    Kein ganzer Basteltisch aber eine Steckbretterweiterung. Möchte ich schnell etwas auf dem Steckbrett ausprobieren, stören mich meistens die Verbindungen nach extern. Ob es das Programmierkabel ist, eine RS232 zum PC oder Verbindungen zu Potentiometern, die nicht mehr auf das Brett passen. Ganz schlimm ist das Stromversorgungskabel, das bei jedem Aufbau unausweichlich ist. Diese Verbindung, die bei Bewegung des Steckbretts ja grundsätzlich irgendetwas umwirft, in den heißen Lötkolben gerät, ungewollte Kettenrektionen auslöst oder in manchen Situationen auch einfach nur zu kurz ist, habe ich nun entschärft.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Steckbretterweiterung.jpg
Hits:	12
Größe:	65,8 KB
ID:	34276

    Für meine kurzen Tests reicht meistens ein 9V Block mit 5V Spannungsregler. So etwas habe ich jetzt mal fest an die Bodenplatte meines meist benutzten Steckbretts angebracht. Die Betonung liegt auf fest. Man braucht nun zum Verschieben keine zwei Hände mehr, braucht nichts mehr abzustöpseln und auch keine Bedenken mehr wegen zufällig herausgezogenen - und kurzgeschlossenen - Stromversorgungsdrähten zu haben. Weil ich einen gut erreichbaren Ein/Aus-Schalter auch ausgesprochen praktisch finde, hab ich den da auch gleich untergebracht. Er ist groß genug und so angeordnet, um auch in einem Hektikanfall, zB bei schnell heißer werdenden Bauteilen, schnell und ohne Collateralschäden den Strom unterbrechen zu können.

    Die anderen externen Verbindungen sind leider nicht ganz so einfach zu vermeiden. Die Möglichkeit des Batterie-/Akkubetriebes hat mein Leben aber schon arg erleichtert

    Die gezeigte Steckbretterweiterung ist ein Versuchsaufbau. Während des Baus, Inbetriebnahme und Nutzung gab es weitere Verbesserungsideen; bin mir nur nicht sicher ob ein weiterer Prototyp entstehen wird Eine Anzeige, die den eingeschalteten Zustand wiederspiegelt, vermisse ich allerdings jetzt schon. Wegen des Batteriebtriebs würde ich mir ein auffälliges mechanisches Schauzeichen am Schalter wünschen.

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •