-         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Motorsteuerung mit M32

  1. #1
    Thomas12
    Gast

    Motorsteuerung mit M32

    Anzeige

    Hallo,
    ich hab meinen RP6 mit einem getriebe und einem drauf befestigten Laser ausgestattet. Der Motor soll mit Hilfe von zwei I/O-Ports wie folgt gesteuert werden:

    IO_PC2 auf "hight": richtung Rechts
    IO_PC3 auf "hight": richtung Links

    Die beiden I/O-Ports sind Positiv.

    Kann mir jemand sagen,wie man das am besten löst ???
    (Ein Schaltplan wäre gut)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.796
    Hallo Thomas,

    der TLE 5205-2 wäre glaube ich ideal für dein Vorhaben. Einfache Schaltung siehe Datenblatt.

    Conrad: 153814; 6,66 Euronen (gibts vielleicht woanders billiger!)

    Gruß Dirk

  3. #3
    Thomas12
    Gast
    Danke für deine Antwort!
    Also muss ich meine I/O-Ports mit den beiden IN-Ports verbinden und die beiden OUT-Anschlüsse mit dem Motor, oder?

    Danke schonmal
    Thomas12

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.796
    Also muss ich meine I/O-Ports mit den beiden IN-Ports verbinden und die beiden OUT-Anschlüsse mit dem Motor, oder?
    Ja, genau.
    Wenn du noch einen 3. I/O-Port "opfern" willst, kannst du auch per Software Fehler erkennen (Ausgang EF des ICs).

    Sonst braucht es kaum externe Bauteile, siehe Figure 6 des Datenblatts: Einen größeren Elko an Vs und, wenn du EF auslesen willst, einen Pullup-Widerstand (z.B. 2,2 kOhm). Das isses.

    Gruß Dirk

  5. #5
    Thomas12
    Gast
    Hallo,
    ein Problem gibt es noch:
    Die beiden ports sind im Normalzustand immer auf low.
    das heißt laut Anleitung, dass sich der Motor dadurch die ganze Zeit im Uhrzeigersinn drehen würde.
    ist es auch möglich, dass sich der Motor nicht dreht, wenn die beiden Ports auf low sind?

    das ganze soll nämlich so funktionieren:

    Auf einer Achse eines Getriebes ist ein Laser befestigt.
    Weil sich der Laser aber zu schnell bewegt, wenn ich einfach nur Spannung am Motor des Getriebes anlege, schalte ich den entsprechenden Port in Abständen von ein paar millisekunden an und aus.
    das funktioniert warscheinlich auch. (siehe Anleitung ASURO )

    Blöd wäre es allerdings, wenn ich vergessen würde, den einen Port auf low und den anderen auf high zu schalten(der Motor sollte sich dann nicht drehen), wenn sich der Motor nicht drehen soll; der motor würde sich ganz schnell im Uhrzeigersinn drehen und den laser zerstören.

    darum sollte man den Motor GENAU so steuern können wie folgt:

    Port 1 auf high: Im Uhrzeigersinn
    Port 2 auf high: Gegen den Uhrzeigersinn

    Warte auf hilfe,
    Thomas12

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.796
    Weil sich der Laser aber zu schnell bewegt, wenn ich einfach nur Spannung am Motor des Getriebes anlege, schalte ich den entsprechenden Port in Abständen von ein paar millisekunden an und aus.
    Das heißt, du willst mit PWM ansteuern?
    Das war nicht die Voraussetzung bei deiner 1. Frage, denn der TLE2505 eignet sich dafür nicht.

    Ich hatte dir zu dem IC geraten, weil du von einem Getriebemotor und von "Richtung rechts" und "Richtung links" geschrieben hattest. Ich war nicht davon ausgegangen, das du die Geschwindigkeit regeln must.

    Tut mir leid!

    Gruß Dirk

  7. #7
    Thomas12
    Gast
    Ok, das hab ich vergessen zu schreiben....
    Gibt es noch eine Möglichkeit?

    trotzdem danke für den Tipp...

    Thomas12

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.796
    Gibt es noch eine Möglichkeit?
    Der L298 kann 2 Motoren ansteuern, auch mit PWM.

    Gruß Dirk

  9. #9
    Thomas12
    Gast
    Der könnte funktionieren...
    Dann könnte ich auch noch einen zweiten Motor ansteuern

    Die Preisunterschiede sind ja ziemlich gewaltig:
    Conrad: 8,11€
    Reichelt: 2,75€

    Gruß Thomas

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.796
    Die Preisunterschiede sind ja ziemlich gewaltig: ...
    Ja, da lohnt oft ein Vergleich (großes C, große Preise).

    Gruß Dirk

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •