-         
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: EAGLE Ausarbeitung

  1. #1

    EAGLE Ausarbeitung

    Anzeige

    Hallo,

    und zwar habe ich folgendes Problem:
    Ich soll meinem Ausbilder einige sachen im Eagle erklären! Einiges konnte ich selbst herraus finden, doch bei ein paar sachen haperts noch! Und nun hoffe ich auf eure mithilfe!

    1.) Wie kann man Bohrungen mit einem kleinen Zentrierloch darstellen? Bessergesagt, ist es möglich auf eine Bohrung einen kleinen Punkt zu setzen?

    2.) Wie kann ich mehrere kleine Schaltungen, für die ich keine halbe euro-Karte opfern muss, im Layout auf eine Platine setzen? Habe es geschafft in dem ich im Schaltplan die Schaltung kopiert habe, aber glaube das ist nicht das non plus ultra!

    3.) Kann man die Fehler Schwelle ändern?

    Das wars erstmal! Ich hoffe man kann mir weiter helfen! Schonmal Danke!

    Gruß

    Scipper

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    612
    Hi!

    Zu 1.) Im Menü ULP Sript wählen und dort dann drill-aid.ulp auswählen.
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Hallo,
    welche Fehlerschwelle denn. Design oder Electric?
    Für Design kann man die erforderlichen Werte in den Design Rules einstellen also min. Leiterbahnabstände usw.

    MfG
    Manu

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    389

    Re: EAGLE Ausarbeitung

    Zitat Zitat von Scipper
    2.) Wie kann ich mehrere kleine Schaltungen, für die ich keine halbe euro-Karte opfern muss, im Layout auf eine Platine setzen? Habe es geschafft in dem ich im Schaltplan die Schaltung kopiert habe, aber glaube das ist nicht das non plus ultra!
    Die .brd Datei kopieren, dann den Schaltplan schließen und das Layout makieren ausschneiden und dann ist einfügen nach Lust und Laune.

    Gruß
    Matthias

  5. #5
    Erstrmal vielen dank für die raschen Antworten!

    @ Matthias: Ich habe es so versucht aber irgendetwas falsch gemacht wäre super wenn du es mir nocheinmal genauer beschreiben würdest!

    @ Manu: Design und Electric

    Zudem ist mir noch eine frage aufgkommen. Und zwar wie kann ich ein Bauteil, welches nicht in meiner Bib. ist, von einem Fremden Schaltplan in meine Bib. stellen?

    Vielen dank nochmal!

    Gruß

    Scipper

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Das mit dem Kopieren und Einfügen mach ich vor dem Druck immer in ne leere .brd-Datei. Da gibts dann auch keine .sch wo Eagle wegen Inkonsistenz meckern könnte.

    Was dort aber oft hilfreich ist: display all, also alle Layer anzeigen und kopieren. Das einzige, was bei mir da nicht geht: Platine UND Text um 180° drehen. Die Platine wird zwar gedreht, der Text kippt aber wieder zurück.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Jaecko
    Das einzige, was bei mir da nicht geht: Platine UND Text um 180° drehen. Die Platine wird zwar gedreht, der Text kippt aber wieder zurück.
    Vor dem setzen des Texte die 'Spinneed' Funktion aktievieren. Das sind die 2 Schaltflächen hinter dem Drehwinkel des Textes. Leider ich mir nicht bekannt das man dieses Bit auch nachträglich über >Change< ändern könnte?!

    Wenn der Text mit Spinned gesetzt wird kannst du den wircklich so hinsetzten wie du möchtest, nicht wie cadsoft möchte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •