-         
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: Unkomplizierter uC für Lichtschranke gesucht

  1. #21
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Tob
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    58
    Anzeige

    Der Programmieradpater der im Einsteigertutorial auf RN-Wissen angegeben ist hat einen Stecker für die Druckerschnittstelle, jo!

    Wenn du einen Seriell->Parallel-Adapter hast, kannst du dir den
    Programmieradpater nach der Anleitung aus RN-Wissen auch selber bauen
    wenn du willst.
    Hab ich auch so gemacht und war gar nicht so schwer.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.252
    er hat noch 26 Tage ... ich würde eher auf Fertiggeräte
    raten als dass er noch ne Woche mit debuggen
    verliert
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Sagmal, ganz nebenbei:
    Wie ist deine Coilgun aufgebaut? Also Drahtdurchmesser, Windungszahl und Länge der Spule, Leistungsschalter, Speicherbank und Projektil?
    Würd mich mal interessieren. Ich hab mal ne Webside eines Amerikaners (gebürtiger Brasilianer) gefunden, der neben Experimenten mit Primärsprengstoffen auch ne Coilgun und eine echte Railgun gebaut hat, damit sogar in Talkshows war.

  4. #24
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Dachau
    Alter
    30
    Beiträge
    53
    Genau das war meine Überlegung

    ich kauf einfach den aus eBay, der wird schon funktionieren...

    Danke schonmal für euren super Support,
    auch bei Sachen die ich auch selber mit Google rausgefunden hätte
    Sone Geduld ist nicht in jedem Forum selbstverständlich

  5. #25
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Dachau
    Alter
    30
    Beiträge
    53
    Hui die letzte Antwort hab ich ja garnicht gelesen...

    Also ich hab 10 Elkos da mit jeweils 6000 uF und 400V,
    geladen wird mit gleichgerichteter Netzspannung über nen Trenntrafo.

    Wie viele Caps ich genau nehme weiß ich noch nicht, wohl so 4-6.
    Mein Draht für die Spule hat 1,5mm, Windungen weiß ich auch noch nciht genau...

    Aber es gibt super Simulatoren für die Parameter:
    http://www.coilgun.info/mark2/rlcsim.htm
    http://www.coilgun.info/mark2/inductorsim.htm

    Geschalten wird mit einem Thyristor aus eBay, der packt 3600A Peak
    Projektil sind abgesägte Schrauben etc...

    Die Sachen sind heute gekommen
    Blöderweiße hab ich natürlich den Parallelen Port mit dem langen Seriellen Port verwechselt.
    Muss ich doch son alten Rchner ausm Keller holn xD

  6. #26
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Dachau
    Alter
    30
    Beiträge
    53
    So jetzt poste ich schon zum 3. mal *g*

    Ich hab gleich mal einen 78S05 und einen Elko gekillt...
    Aber sonst müsste alles passen, hab die Schaltung aus dem Tutorial aufm Steckbrett nachgebaut und auch nachgemessen mitm Multimeter.

    In Bascom kommt immer die Meldung dass der Chip mit der ID FFFFF nich gefunden wird oder so ähnlich.
    Die 2. Meldung ist, dass mein Chip nicht dem gewählten Chip entspricht (xxx <-> ATmega16).
    Der gleiche Fehler kommt auch, wenn ich garnichts anschließe.

    Ich tippe jetzt mal auf die ISP Verbindung, da stimmt wohl was nicht.
    Was ich gerade gesehen habe: Die bezeichnungen auf meinem Programmer stimmen alle bis auf MOSD, der Pin heißt am Programmer MOSI.
    So einen Pin gibt's am ATmega16 aber garnicht...

    Was könnte da jetzt falsch sein?

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Pin 6 des Mega16( als PDIP) ist MOSI. Einen Pin mit der Bezeichnung MOSD kann ich nicht finden.

    Die Chip ID FFFFFF ist wie schon vermutet ein zeichen für einen Fehler in der SPI verbindung.
    Die 2. Meldung ist dann ein Folgefehler,weil die ungültige ID natürlich auch nicht zum Mega16 paßt.

    Neben Fehlern in den Verbindungen, kann auch ein falscher/Fehlender Takt (faslche Fuses) das Problem sind. Auch ein alsgemeinses Problem in der Verbindung vom ISP Programmer zum PC kann die Ursache sein. Auf dem Steckbrett könnte auch Signalqualität, besonders des SCK Signals die Ursache sein, meist gibt das aber andere Fehler.

  8. #28
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Dachau
    Alter
    30
    Beiträge
    53
    OK danke
    Wenn der Pin6 MOSI heißt passt ja schonmal alles... fast ^^

    Also von falschen fuses geh ich mal nicht aus, es handelt sich umgerade ausgepackte uCs.
    Wenn ich ein Quarz anschließe bringt mir ja auch nichts oder?
    Dafür müsste ich ja ein Fusebit umstellen, was ich aber so garnicht kann...

    Ich probiers mal weiter, ohne Steckbrett vielleicht gehts ja dann.
    Ansonsten muss ich wohl irgendwo her nen anderen Programmer auftreiben

    Hier im Tutorial heißt der Pin aber wirklich MOSD...
    Im ersten Bild mit der Pinbelegung heißt er aber auch MOSI,
    da stimmt dann auch was nicht

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das ist wohl ein Problem des Zeichensatzes: aus I) wird D


    Die Typischen Probleme sind fehlende Masse, keine Spannung an AVcc und zu lange Kabel.

    Einen ersten hinweis auf die Art der problem liefert auch die Stromaufnahme der Schaltung.

  10. #30
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Dachau
    Alter
    30
    Beiträge
    53
    Hm das mit der Stromaufnahme ist gut 0,000A
    Mit ner Led direkt nach der 78S05 Schaltung brauchts dann bissl was und wenn cih den ISP Dongle anschließe nimmt der auch noch was...
    Aber nur der uC alleine verbraucht nix.

    ich versteh aber nicht worans liegt.
    ich hab grad nochmal alles durchgemessen von GND direkt an die Pins und von 5V direkt an die Pins.
    Geht alles problemlos...

    Edit: Ich hab mal Bilder gemacht

    www.lukas-woerle.de/images/uC_wire.jpg
    www.lukas-woerle.de/images/uC_1.jpg
    www.lukas-woerle.de/images/uC_2.jpg

    Die 4 Kabel von der ISP Buchse fehlen, das weiß ich
    Und oben vom 78S05 an die "Minusleiste" ist normal der Kontakt da, war nur zum Strommessen so...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •